FAQ: Wie kann ich meine Einstellungen der DameWare NT Utilities sichern

Dieses Thema FAQ: Wie kann ich meine Einstellungen der DameWare NT Utilities sichern im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von PCDMicha, 7. Aug. 2006.

Thema: FAQ: Wie kann ich meine Einstellungen der DameWare NT Utilities sichern Version 4.2 und niedriger ... Sie können das Registry Export Feature der DameWare NT Utilities zum Sichern dieser...

  1. Version 4.2 und niedriger ...

    Sie können das Registry Export Feature der DameWare NT Utilities zum Sichern dieser Einstellungen oder der Hostliste (in eine Datei) verwenden. Dann können Sie diese Datei doppelklicken und Ihre Einstellungen werden automatisch in die Registry übertragen.
    Öffnen Sie in DNTU die Ansicht Registry für den Computer, wo Ihre DameWare NT Utilities Einstellungen gespeichert sind (i.d.R. Ihr Admin-PC). Markieren Sie den folgenden Key:

    HKEY_CURRENT_USER\Software\DameWare Development

    Wählen Sie das Menü Registry in DNTU und betätigen Sie Export Registry File/Registrydatei exportieren. Dies erzeugt eine mit NT4/2000/XP kompatible .REG-Datei.
    Kopieren Sie diese .REG-Datei auf den neuen Computer und doppelklicken Sie diese dort. Nun sollten automatisch Ihre Einstellungen auch auf dem neuen Computer vorhanden sein.

    Vorsichtsmassnahme: Wenn Sie das Programm Regedit von Windows 2000 verwenden um eine .REG-Datei zu erzeugen, dann ist diese Datei nicht mit NT4 kompatibel, denn in der dann erzeugten Datei steht zu Beginn REGEDIT5, wodurch diese Datei inkompatibel zu NT4 und DNTU wird. Wenn Sie DNTU zum Erzeugen der .REG-Datei verwenden, entspricht die erzeugte Datei dem REGEDIT4-Format, welches kompatibel mit NT4/2000/2003/XP ist.

    Version 4.4 und höher ...

    Wenn Sie DNTU 4.4 erstmals starten werden Ihre derzeitgen Einstellungen automatisch aus der Registry in die folgenden Datenbankdateien importiert.

    DNTUAD.xxx ===> DNTU-Liste der Active Directory Sites
    DNTUFF.xxx ===> DNTU-Liste der Favorite Domains
    DNTUNB.xxx ===> DNTU-Liste der non-Browsable machines/folders
    DNTURDP.xxx ===> DNTU-RDP-Einstellungen

    Für die Version 4.4 lautet die Dateierweiterung .DB, für die späteren .DBF.

    Der Pfad zu den Datenbankdateien wird aufgrund der internen Systemvariablen

    CSIDL_APPDATA

    ermittelt und durch den Zusatz

    \DameWare Development

    ergänzt.

    Beispiel:
    Auf Windows 2000/XP/2003 ist dies normalerweise

    C:\Dokumente und Einstellungen\{Benutzername}\Anwendungsdaten\DameWare Development

    . Auf NT4 finden Sie die Einstellungen in

    C:\WINNT\Profiles\{Benutzername}\Anwendungsdaten\DamewWare Development

    . Wenn Ihr System diese Variable nicht unterstützt, dann werden diese Dateien im DameWare-Installationsordner gespeichert. Sie können natrülich auch einfach nach diesen Dateien suchen.

    Aus diesem Grund müssen Sie ab Version 4.4 auch den Installationsordner mitsichern, wenn Sie ein komplettes Backup anlegen wollen.
    Wenn Sie dies nicht tun, dann wird DNTU versuchen die Einstellungen aufgrund der in der Registry befindlichen Einträge (falls vorhanden) zu ermitteln.
     
Die Seite wird geladen...

FAQ: Wie kann ich meine Einstellungen der DameWare NT Utilities sichern - Ähnliche Themen

Forum Datum
nach eine Komplette Hardware-Wechsel kann ich meine Win 10Pro Lizenz wider aktivieren? Windows 10 Forum 20. Okt. 2016
Wie kann ich windows 7 auf meinen Notbock instaieren? Windows 7 Forum 24. Okt. 2014
>> Wie kann ich das Passwort von meinem Pc herausfinden?<< Windows XP Forum 1. März 2012
kann ich meine grafikkarte auftakten? Windows 7 Forum 8. Nov. 2011
Kann SetACL 2.3.0 von MS auf meinem PC nicht starten Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 5. Nov. 2011