Fdisk und Festlpatten über 160 Gigabyte

Dieses Thema Fdisk und Festlpatten über 160 Gigabyte im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von Achim Hesse, 29. Mai 2006.

Thema: Fdisk und Festlpatten über 160 Gigabyte Hallo zusammen, Folgendes Problem: Mein PC ist ein 500 MHz Rechner mit 512 MB Arbeitsspeicher, bis vor Kurzem hatte...

  1. Hallo zusammen,

    Folgendes Problem: Mein PC ist ein 500 MHz Rechner mit 512 MB Arbeitsspeicher, bis vor Kurzem hatte ich eine 160 Gig Maxtor Festplatte und Win XP am laufen.
    Nun möchte ich gerne meine neue 300 Gig platte auch von maxtor dort einbauen.
    Erkannt wird sie vom BIOS als Maxtor 6L300R0.
    Ich würde sie gerne in 3 Partitionen a 100 gig einteilen, Fdisk sagt mir Speicherplatz auf Festplatte insgesamt 8056 (1MB = 1,048.576 Bytes)
    Maximal verfügbarer Speicherplatz für die Partition :   8056 MB (100%)
    Partitionsgröße in MB oder als Prozentsatz des verfügbaren Platzes für die primäre DOS-Partition eingeben ........................( 8056)
    Also wenn ich das so Rechne komme ich irgendwie nicht auf meine 300 Gig, aber egal ich habe dann die 100 % durch 3 geteilt ergibt eine Pi Zahl 33,333333 usw. auch hier bekomme ich nicht den erwünschten wert.
    Mache ich was falsch, habe ich einen Denkfehler, gibt es ein neueres Fdisk prg außer das von Win98 SE ,welches große Festplatten verwaltet???

    Auch die Doku vom 24-02-2002 hier im System habe ich gelesen kam aber leider auch nur soweit, das ich drei Lw bekam, aber leider nicht mit der gewünschten größe der Platten nach der hier empfohlene Methode vorgegangen habe ich auf Lw C 2,59 GB auf Lw D 1,74 GB und Lw E 3,51 GB was mach ich verkehrt???

    Mfg Achim
     
  2. Hattest du nicht geschrieben, dass du XP hast?
    Dann nimm doch die Datenträgerverwaltung von XP...............
     
  3. FDisk erkennt hier eine max. Plattenkapazität von 8 GB.
    Man sieht eindeutig, dass es nicht an den unterschiedlichen Basiswerten von 1000 bzw. 1024 liegen kann.

    Wenn du mit FDISK schon Partitionen angelegt hast, lösche sie lieber (mit FDISK), bevor du die Datenträgerverwaltung von Windows XP bemühst. Könnte sonst Probleme geben.
     
  4. Hallo,
    sicher habe ich XP Prof. XP kann aber nur im NTFS verfahren Festplatten formatieren, und mir würde Fat 32 vollkommen ausreichen, da ich auf Lw C Win98se installieren möchte und auf Lw D Xp Prof.. Des weiteren soll die Platte auch in einem wechselrahmen platzfinden, ihr seht alles nicht so einfach.

    MfG
    Achim
     
  5. wikipedia sagt dazu:

     
  6. Ist deine XP-CD pur oder schon mit SP2?
    MIT SP2 wäre zu empfehlen bei so grossen Platten.
    Siehe dazu:
    http://www.wintotal.de/Tipps/Eintrag.php?TID=650
    http://www.wintotal.de/Artikel/winxpsp2cd/winxpsp2cd.php

    Und wenn du sowieso neu installieren willst ( hab ich aus deinen Äusserungen so verstanden) - dann kannst du normalerweise bei Installation auswählen, welches Dateisystem und wie gross die Partition sein soll - jedenfalls bei XP. Die Grösse kannst du mit der taste Return - das ist die über der Eingabetaste regeln.
     
  7. hp
    hp
    versuch mal ein anderes fdisk ... z.b. das hier http://www.wintotal.de/yad/index.php?rb=35&id=775

    festplatten mit einer kapazität von mehr als 64 GB können mit FDISK von W95 und 98 nicht voll genutzt werden ... vielleicht hilft aber das hier http://www.wintotal.de/Tipps/Eintrag.php?TID=87 weiter ...

    greetz

    hugo
     
Die Seite wird geladen...

Fdisk und Festlpatten über 160 Gigabyte - Ähnliche Themen

Forum Datum
C: Partition vergrößern - Sektorfehler - Problem GParted/fdisk Windows XP Forum 11. Apr. 2012
[Artikel] - Das Erbe von FDISK - Datenträgerverwaltung unter Windows Windows XP Forum 25. Aug. 2010
XP: Pefdisk Es konnte keine dynamischer Speicherpuffer reserviert werden Windows XP Forum 22. Juni 2009
fdisk-Fehlermeldung:"You can not do this in standard mode" Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 20. Jan. 2007
nach FDISK nur 8 MB von 152 GB ? Windows 95-2000 16. Okt. 2006