F-Prot unter XP-Prof

Dieses Thema F-Prot unter XP-Prof im Forum "Firewalls & Virenscanner" wurde erstellt von ulrik, 17. Feb. 2005.

Thema: F-Prot unter XP-Prof Guten Tag! Ich habe jahrelang unter Win 98 den gratis Scanner F-Prot unter DOS benutzt. Nun wird auf deren Homepage...

  1. Guten Tag!
    Ich habe jahrelang unter Win 98 den gratis Scanner F-Prot unter DOS benutzt.
    Nun wird auf deren Homepage die DOS-Version NICHT für Win XP angeboten.
    Dennoch läßt es sich auf meinem Rechner installieren und auch ausführen.
    Ich habe auf NTFS formatiert.
    Ich habe in der Konfiguration eingestellt, daß F-Prot verdächtige Dateien (welche Viren enthalten KÖNNEN) durchsucht, aber nicht ALLE Dateien, was F-Prot selber für unnötig erachtet und auch nicht empfiehlt.
    Bis auf einige Dateien (...in use by another application) arbeitet F-Prot Alles ab und ist mit einer 8 GB-Partition nach ungefähr 2 Minuten fertig.
    Meine Frage:
    Ist das verläßlich korrekt oder ist die Zeit für eine gründliche Prüfung verdächtig kurz?
    Ignoriert und überspringt die DOS-Version Einiges, was sie eigentlich überprüfen müßte?
    Also- würdet Ihr (aus Sicherheitsgründen) die weitere Verwendung von F-Prot DOS
    für Win XP-prof. nicht empfehlen?
    Ich habe mal den gratis Bit-Defender installiert, und der braucht für meinen Rechner
    über eine halbe Stunde!
    Ist DAS normal?
    Danke für Eure Ratschläge!

    verschoben von Software-Problemlösungen
     
  2. XP hat kein DOS mehr, mich wundert´s dass F-prot überhaupt läuft.
     
  3. XP hat keinen DOS-Unterbau mehr, daher solltest du dir nen Scanner zulegen, der für XP gemacht ist. Kostenlos wäre z.B. AntiVir oder Avast....

    Cheers,
    Joshua
     
  4. Und er arbeitet dennoch (bis auf die boot-sectors) Alles ab, nur eben wie man selber auswählen kann, files, die Viren enthalten KÖNNTEN.
    Das waren nach Scan-Ende so 2870 gescannte files. Also ARBEITET F-Prot doch!?
    Jedenfalls Danke für die schnelle Antwort!
     
  5. Ja, ich habe ja (noch) den Bitdefender, der in der freeware-Version nur on demand scannt und nicht im Hintergrund mitläuft (das kann die Bezahl-Version).
    Aber wenn ich den Bitdefender durchlaufen lasse, braucht er fast ewig, weil er pro Laufwerk (anscheinend)
    alle files prüft.
    Deswegen hänge ich so am besagten F-Prot: Der kann's schneller- wenn er nix ignoriert, was eigentlich ebenfalls gescannt werden sollte.
    Das wäre nun gefährlich, und deshalb meine Anfrage, ob da Jemand hier ähnliche Erfahrungen gemacht hat.
    Danke auch Dir für die schnelle Antwort!
    Ist der F-Prot also zu unsicher, werde ich mich wohl nach was Anderem, (Freeware) wie empfohlen, umsehen müssen.
    MfG!
     
  6. Hatte ebenfalls lange Zeit F-Prot in Gebrauch; aber seit dem Umstieg auf WinXP nicht mehr.

    Grund:
    Meiner Erfahrung nach checkt F-Prot in WinXP keine Dateinamen die länger als 8 Zeichen sind (DOS)
    Ich wunderte mich immer warum bei gleichen Einstellungen in anderen
    Antivirenprogrammen F-Prot nur einen Bruchteil der Dateien untersuchte die andere Programme untersuchen.
     
  7. Ich benutze F-prot auch sehr gerne, weil er Viren knackt, die im Windows-Betrieb fast nicht zu killen sind.
    Allerdings benutze ich nicht XP. Ich kann mir vorstellen, dass Stoamandl mit seiner Vermutung Recht hat, DOS verarbeitet nur 8 Zeichen und XP arbeitet ohne DOS.

    Folglich scheint er mir für XP nicht geeignet, vielleicht kann aber der Support von F-Secure das aufklären?
     
  8. Danke für die beiden Antworten- pauschal-
    DAS ist natürlich die Erklärung, warum F-Prot so schnell fertig ist.
    Muß ich also doch auf einen anderen Virenscanner umstellen.

    Und an Dakota:
    Tatsächlich listet F-Prot auch nicht Win XP mehr als Betriebssystem für F-Prot DOS auf!
    Bei der kostenpflichtigen Version F-Prot für Windows- ja.
    Damit dürften meine Fragen beantwortet sein!
    Danke !
     
  9. rp
    rp
    Hallo,
    unter meinem Windows XP Home (eine NTFS-Partition) hab' ich keine Probleme mit F-Prot DOS und langen Dateinamen.
    Mit einem dumb scan in Eigene Dateien (Namen sind fast alle länger als 8+3 Zeichen) mit der Option list all scanned files lässt sich das Scannen aller Dateien gut nachvollziehen.

    Ralf
     
  10. AHAAAA! Es funktioniert also doch!
    Daß er (der F-Prot) bei mir so schnell fertig ist, wird dann wohl an meinen Voreinstellungen liegen, die ihn veranlassen, nur files zu scannen, die Viren enthalten KÖNNEN- also keinen dumb scan of ALL files!
    Schon wieder was gelernt!
    Danke für den Nachbrenner !
     
Die Seite wird geladen...

F-Prot unter XP-Prof - Ähnliche Themen

Forum Datum
F-Prot 3.13a - Real Time Protector Windows XP Forum 22. Juni 2003
HP Laserjet IIp unter WIN 10-64bit Hardware 4. Nov. 2016
Scanner-Unterstützung in PSE 12 Windows 10 Forum 5. Okt. 2016
Startpartition und Programme auf unterschiedlichen Platten Windows 10 Forum 23. Sep. 2016
Original DVD's unter W 10 nicht abspielbar Windows 10 Forum 29. Aug. 2016