Fehler beim starten von Win XP sp2 nach Neuinstallation!

Dieses Thema Fehler beim starten von Win XP sp2 nach Neuinstallation! im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von aChris, 13. Dez. 2007.

Thema: Fehler beim starten von Win XP sp2 nach Neuinstallation! Hallo, ich hab da so ein Problem, naja wie sonst auch die meisten hier. Habe mir schon etliche Artikel...

  1. Hallo,

    ich hab da so ein Problem, naja wie sonst auch die meisten hier.
    Habe mir schon etliche Artikel durchgelesen aber ich finde keine der mir weiterhelfen könnte.. und gegoogelt hab ich auch, jedoch ohne Erfolg. :(

    Zum Problem:
    Ich habe meine Festplatte formatiert.. weil ich den ganzen müll mal weg haben wollte.
    Soo... Win XP sp2 Cd eingelegt....Festplatte formatiert.... danach dann auf XP instalieren....Daten kopiert und dann ja Rechner neugestartet.

    Sooo.. soweit so gut...
    dann kommt XP ladebildschirm und danach der Blue Screen.... mit der meldung beschädigte Datei Wintrust.dll......die Vorspannung stimmt nicht mit der Prüfspannung überein.. u.s.w

    Habe hier im Forum nach einer Lösung gesucht und gefunden...

    habe cd\windows\system32
    ren wintrust.dll wintrust-dll.old
    exit


    eingegeben....

    Danach Pc wieder neustart... dann kommt der XP Ladebildschrim wieder .. ich hab mich schon gefreut das das Problem weg ist.. und dann.. wieder Blue Screen mit folgendem Fehler

    STOP: C000021a {Schwerer Systemfehler}
    Der Systemprozess Windows Logon Prozess wurde unerwartet beendet Status 0x00000
    402 (0X00000000 0X00000000)


    soooo... dann fährt der Rechner runter.

    Das wars... Windows kann nicht Instaliert werden und ja das geschieht bei jedem Neustart..habs jetzt schon 7 mal neu instaliert.. aber dennoch :(



    hoffe einer kann mir helfen....weil ich weiß nicht mehr weiter :'(


    Daten: Intel dual core E2180
    1,5 Gb ddr ram hab auch jeweils nur einen Riegel zum testen drin gehabt
    120GB Festplatte und ne normale ATI 9500
    300Watt Netzteil
     
  2. Dafür gibt es Module und Tools zum Aufräumen der Festplatte. Deswegen gleich das System neu zu installieren? Versteh' ich nicht...

    Aber ich hätte da einen Link für Dich in der Hoffnung, dass diese XP Reparatur-Hilfe Dir weiterhilft...
     
  3. Dafür gibt es Module und Tools zum Aufräumen der Festplatte. Deswegen gleich das System neu zu installieren? Versteh' ich nicht...

    Aber ich hätte da einen Link (http://www.computerhilfen.de/tipps-windows-xp-reparatur.php3) für Dich in der Hoffnung, dass diese XP Reparatur-Hilfe Dir weiterhilft...

    Also erstmal....der Pc wird mit der Zeit langsamer weil sich immer mehr Dateien auf im Lagern...und man meines erachtens nicht jede unnütze Datei entfernen kann so wie auch registery u.s.w ohne das man sich stunden vor setzt und alles einzeln rauspict... daher also die Formatierung und weil man dann nur sachen drauf packen kann die man braucht und nicht datenmüll hat den man mal draufgeladen hat und nur nen paar mal benutzt hat... naja ist auch egal...

    Zweitens der link hilft mir nicht weiter.. weil nach der reperatur sich die wintrust.dll Datei wieder einschreibt und somit wieder das erste Problem eintrifft.
     
