Extra Tabellenblatt auf Daten warten lassen?!

Dieses Thema Extra Tabellenblatt auf Daten warten lassen?! im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Nascituruz, 7. Juni 2005.

Thema: Extra Tabellenblatt auf Daten warten lassen?! Hi, hab mal ein explizietes Prob und hoffe auf schnelle Hilfe.....also: Ich muss für meine Firma eine Tabelle...

  1. Hi, hab mal ein explizietes Prob und hoffe auf schnelle Hilfe.....also:

    Ich muss für meine Firma eine Tabelle anfertigen oder besser gesagt sie ist schon erstellt und zwar sieht sie in etwa so aus:

    Auftr. Nr.| Rechn. Nr.Wert | Mitarbeiter 1 | Mitarbeiter 2 | Wert |

       1                4                       0,50                                       2
       2                5                                                 0,20             6
       3                6                       0,75                                       4
       4                7                                                 0,98             8

    ...das ganze dient zur Provisionsabrechnung und da hab ich für jeden Mitarbeiter noch ein Extra Tabellenblatt wo die selben Daten aus der Zeile wo der Mitarbeiter eben einen Wert drinstehen hat, eingetragen werden müssen, deswegen meine Frage geht das per Excel das zu automatisieren zur Veranschaulichung

    Mitarbeiter | Auftr. Nr. | Rechn. Nr. | Wert |
        0,50            1                4               2
        0,65            3                6               4


    Mitarbeiter | Auftr. Nr. | Rechn. Nr. | Wert |
        0,20          2                 5                  6
        0,98          4                 7                  8

    Nun soll Excel automatisch erkennen bei welchen Mitarbeitern in der Muttertabelle Wrte eingetragen werden oder worden sind und die dazugehörigen Wrte in den Spalten der bezüglichen Mitarbeiter-tabelle automatisch übernehmen. Bin gespannt ob mir jemand helfen kann und ob das überhaupt geht...MFG Nascituruz
     
  2. Hallo Nascituruz,

    also da sind noch ein paar Fragen zu klären, ehe das ganze in Makros gegossen werden kann.

    a) Wie heißen die Tabellenblätter der Mitarbeiter. Ist der Blattname gleich der Überschrift für den Mitarbeiter.
    b) Sind die Namen eindeutig
    c) als Ausgefüllt gilt die Zeile auf dem Hauptblatt, wenn Auftr.Nr, Rechnungsnummer, $ in Spalte Mitarbeiter  und Wert eingetragen sind
    d) Wie soll mit Änderungen in einer Zeile umgegangen werden
    e) AuftragsNummer ist eindeutig ?
    f) Rechnungsnummer ist eindeutig ?
    g) Welche Formate habne die Spalten ?

    h) Es sollte auch ein Inventur-Makro geschrieben werden, der die Haupttabelle mit den Mitarbeitertabellen vergleicht und Abweichungen meldet, denn es kann ohne weiteres eine Mitarbeiter-Tabelle geändert werden. Die werden aber nicht überwacht  ;D

    i) Wieviel Mitarbeiter werden denn das ?
    Geschickter in dieser Beziehung wäre es die Spalte Wert vor den Mitarbeitern zu positionieren. Dann wäre der Bereich für Mitarbeiter nach rechts offen und erweiterbar.

    j) Was soll passieren, wenn einen Zeile nicht vorschriftsmäßig ausgefüllt ist, z.B. Werte durch ziehen für mehrere Mitarbeiter in einer Zeile stehen ?

    k) sind alle Spalten, die auf dem Hauptblatt und den Mitarbeiterblätter stehen, genannt oder sind da noch weitere ?

    Ich hoffe, du hast nicht gleich eine fertige Lösung erwartet  ;D
    Aber ich sehe gute Chancen das zu realisieren.

