Festplatte C zieht sich total voll

Dieses Thema Festplatte C zieht sich total voll im Forum "Windows-Updates" wurde erstellt von FaaaT, 20. Aug. 2004.

Thema: Festplatte C zieht sich total voll guten tag, seit dem ich meinen XP SP2 verpasst habe zieht sich anscheind die platte C total voll. Innerhalb von 24...

  1. guten tag,
    seit dem ich meinen XP SP2 verpasst habe zieht sich anscheind die platte C total voll. Innerhalb von 24 Stunden verbraucht der über 80 MB an Speicherplatz. Logs habe ich soweit alle gelöscht und das System durchsucht. Finde keine Daten mehr die mir ungewöhlich vorkommen.
    Die größe des Windows Ordner ist am wachsen, habe allerdings die Quelle nicht genauer bestimmen können.
    Habe alle unnötigen Windows Tools gelöscht und Platte ist immer noch voll.
    Was macht das SP2 da vorher hat die Probs nicht...

    thx for help
     
  2. Klar, die Systemwiederherstellung. aran hatte ich auch nicht gedacht.
     
  3. hm ich hab dasselbe problem und bin am verzweifeln ? was kann ich machen, ich werd aus dem Artikel vom MS nicht schlau.

    Nach ein paar stunden ist die platte auch bei mir voll, ich hab das prob auch erst seit SP2 ... ??

    hilfe
     
  4. Was heisst das konkret? Wie gross ist Deine Platte? Wenn sich das ganze im x-Gigabyte-Bereich bewegt (weil Du schreibst, dass die Platte voll ist), würde ich eher auf einen Virus tippen.
     
  5. Das Problem hab ich bei mir auch, komischerweise werden aber definitiv keinerlei Daten auf der Platte gespeichert.

    Es schaut fast so aus als würden die 5,8 GB Freier Platz auf meiner 20 GB Partition einfach nach und nach verschwinden.

    Systemwiederherstellung ist auf 600 MB begrenzt und Indexerstellung ist ausgestellt. Eine Laufwerksbereinigung liefert mir nichts Konkretes sondern maximal 5 MB an freizugebendem Platz.

    Das ganze dauert dann so lange bis ich den Rechner neu starte dann sind die 5,8 GB wieder verfügbar, saugen sich aber wieder innerhalb von 24 Stunden voll ohne das am Rechner gearbeitet wird.
     
  6. Ach noch was, Trojaner oder Virus schließe ich mal aus da ich sowohl mit Antivir, Bitdefender als auch einem Kaspersky abkömmlich die Platte gescannt habe und auch keinen wirklich verdächtigen Prozess finden kann.

    Addware findet auch nichts. :-[
     
  7. Häufige Platzfresser: Systemwiederherstellung, Hiberfile, Temp-Ordner ( mehrere!), Papierkorb - letzterer mal rechtsklicken/Eigenschaften - falls Norton drauf - evtl mal schauen, ob die Papierkorb-Protection eingeschaltet ist ........
     
  8. Grüß Gott,

    @blacki
    Also das grenzt an ein Wunder :eek:
    Heißt das, der Rechner ist eingeschaltet, nichts wird aktiv gemacht, und nach 24 Stunden ist der ganze HD-Platz wieder belegt.
    Ich bleibe dabei: das ist ein Wunder

    Jetzt aber ernsthaft: wenn dies so ist laufen irgenwelche Hintergrundprozesse.
     
  9. hp
    hp
    also hich hab seit erscheinen des sp2 auch einige rechner damit am laufen, kann aber dein problem nicht nachvollziehen. die wiederherstellung benutzt meistens den default wert und der liegt meistens bei der hälfte des reservierten speichers und das wären 12,5% von der größe des volumes, dürfte also auch nicht aktiv zunehmen, die hiberfil.sys darf auch nur maximal so groß sein wie dein hauptspeicher bestückt ist, dürfte also auch nicht wachsen, das einzige was mir dazu einfällt wäre, daß das vollume stark fragmentiert ist, oder die mft zu klein ist und durch die vielzahl der dateien auch aus mehrern fragmenten besteht. das kannst du aber über die datentragerbereinigung und anschließender defragmentierung des volumes in den griff kriegen. der auslagerungsdatei kannst du auch eine feste größe verpassen oder die auf ein anderes volume legen...

    greetz

    hugo
     
  10. Habs gelöst bekommen, weiß aber effektiv immer noch nicht woran es gelegen hat.

    Was ich weiß ist folgendes:

    Norton ist nicht auf meinem Rechner und wird auch nie drauf kommen.

    Papierkorb, Temp Ordner u.s.w. habe ich natürlich überprüft genau so wie ich nach dem boot vorgang und ca 4 Stunden nach geänderten Dateien gesucht habe oder nach dateien die größer sind als 800 MB oder nach vielen einzelnen Dateien.

    Der Grund lag warscheinlich bei Bootvis, ich hatte nach der installation mein System mit bootvis optimiert welches aber bei der Optimierung abgebrochen ist mit einer Fehlermeldung ala Cant start Log

    Nun habe ich testweise mal bootvis erneut ausgeführt, was die selbe fehlermeldung hervorbrachte aber die Platte saugt sich jetzt nicht mehr voll.

    Was ich dabei nicht verstehe ist:

    Warum finde ich keine Dateien die die Platte Vollschreiben

    Bootvis liegt euf D: und logt auch in seinen Programmordner nach D: warum saugt sich da C: Voll ????
     
Die Seite wird geladen...

Festplatte C zieht sich total voll - Ähnliche Themen

Forum Datum
Festplatte geht aus und danach nicht mehr an Windows 10 Forum Dienstag um 01:23 Uhr
Suche leise SATA-Festplatte mit 8 TB Hardware Samstag um 20:16 Uhr
Backup auf Festplatte Windows 8 Forum Samstag um 18:07 Uhr
externe Festplatte automatisch aus- und einschalten Windows 10 Forum 1. Dez. 2016
Windows 10 iso externe Festplatte blockiert Windows 10 Forum 12. Nov. 2016