  4. den tenor deines posts unterstütze ich, zumal bei verwndung von tuning-tools, besonders mit one-check-button es meistens ja doch auf eine neuinstallation hinausläuft, oder man kennt sich aus und arbeitet händisch

    hier noch die google ergebnisseite zu wintrust. vll hilft besonders der erste beitrag.
    http://www.google.de/search?q=Wintr...-ff&ie=UTF-8&rlz=1B3GGGL_deDE205DE223

    aber neumachen is auch cool.
     
  5. Hm... aChris, zunächst einmal: Verständlich, dass Du Frust hast, aber hier scheint mir nichts->egal'. Sogenannter->Datenmüll' lässt sich beispielsweise mit Acronis True Image 11 Home, hier der Link zur Diskussion > http://www.wintotal-forum.de/index.php/topic,137446.msg692423.html, oder auch z.B. mit Ashampoo WinOptimizer 2008 oder mit CCleaner beseitigen oder bei De-Installation von Software über Start > Systemsteuerung > Software. Kommt es zu Problemen hinsichtlich der De-Installation von Software, gibt es Uninstallertools, angeboten auch im Softwarearchiv von WinTotal.

    Der eine Link Windows XP Reparatur war eigentlich auch als Hilfe zur Selbsthilfe gedacht. Nicht mehr und nicht weniger.

    Hier mal was zum Nachlesen:

    Klick1 > http://support.microsoft.com/kb/822798/de
    Klick2 > http://support.microsoft.com/kb/813444/de

    Im Übrigen müsste es noch möglich sein, in BIOS reinzukommen. Dazu war auch der Link in meiner ersten Antwort an Dich gedacht. Aber bitte, hier wird es beschrieben, wie Du ins BIOS reinkommst. > http://drnope.dr.funpic.de/CD-Boot.htm oder lies mal im WinTotal-Forum diese Diskussionen:
    > http://www.wintotal-forum.de/index....J8J3xkZXNjfCJ8c2VhcmNofCd8QklPUw==;start=5970 - Durchaus möglich, dass dort irgendwas enthalten ist, was Dir weiterhelfen könnte.

    Du könntest auch mit Deinem Rechner im abgesicherten Modus: Letzte als funktionierend bekannte Konfiguration starten. Ist dies nicht möglich, dann hilft sehr wohl eine Reparatur mit der Windows XP-CD, nämlich per CD-Start und mit Klick auf Installation, danach ein Klick auf Reparatur, jedoch nicht erneut auf Installation.

    Und hier Stuff zum abgesicherten Modus:
    > http://www.wintotal-forum.de/index.php?action=search2

    Hier noch ein Linktipp zur->wintrust-dll': WINTRUST.DLL herunterladen > http://de.nodevice.com/dll/WINTRUST_DLL/item19259.html. Im WinTotal-Tipparchiv findest Du noch einige Tipps unter > http://www.wintotal.de/Tipps/Eintrag.php?RBID=1&TID=966&URBID=3, einfach mal so scrollen und in Ruhe lesen.

    Und sollte der PC mit der Zeit->langsamer' werden, hat man die Möglichkeit zur Defragmentierung der Festplatte. Wie man mit bordeigenen Mittel vorgeht, steht unter->Hilfe und Support', in der Knowledge Base von Microsoft und auch hier im WinTotal-Forum.
     
  6. Nach der Installation von Windows ist die Pflicht noch nicht zu Ende. Zum Mutterbrett gibt es i.d.R. eine CD, die alle erforderlichen Treiber enthält, z.B. Netzwerkkarte, Soundkarte, usw. usw., weiterhin gibt es eine CD für die Grafikkarte. Das alles muss installiert werden. Sonst läuft nichts so, wie es soll. Nach der Installation muß geprüft werden (beim Mutterbrett-Hersteller und beim Grafikkartenhersteller), ob es neuere Treiber gibt, das ist fast immer der Fall. Diese herunterladen und installieren. Auch für die CPU gibt es Treiber, die muss man beim CPU-Hersteller downloaden - also AMD oder INTEL. Das alles hätte man im Vorfeld machen sollen, damit es nun bereitsteht. Auch für alle anderen peripheren Geräte, wie Drucker, Scanner, ggf. Maus/Tastatur (falls Extras vorhanden, wie bei Logitech), Monitor usw. müssen die aktuellen Treiber installiert werden. Falls die XP-CD noch SP1 enthält, dann muss SP2 installiert werden.
     
