Festplatte beschädigt, Rettung der Daten möglich?

Dieses Thema Festplatte beschädigt, Rettung der Daten möglich? im Forum "Datenwiederherstellung" wurde erstellt von Schotti, 13. Okt. 2007.

Thema: Festplatte beschädigt, Rettung der Daten möglich? Hallo, mir ist jetzt was ganz schlimmes passiert. Hab meine Festplatten erst seit 3 Monaten, habe zwei Hitachi...

  1. Hallo, mir ist jetzt was ganz schlimmes passiert.
    Hab meine Festplatten erst seit 3 Monaten, habe zwei Hitachi Festplatten gestrippt (Raid 0). Nun kam während des Bootens der Hinweis Error NVIDIA Stripe. Auch im Raid-Konfigurationsprogramm tritt im Status Error auf. Unter Details fehlt auch eine Festplatte. Im Bios werden aber alle beide angezeigt. Hoffe nur das die Daten nicht verloren gegangen sind.
    Jetzt eben meine Frage: Kann man die Daten retten?
    Zum Beispiel über Klonen der Festplatte? Und mit welchem Tool kann ich sowas machen? Hab versucht auch mal über Linux Knoppix was zu machen. Die Platten werden zwar angezeigt. Aber wenn ich drauf klicke kommt auch nur eine Fehlermeldung.
    Irgendwas muß mit dem Raidverbund sein.
    Es müsste ein Programm sein das unabhängig vom Raid die Festplatten kopieren kann.
    Bin ratlos und weiß nicht mehr was ich machen soll. :'([br][br]Erstellt am: 13.10.07 um 17:01:36[hr][br]ach ja, die Festplatten sind SATA 2 Platten.

    [br][blue]*PCDpan_fee: Verschoben aus "Hardware"*[/blue]
     
  2. Sag mal Schotti, Du bist hier doch schon lange dabei und willst uns hoffentlich nicht erzählen, dass Du _keine_ Datensicherung machst? :|

    Festplatten klonen kann Acronis True Image - aber ob das in so einem Fall hilft, weiss ich nicht. Das Problem ist Raid 0, wo die Daten auf beiden Platten verteilt sind. Ich würde es in jedem Fall mal mit den gängigen Tools versuchen http://www.wintotal-forum.de/index.php/topic,41653.0.html
     
  3. HI Trispack,
    doch hab eigentlich immer Datensicherungen gemacht. nur hatte ich noch keine größere externe Festplatte gekauft. Hätt ja nicht gedacht das es ausgerechnert jetzt passiert. Is sonst nie was passiert.
     
  4. Der Ausfall einer Platte eines RAID0 bewirkt zwangsläufig den kompetten Verlust aller Daten - das ist nunmal so bei RAID0, deswegen hat man, wenn man RAID0 einsetzt, immer ein komplettes Image seines Systems.... :-\

    Wenn das Array tatsächlich vollständig zerschossen ist, gibt es keine, wirklich gar keine Möglichkeit mehr, noch an deine Daten ranzukommen. Wenn der RAID-Controller keinerlei Wiederherstellungsfunktionen bietet, gilt das gleiche. Das Anschliessen der Platten z.B. einzeln an an einen normalen IDE- (oder SATA-) Controller macht alles nur schlimmer.
     
  5. So etwas hatte ich befürchtet, weswegen von Raid 0 ohne Datensicherung auch nichts zu halten ist.
     
  6. ja ich habe verstanden. Aber hab da im Forum von dem Programm Raid Reconstructor gehört.
    http://www.runtime.org/raid.htm
    Vielleicht kann man da was ändern damit. Hab das Plug in das Tool PE Builder eingefügt.
    Mittels PE Builder wollte ich nämlich eine bootfähige CD erstellen um mit dem installierten Betriebssystem über die CD auf mein System zugreifen zu können. Aber irgendwie bootet mein Rechner nicht über Cd hoch. Obwohl ich über Nero eine bootfähige Cd erstellt hab.
    Im Bios hab ich natürlich auch auf Cd-Rom umgestellt.

    Kann mir auch eine erklären wie ich endlich eine bootfähig CD oder DVD erstellen kann.
    Ich glaub irgendwie stell ich mich halt zu blöd an.
    Auf was muß ich achten usw.

    [br][br]Erstellt am: 14.10.07 um 14:09:24[hr][br]Hab jetzt nochmal im Internet gesucht. Es gibt ein Programm das beschädigte Raids wieder herstellen kann. Kostet halt ein wenig. Aber ich schätze werde eh mal zu einem Pc-Spezialisten gehn müssen. Also muß ich sowieso zahlen.
    Das Programm heißt File Scavenger 3.1.
    http://www.de.quetek.com/prod02.htm
     
  7. Hallo allerseits, soll ich euch was sagen. Hab meine Daten wieder. Bin überglücklich  mml

    Dank des Programms File Scavenger 3.1.

    Hat mir zwar so um 80 Euro gekostet. Aber das war es mir wert. In Zukunft sichere ich meine Daten öfters.

    Also man kann Daten auch in einem Festplattenverbund (Stripe) retten. Man darf nur nichts nachdem der Crash bzw. der Ausfall war mehr auf die Festplatte schreiben.
    Man braucht dazu eine dritte Festplatte und die wird ganz normal an ein ATA Anschluß angeschlossen. Sie sollte ein WindowsXP Betriebssystem und File Scavenger installiert haben.
    Die beiden beschädigten Platten (zumindest eine davon) an die anderen ATA Anschlüsse anstecken und diese dann nicht mehr als SATA Raid zusammenlegen. Die werden dann in Windows als ganz normales Laufwerk angezeigt.
    Tja und dann File Scavenger starten.

    In diesem Sinne empfehl ich jedem dieses Programm der seine Daten auf diesem Weg verloren hat.

    MfG
    Schotti
     
  8. Danke für Dein gutes Feedback, das kann sicher auch jemand gebrauchen, wenn alle so eine gute Rückmeldung geben würden wären viele Probleme schneller gelöst.

    Walter

    :1
     
  9. Das ist ja prima. File Scavenger war mir bislang nicht bekannt. Danke für's Feedback! :1
     
  10. Hatte und habe gerade wieder ein Problem an der Backe bei dem schon beim ersten Mal File Scavenger wertvolle Dienste leistete.
    http://www.wintotal-forum.de/index.php/topic,138691.0.html
    Die Version für RAID Recovery ist etwas teurer als die für normale Fälle. Dennoch sind die Kosten im Vergleich zu einer professionellen Datenrettung, sofern die Festplatte nicht körperlich im A.... ist, ein Nasenwasser.
    File Scavenger kann ich nur wärmstens empfehlen, wenn es um Wiederherstellung von kaputten Daten oder versehentlich gelöschten Dateien geht.
     
Die Seite wird geladen...

Festplatte beschädigt, Rettung der Daten möglich? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Stark beschädigte Festplatte retten Hardware 14. Juni 2009
Beschädigte Festplatte ersetzen Hardware 13. Dez. 2008
Festplatte beschädigt Hardware 10. Apr. 2008
Windows Kaputt oder Festplatte beschädigt? Windows XP Forum 21. Mai 2006
Projekt Datenrettung von einer beschädigten Festplatte Datenwiederherstellung 14. Apr. 2005