Fataler Festplattencrash

Dieses Thema Fataler Festplattencrash im Forum "Datenwiederherstellung" wurde erstellt von darki777, 13. Apr. 2007.

Thema: Fataler Festplattencrash Hi, *schluchts* habe nun neue Hardware (Motherboard + CPU + Graka + neues Windows) und habe immer noch das selbe...

  1. Hi,
    *schluchts* habe nun neue Hardware (Motherboard + CPU + Graka + neues
    Windows) und habe immer noch das selbe Problem wie zuvor, dass nach einer längeren
    Zeit meine Festplatte(n) einfach zusammenkrachen, ohne jeglich erdenklichen Grund,
    danach kann ich die Daten nicht mal restaurieren, da nur unformatted/nicht identifiziert
    erkannt wird, habe Windows XP SP1 und SP2 probiert. Wie oben beschrieben hatte ich
    auch unterschiedliche Hardware, sogar unterschiedliche Festplatten, und immer wieder
    krachen die HDD's zusammen, und die Daten sind futsch, mir bleibt jedesmal nur die
    Möglichkeit die Festplatte zu formatieren und die Daten erneut draufzuspielen
    (falls ich nicht vergesse immer wieder Backup's zu machen).

    Ich bin sowas von ratlos und weis nun gar nima weiter
    woran das nun noch liegen soll!? Kann es an bestimmten Programmen liegen?
    Am Arbeitsspeicher? Für mich klingt alles nur noch absurd, da sich für mich
    keine logische Erklärung bietet.

    Vielen, vielen Dank schon mal, für jeden ach noch so kleinen Tip, mfg darki
     
  2. Einfacher wäre es, wenn Du präzise beschreibst, was für ein Defekt auftritt, welche Fehlermeldungen kommen usw. Runterkrachen ist keine hilfreiche Bezeichnung.

    Eddie
     
  3. Zuerst kamen während des Betiebs Fehler auf, wo ich die Dateien auf der HDD nicht mehr löschen konnte,
    die genaue Fehlermeldung weis ich nicht mehr, irgendwas mit schreiben/löschen ist nicht möglich, dann nach dem Neustart wurde die Festplatte zwar noch angezeigt, aber ein Zugriff auf die Daten war/ist unmöglich, keine GB Anzeige mehr, auch mit diversen Recovery Tools ließ sich nichts mehr machen, (auser mit einem im RAW Modus, wobei dort leider dann die ganzen Daten durcheinandergewurschtelt dargestellt sind :/ )

    Ein anderes Recovery Tool das auch noch Kleinigkeiten lesen konnte hatte die Festplatte mit irgendwelchen ASCII Hyroglyphen gekennzeichnet. Also so großartig Fehlermeldungen bekam ich ja nicht einmal, außer dass
    wenn ich die Festplatte anklicke folgendes dortsteht: Der Datenträger in Laufwerk C: ist nicht formatiert. Soll er jetzt formatiert werden?.

    mfg darki
     
  4. Hast Du mal die Diagnosetools der Hersteller laufen lassen? Auf der Ultimate Boot CD befinden sich eigentlich alle Wichtigen.

    Eddie
     
  5. Kannst Du mal genauer beschreiben wie das alles angefangen hat, was für Hardware vorhanden ist, was für ein Netzgerät (Leistung) etc. Normal braucht es sehr viel bis Festplatten nach sehr kurzer Laufzeit ihren Geist aufgeben.

    Walter

    ;)
     
  6. PC Daten:
    CPU: AMD Athlon XP64 3000+
    Motherboard: Elitegroup KV2 Lite
    Chipsatz: VIA K8T800Pro - NB/SB via Ultra V-Link + VT8237 Southbridge via 8x V-Link
    Biosversion: Phoenix AwardBIOS
    RAM: 2x256mb DDR 400 (Mode: Dual Channel, Clocking: CAS Latency 2.5, Firma: MDT)
    Grafikkarte: GeForce FX 5500 (NV34.6)
    Festplatte 1: Western Digital - WDC WD800JB-00JJC0 80GB (Windowspartition)
    Festplatte 2: Seagate - ST3250824A 260GB (Daten momentan nicht erreichbar)
    Betriebssystem/OS: Microsoft Windows XP Professional Edition (mit und ohne SP2 getestet)
    Netzteil: Hersteller POWER, 550W und irgendwelche Sicherheitsmechanismen
    Treiber: VIA Treiber Version - 5.10a, Offizielle Nvidia Treiber 93.71, DirectX9.0c
    Soundkarte: Creative SBLive 5.1
    TV-Karte: WinFast TV2000 XP WDM
    DVD-LW/Brenner: LG GSA-4163B