  7. Hallo hkdd, genau so ist es. ;) :1
     
  8. looooool....ihr seid lustig...

    Erstens weis ich so ziehmlich genau wie man ins Bios kommt und ja natürlich ist es möglich ins Bios zu kommen..warum nicht. Ich glaube du hast dir meine Problembeschreibung nicht richtig durchgelesen.

    Zweitens kann man den Rechner im abgesicherten Modus: Letzte als funktionierend bekannte Konfiguration nur starten wenn du auch XP drauf instaliert hast...und schon garnicht wenn die Festplatte formatiert ist und du grade erst wieder XP instalieren willst. Tipp: Problemstellung besser durchlesen

    Zur vereinfachung der Problemstellung: Stell dir einfach vor es ist eine neue funktionsfähige Festplatte...ohne Betriebssystem...und darauf will ich XP instalieren.

    Desweiteren ist es scheiss egal warum ich die Festplatte cleane.....und ich könnte ja auch einen gannnnz bössartigen wurm haben der mein system lahmgelegt hat und es derzeit kein prog gibt der diesen beseitigt.

    Ihr solltet euch mal auf das wesentliche Problem konzentrieren und mir nicht irgendwelche tipps nennen wie man Datenmüll durch weitere Programme (die wiederum auch Speicherplatz benötigen) löscht.

    Dafür gibt es bestimmt eine andere Stelle im Forum, an der dies besser rein passen und nützlicher wäre.

    Zu hkdd für dich gilt das gleiche... Dass man nach einer Windows installation die ganzen Treiber instalieren muss ist doch selbstverständlich...und auch notwendig da das System ja sonst nichts mit den Komponenten anzufangen weiß wie z.bsp Graka,tv-karte,soundkarte u.s.w.
    Und es handelt sich schon um eine -ServicePack 2- Version.. wie du auch eigentlich aus der Überschrift entnehmen könntest. auch an dich der Tipp: Problemstellung und Artikel besser durchlesen..zur Not zweimal danach denken und eventuelle Lösung,Links zur Hilfe oder Erfahrungsberichte schildern falss du auch dieses gleiche Problem hattest oder es mal wo anders gelesen hast.
    Falls nichts zutrifft...dann eventuelle Freunde fragen ob die vieleicht bescheid wissen oder du schreibst einfach nichts hinzu.
     
  9. @aChris
    ;D ;D ;D ;D
    absolut cool dein letzter beitrag. bei den antworten versteh ich dich. komm, wir fangen nochmal an.

    was hast du für'n board? was für'n chipsatz? xpsp2 sollte eigentlich mit neueren chips und sata inzwischen klarkommen. schick ma zusätzlich zu den hardwareangaben, wenn möglich, n link zum handbuch, und dann sehen wir mal....
     
Die Seite wird geladen...

Fehler beim starten von Win XP sp2 nach Neuinstallation! - Ähnliche Themen

Forum Datum
Fehler beim Ändern der Eigenschaften einer Datei Windows 10 Forum 17. Okt. 2016
Fehler beim Abdocken von "USB-Massenspeichergerät" Hardware 18. Sep. 2016
Welches ist das letzte kaufbare Office und Fehler beim Scrollen in Word: Text verdoppelt sich Microsoft Office Suite 14. Juli 2016
Fehler beim Verschieben von Desktop und Dokumente Windows 10 Forum 3. Juli 2016
Welche Fehler beim Aufrüsten vermeiden ? Hardware 26. Mai 2015