    Gruß Matjes  :)
     
  3. Hi Matjes,

    also erstma Danke, dass du dich meinem Problem annimmst und ich werd mal versuchen dir die Fragen so genau wie möglich zu erklären.

    a) u. b) Genau der Blattname ist der selbe wie die Überschrift der Spalte für den Mitarbeiter...und die Namen sind eindeutig, d. h. Müller hat ne spalte in der Muttertabelle und eben sein eigens Tabellenblatt und in diesem wieder seine eigene Spalte alles hat die Überschrift Müller oder wie im Beispiel Mitarbeiter 1 oder 2. Tabellenblatt Mitarbeiter 2

    DB- Abrechnung ist die Muttertabelle und die hat eben die Spalten für jeden Mitarbeiter, da wird in den Zeilen der Muttertabelle bei den betreffenden Mitarbeiter der Wert für die gearbeiten Stunden anteilig vom Deckungsbeitrag also -> Auftragswert - Kosten = DB eingetragen natürlich mit der Auftragsnummer, Rechnungsnummer und den restlichen in der Zeile befindlichen Werten (Daten)...das Mitarbeiter-Tabellenblatt sieht also genauso aus wie die Muttertabelle, jedoch gibts in der Mitarbeiter-Tabelle nur die Spalte für den Mitarbeiter, die dann summiert wird und von der Summe die Provision errechnet. Das ganze dient im allgemeinen dazu, dass man die Tabelle mit allen Aufträgen hat und dazu nochmal jeweils für den einzeln MA um Ihm und der Buchhaltung auf einem A4- Blatt die Provisionsabrechnung  zu veranschaulichen...(hoffe du verstehst mich, ich versteh es selbst schwer  :D)

    c) ...Es sollen nur die Felder in der Muttertabelle ausgefüllt werden und die automatisch, abhängig ob ein Wert größer als Null ist  ;) in die Tabelle des betreffenden Mitarbeiters automatisch übernommen werden...und am besten wäre es diese Daten chronologisch nach der Rechnungsnummer sortiert zu haben.

    d)...Also Änderungen müssten natürlich auch in der Tabelle, wo die Werte dann eingetragen werden vom Programm, mit übernommen werden.

    e) u. f) Ich hoffe ich versteh den Sinn von eindeutig jetzt richtig :-\ , dann würd ich sagen JA also Auftragsnummer beginnt immer mit 54 z. B. 5400001....5400010....5400100....5401000 u.s.w. Rechnungsnummer von 1 aufsteigend z. B. 1- (hier würde jetzt ein unendlichzeichen hinkommen :))

    g) ...Wert-Spalten haben das Zahlenformat 0,00 mit Tausendertrennzeichen. Rechnungsnummer und Auftragsnummer ganz nrmales Zahlenformat ohne Nachkommastellen aber zentriert. Alles andere ist Text.....

    h) ...in den Mitarbeiter- Tabellen soll nix eingetragen werden, da es nur zum Ausdruck dient und den einzigen Unterschied am Ende der Tabelle die Formeln zum Berechnen der Provision anhand der Summe der übernommenen Werte aus der Muttertabelle.

    i) ...Geschickter in dieser Beziehung wäre es die Spalte Wert vor den Mitarbeitern zu positionieren. Dann wäre der Bereich für Mitarbeiter nach rechts offen und erweiterbar.......So ist es auch war in dem Beispiel nicht gut, aber im Original ist es auch so... 8)

    j) ..bei der Frage muss ich passen, aufgrund mangelndes Verständnis   :-[...

    k) ...Ich denke ja also es gibt auf den Mitarbeiter-Tabellenblätter nicht mehr Spalten oder andere als in der Muttertabelle

    So hoffe zu deiner Zufriedenheit alle Fragen erläutert zu haben und bin gespannt was du austüfftelst, ich könnte dir die Tabelle auch in abgeänderter Fassung, wegen der Betriebsgeheimnis-Wahrung, per E-Mail senden.

    Ansonsten Danke nochmal im Vorraus und MFG Nascituruz :)
     
Die Seite wird geladen...

Extra Tabellenblatt auf Daten warten lassen?! - Ähnliche Themen

Forum Datum
Von Win8 auf HDD nach Win7 auf extra SSD umsteigen? Windows 7 Forum 2. Mai 2015
FF EXE lässt sich nicht extrahieren.... Windows XP Forum 3. Sep. 2014
Artikel: Neues Extra für Entwickler auf Bing Windows XP Forum 25. Okt. 2013
WOW COSPLAY- Schöne weibliche Magierin und Alextrasza Lass uns die Cosplay aus T Windows XP Forum 27. Juni 2012
Dateinamen extraieren Windows XP Forum 20. Jan. 2012