Farbdrucker mit günstigen Druckkosten?

Dieses Thema Farbdrucker mit günstigen Druckkosten? im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von luba, 13. Juni 2006.

Thema: Farbdrucker mit günstigen Druckkosten? Hallo, ich möchte mir einen neuen Farbdrucker kaufen für privat. Er sollte getrennte Farbpatronen haben und auch bei...

  1. Hallo,
    ich möchte mir einen neuen Farbdrucker kaufen für privat. Er sollte getrennte Farbpatronen haben und auch bei den Folgekosten (Patronen etc.) günstig sein. Habt Ihr Tipps für mich?

    Ludwig
     
  2. also wenn du viel druckst, dann zahlt sich ein laserdrucker aus. die verbrauchen nur sehr sehr sehr wenig tinte. wenn du allerdings nur ab und zu etwas druckst dann ein tintenstrahler. Hängt also vom Verwendungszweck ab :-X
     
  3. sehr sehr sehr wenig tinte
    Richtig, nämlich garkeine. Darum heißt ein Laserdrucker ja auch Laserdrucker und niht Tintenstrahldrucker..
    Bei einem Laserdrucker läuft das etwas anders. Da er aber einen Farbdrucker haben will und Farblaserdrucker nicht grade geschenkt sind, würde ich einen Drucker von Canon empfehlen, denn da kann man günstige Patronen erwerben und die sind auch gut. Zum Beispiel einen Pixma 4200, aber schau dich einfach mal hier um.
     
  4. Canon würde ich auch empfehlen...
     
  5. Canon wäre auch meine Empfehlung.

    http://druckerchannel.de/ranking.php?tabelle=tinte_office

    Habe aber mal gelesen, dass die neuen Drucker wohl keine getrennten Tintentanks mehr haben sollen. :-\
     
Die Seite wird geladen...

Farbdrucker mit günstigen Druckkosten? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Farbdrucker mit Fax Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 3. Dez. 2010
Erfahrungen mit Farbdrucker HP Photosmart D 6160 ? Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 26. Sep. 2007
Canon Farbdrucker druckt nur mit Querstreifen Hardware 26. Aug. 2007
2 oder 4 Patronen? / Farbdrucker Hardware 19. März 2007
Welcher Farbdrucker (Duplexeinheit, Linux)? Windows XP Forum 30. Okt. 2006