    @Walter, ich denke mein Netzteil dürfte wegen den Hardwareanforderungen
    ausreichen ;)

    Hab die Daten jetzt doch noch mittels Testdisk wieder herbekommen,
    allerdings klappt das auch nicht immer, und mein Problem bleibt.
    Die Anwendungen verlangsamen sich, und das System wird jedesmal
    immer instabiler wenn eine der Festplatten anfängt zu spinnen, die
    jeweilige HDD arbeitet dann so enorm dass mans hört, schon fast wie
    ein knattern, aber kann doch ned sein, hatte das selbe Problem schon
    mal mit einer Maxtor, wenn ich die Festplatte formatiere dann klappt ja
    komischerweise wieder alles und es rattert nix mehr, bin ratlos.

    mfg darki
     
  7. Wie hast Du denn die Festplatten angeschlossen ? Hast Du schon probiert die Systemfestplatte am IDE 1 als Master anzuschliessen und die zweite Festplatte als Master an den IDE2 und das DVD Laufwerk als Slave an den IDE2.

    N.b. die Hardware sieht eigentlich gut aus.

    Walter
     
  8. Anfangs hatte ich HDD1 (Windows Partition) und HDD2 am gleichen IDE Kabel,
    Master/Slave und das DVD Laufwerk als einzelnes am zweiten IDE Kabel, und
    momentan ist HDD1 als eigenes am IDE und das DVD LW an IDE2 als Master
    und HDD2 als Slave (wegen Kabellänge DVD-Master / HDD2-Slave), dürfte
    aber normal trotzdem nix ausmachen oder? Aber spinnen tun nach ner Zeitlang
    nacheinander sowieso alle LW's ohne Grund, und die Daten gehn einfach
    verloren, Virenscaner hab ich auch schon des öffteren durchlaufen lassen, da
    wurde auch nix gefunden, für mich ist das alles ein Mysterium.

    Das einzige was ich nur noch wüsste wäre, dass es Software bedingt ist,
    nur frag ich mich wie das möglich sein soll? Können z.B. P2P Programme
    sowas verursachen? Angenohmen von einem Programm wird Festplattenplatz
    vorreserviert, und es passiert ein Systemabsturz od. ähnliches, könnte das der
    Fehler sein?

    mfg darki
     
  9. Ja, hatte letzte Woche bei einer Familie ein änliches Problem, die Mutter hatte einen eigenen PC und der wurde immer langsamer und die Harddisk arbeitete wie verrückt. Es stellte sich heraus das einer der Jungen ein Program installierte welches dann den Desktop bei Internetverbindung als Server missbrauchte. Habe dann das Programm deinstalliert und dem Desktop im Bios ein Passwort verpasst damit nur noch die Mutter den PC brauchen konnte, seid dem läuft alles normal ohne Probleme.

    Walter

    ???
     
  10. Hmmm, muss ich mal ne Weile rumtesten, wenns wirklich daran liegt dann
    muss ich dir wohl nen Kasten Bier spendiern ;)

    Habe allerdings nach Testdisk ein weiteres Problem, hab zwar wieder meine
    Daten, aber sobald ich Dateien innerhalb der HDD2 verschiebe sind Sie nicht mehr
    ausführbar, zwar kannich Sie löschen, aber nicht mehr lesen/ausführen, weißt
    du woran das liegen könnte? Ebenso kannich die Programme auf der wiederhergestellten
    HDD nicht mehr ausführen, bzw. krieg ich dann nur noch nen Absturz vom jeweiligen
    Programm.

    mfg darki
     
Die Seite wird geladen...

Fataler Festplattencrash - Ähnliche Themen

Forum Datum
Festplattencrash wer kennt günstige Recovery Firma???? Datenwiederherstellung 8. Dez. 2009
Festplattencrash -> Daten wiederherstellen Datenwiederherstellung 22. Dez. 2007
festplattencrash Windows XP Forum 4. Feb. 2007
Festplattencrash: BartPE prüft endlos Datenwiederherstellung 17. Dez. 2006
Festplattencrash Datenwiederherstellung 18. Apr. 2003