Externe FP "startet" nicht mehr

Dieses Thema Externe FP "startet" nicht mehr im Forum "Hardware" wurde erstellt von Jever2000, 10. Jan. 2006.

Thema: Externe FP "startet" nicht mehr Als Fast-Computer-Laie versuche ich, mein Problem mit meiner externen Festplatte so genau wie möglich zu schildern:...

  1. Als Fast-Computer-Laie versuche ich, mein Problem mit meiner externen Festplatte so genau wie möglich zu schildern:

    Solange die FP nicht defekt oder beschädigt war, konnte ich die FP über Firewire oder USB mit dem Rechner verbinden. Der Rechner meldete dann innerhalb kürzester Zeit, dass er ein neues Gerät gefunden hat, anschließend konnte ich die FP über den Arbeitsplatz wie jedes andere Laufwerk anzeigen lassen.

    Nun ist die FP defekt. Man hört es schon, wenn man sie einschaltet. Sie macht jetzt ein dauerhaftes Klick-Klack-Geräusch. Somit kann man schon festhalten, dass die Stromversorgung vorhanden ist. Leider wird die Festplatte nach dem Einschalten nicht mehr von meinem Rechner erkannt und auch nicht als Laufwerk im Arbeitsplatz angezeigt.
    Somit kann ich auf die FP auch nicht zugreifen. Das müßte ich aber, da sich darauf noch einige Daten befinden.

    Von Zeit zu Zeit habe ich Glück, dass der Rechner die FP doch erkennt. Ich kann dann auf die Platte zugreifen, von einem in den anderen Dateiordner wechseln, sogar Dateien löschen, aber nur löschen. Sobald ich versuche, etwas anderes zu tun, wie z. B. Dateien zu kopieren oder zu verschieben oder zu öffnen (es handelt sich um avi's und mpg's), schmiert die Platte ab. Sie verschwindet dann im Arbeitsplatz und kann nicht wieder aufgerufen werden. Ein Neustart der Platte ist dann nicht mehr möglich.

    Komischerweise habe ich das Glück, dass die Platte sich manchmal anzeigen läßt, immer nur dann, wenn die Platte mehrere Stunden aus war, ich sage dann immer: wenn sie kalt ist.

    Nun habe ich mir im Internet bereits Datenrettungstools besorgt. Natürlich setzen diese auch voraus, dass die Platte zumindest mit dem Rechner verbunden ist und im Arbeitsplatz abgerufen werden kann. Hin und wieder, leider viel zu selten (und außerdem ist das letzte Mal zu lange her) gelingt es mir, eine Datei mit einem solchen Tool auf die FP meines Rechners zu kopieren. In den letzten Tagen passiert es dann leider immer wieder, dass die ext. FP nicht lange genug mit dem Rechner verbunden bleibt, um zumindest eine Datei zu retten.

    Auch habe ich schon versucht, die ext. Festplatte als interne Festplatte einzubauen. Die Erfolge hierbei sind auch nicht besser. Manchmal erkennt der Rechner die Platte beim Booten, manchmal nicht, manchmal startet er auch gar nicht, wahrscheinlich wegen der beschädigten Platte.

    Einmal habe ich es geschafft, einen Scandisk durchzuführen. Fehler wurden komischerweise nicht angezeigt. Das Defragmentierungsprogramm von Windows XP (mein Betriebssystem) sagt mir, dass ein Defrag nicht erforderlich ist. Ich glaube auch kaum, dass die FP lange genug mit dem Rechner verbunden bleiben würde, um den kompletten Defrag-Vorgang zu überstehen.

    Liebe Leute, was soll ich nur NOCH tun? Ich probier alles aus, egal wie verrückt es klingen mag :)

    Sorry, ich weiß mein Text ist lang. Aber ich hoffe, dass ich alles geschrieben habe, um mein Problem zu verdeutlichen. Sollte ich dennoch was vergessen haben, bitte fragen.
     
  2. wenn die Daten wirklich ultrawichtig sind --> ab damit zu den Profis (kost' aber richtig ekelhaft viel Geld). Ansosnsten tritt das Ding inne Tonne und finde dich damit ab, daß die Filmchen weg sind; machen kannst du da nix mehr, alle Tools setzen eine funktionierende Elektronik und Mechanik der Platte voraus.
     
  3. Hm, eigentlich habe ich mich ja schon längst damit abgefunden, die Platte nicht mehr benutzen zu können ... wenn mich nicht so der Ehrgeiz gepackt hätte. Es geht mir schon lange nicht mehr nur um die Daten, sondern schon mehr um das Erfolgserlebnis, diese kaputte Platte zu besiegen.
    Deshalb hoffe ich weiterhin auf Tipps und Ratschläge.
     
  4. Na dann mal ran an den Speck: besorg dir irgendwoher eine baugleiche Platte, die noch funzt. Aber da muß alles gleich sein: Hersteller, Modellnr., Partnr., Firmwarerevisionsnr., usw. usw. Da darf sich im Prinzip nur die Seriennr. unterscheiden. Sogar die Chargennr. sollte gleich sein! Dann kannst du hingehen und die Magnetscheiben austauschen. Sollte das Teil dann tatsächlich nochmal anlaufen und Zugriff auf die Daten ermöglichen, sofortige Rettungsaktion ausführen, weil lange hält das Teil nämlich nicht. Eine Erfolgsgarantie gibts natürlich auch nicht, die Wahrscheinlichkeit, daß du beim Umbau die Scheiben beschädigst ist durchaus auch gegeben.
    Viel Glück :)
     
  5. Vielen Dank, dann werd' ich mich mal auf die Suche nach dem passenden Gegenstück machen ... :)
    Bis dahin bin ich weiterhin für alle Vorschläge offen ...
     
  6. Da gibts wohl keine anderen Vorschläge mehr. ::)
     
  7. Hi!

    Aus reiner Neugier...

    Was is denn dat für ne Platte? Hersteller, usw.

    Hatte das selbe Problem, konnte allerdings die externe Festplatte in PC einbauen! Scandisk hat bei mir einige Fehler gefunden und auch behoben...

    Seitdem funktioniert die Platte wieder...

    ... das ein Mal mehr, das andere Mal weniger! :)

    Meine: Teac HD-35PUK-120 externe Festplatte 120 GB USB 2.0

    Festplatte ist glaube ich von Hitachi!


    Gruß
    DerBozz
     
  8. Mein ist eine von Western D., 250 Giga, USB + Fire.
    Habe auch schon intern eingebaut, leider war der Erfolg dadurch nicht größer, Scandisk stellt keine Fehler fest und hat auch keine behoben.
     
Die Seite wird geladen...

Externe FP "startet" nicht mehr - Ähnliche Themen

Forum Datum
Externe 2,5 Zoll USB 3.0 Festplatte startet nicht mit Windows Windows 7 Forum 30. Aug. 2014
Computer startet mit angesteckter externe Festplatte nicht mehr!? Hardware 16. Feb. 2006
externe Festplatte automatisch aus- und einschalten Windows 10 Forum Gestern um 10:43 Uhr
Windows 10 iso externe Festplatte blockiert Windows 10 Forum 12. Nov. 2016
Externe SATA-Platte wird nicht richtig erkannt Windows 10 Forum 26. Okt. 2016