Festplatte nach Format/ Kopie: "not a bootable disk"

Dieses Thema Festplatte nach Format/ Kopie: "not a bootable disk" im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von zzapp, 1. Nov. 2005.

Thema: Festplatte nach Format/ Kopie: "not a bootable disk" Hallo, ich benutze Windows XP und hatte mir eine neue Festplatte (120 GB) gegönnt. Weil ich die alte ganz aus dem...

  1. Hallo,

    ich benutze Windows XP und hatte mir eine neue Festplatte (120 GB) gegönnt. Weil ich die alte ganz aus dem PC nehmen wollte, habe ich einfach die Daten von der alten auf die neue kopiert.
    Vorher hatte ich die neue über Knoppix auf FAT 32 mit der Option bootable formatiert.
    Wenn ich die neue Festplatte allein & als Master einsetze, bekomme ich vom BIOS die Ausgabe This is not a bootable disk...

    Ich vermute dass Dateien im Wurzelverzeichnis fehlen könnten, obwohl ich beide Festplatten auf den gesamten Datenbestand hin verglichen habe.
    Die Festplatte wird im BIOS korrekt erkannt.

    Ich musste die Festplatte mittels Knoppix auf FAT 32 formatieren, weil Windows XP bei Festplatten mit mehr als 32 GB keine FAT32-Formatierung zulässt.
    Ich möchte auch noch über Windows 98 und Linux auf die Festplatte zugreifen können.

    Danke für alle Tipps!

    Sebastian

    Konfig:
    ECS-Elitegroup K7SEM 3.0 (neuestes BIOS: 2003) , AMD Duron 850, 512 MB RAM
    HD: Seagate Barracuda 120 GB
     
  2. Von XP CD booten, in die Wiederherstellungskonsole gehen und dort
    fixboot
    fixmbr
    ausführen.
     
  3. kopieren
     
  4. Ja, das funktioniert. Danke!
     
Die Seite wird geladen...