Festplatte: Partitionen mit neuer Laufwerksgeometrie?!

Dieses Thema Festplatte: Partitionen mit neuer Laufwerksgeometrie?! im Forum "Hardware" wurde erstellt von wowische, 9. Apr. 2004.

Thema: Festplatte: Partitionen mit neuer Laufwerksgeometrie?! Hallo zusammen und vorab ein Frohes Osterfest. Ich habe ein ziemliches Problem mit meiner zweiten Festplatte im...

  1. Hallo zusammen und vorab ein Frohes Osterfest.

    Ich habe ein ziemliches Problem mit meiner zweiten Festplatte im Compaq-PC (Pentium III; 866 MHz; Windows ME; HDD: Maxtor 40 GB 5400 U/min.)

    Die hatte bis vor etwa 2 Stunden noch einwandfrei funktioniert (enthält 3 Partitionen E:, F: und G: sowie seit gestern eine versteckte Partition mit dem Betriebssystem, also Windows ME; ich verwende Partition Magic 8.0 und BootMagic 8.0).

    Nun - heute wollte ich diese zweite HDD mal wieder als erste, also als Master, benutzen und Verschiedenes ausprobieren. Vor allem wollte ich Windows ME mittels der Compaq-Restore-CD neu installieren (diese 2. HDD ist die ursprünglich eingebaute) was einfach nicht gelingt (auf leiner der beiden Festplatten), weil die Oberfläche von Compaq-Restore sich als ein einziges Farbenchaos darstellt.
    Nach mehreren Herumschraubungen und wiederholtem Neubooten hatte ich endgültig genug, weil das alles nicht funktionierte.

    Nun, das ist auch nicht das Problem. Sondern:
    Nachdem ich alles wieder so eingerichtet hatte wie ursprünglich (ich hatte es mir zuvor extra aufgeschrieben), startete ich den PC neu, und der erkannte nur die erste Festplatte mit ihren beiden Partitionen C: und D:, während die zweite HDD von Partition Magic als Fehlerhaft mit folgendem Text dargestellt wurde:
    Datenträger 2 (39055MB 5290c 240h 63s) enthält anscheinend Partitionen, die unter Verwendung einer anderen Laufwerksgeometrie (255h 16s) erstellt wurden. Dieses gravierende Problem kann zu Datenverlust führen. Es sollten weder mit diesem Produkt noch mithilfe der Betriebssystemprodukte Partitionsänderungen an diesem Datenträger vorgenommen werden.
    Legen Sie eine Backup-Kopie der auf diesem Datenträger enthaltenen Daten an, löschen Sie alle Partitionen, erstellen Sie neue Partitionen unter Verwendung der neuen Laufwerksgeometrie und stellen Sie die Daten aus der Backup-Kopie wieder her.

    In der grafischen Darstellung von Partition Magic gibt's allerdings auf der 2. HDD keine Partitionen mehr; es ist ein einziger langer Balken in der gelber Farbe mit der Aufschrift Fehlerhaft.

    Nun, mir geht es nicht um die Daten - die sind offensichtlich futsch (ich habe noch ein paar ältere Images dieser Daten). Aber ich kann die Festplatte auch nicht formatieren. Ich kann sie überhaupt nicht nutzen...

    Was ist da passiert?

    Kann ich die Festplatte nun ins Hardware-Nirwana schicken, sprich wegschmeißen?

    Viele Grüße
    Wolfgang
     
  2. Wenn Du die Daten der Platte eh schon abgeschrieben hast baue sie doch mal als erste ein, starte von der XP-CD und lösche die Partitionen aus dem XP-Setup heraus.
    Danach solltest Du eigentlich neue Partitionen anlegen können.
    Ansonsten nimm ein Prog des Plattenherstellers (Maxblast heisst das glaube ich) und führe mal ein Low Level-Format durch.
     
  3. Danke für die schnelle Antwort, noah1! :D

    Ich hatte die besagte HDD bereits als erste Festplatte (Master) gejumpert und auch so eingebaut - das hatte leider nicht funktioniert. Sie wurde überhaupt nicht als Festplatte vom BIOS erkannt.
    Noch hatte ich da ja kein aktives Betriebssystem drauf (nur ein verstecktes Windows ME).

    Die Festplatte wurde auch beim Booten über die Notfalldiskette mit BootMagic bzw. Partition Magic nicht erkannt.

    Eigentlich wollte ich ja nur deshalb diese zweite HDD wieder als erste haben, weil auf ihr ursprünglich Windows ME installiert war, und ich hoffte, dass ich dann wieder die Compaq-Restore-CD (so was wie->ne Recovery-CD) benutzen kann. Leider erscheint die Oberfläche der Restore-CD immer total verwaschen - vermutlich, weil da auf der Festplatte Strukturen fehlen, die erlauben, diese Restore-CD zu nutzen (glaub' ich jedenfalls).
    Leider hatte ich damals (im September 2003), als ich die beiden Festplatten umjumperte, diese im Lieferzustand (Okt. 2000) als einzige vorhandene Festplatte neu formatiert, so dass wohl diese Strukturen jetzt fehlen.

    Was mich wundert: Wieso soll es da auf einmal eine andere Laufwerksgeometrie geben...?!
    Und: Gemäß Partition Magic sind überhaupt keine Partitionen mehr da! Und natürlich wird im Windows-Explorer nichts von dieser Festplatte angezeigt.

    Übrigens: Es handlet sich bei dem Betriebssystem um Windows Millenium Edition, nicht um XP ;D

    Grüße
    Wolfgang
     
  4. Ich war der Meinung etwas von XP in Deinem Text gelesen zu haben...

    Wenn PM die Platte als Fehlerhaft erkennt muss sie ja auch irgendwie im BIOS erkannt werden.
    Kannst Du denn nicht mit PM die Partitionen, die ja auch wenn sie nicht mehr angezeigt werden noch irgendwo da sind löschen ?
    Und hast Du es denn mal mit dem Prüfprogramm von Maxtor versucht ?
     
  5. Ja Noah1, tatsächlich - XP steht unten in meiner PC-Beschreibung.

    Leider hat Maxtor diese Festplatte nicht mehr im Support - da hatte ich zuerst nachgeschaut, schon wegen der Jumper-Konfiguration.
    Trotzdem werde ich Maxtors Prüfprogramm darauf hin anwenden - danke für den Tipp. Auf die Idee bin ich gar nicht mehr gekommen, als ich nach der Modellnummer und nach dem Typ in Maxtor's Homepage suchte (und nix fand).

    PartitionMagic weigert sich, irgend etwas mit der Platte zu tun. Viel ist es eh nicht: Außer Formatieren... und die Eigenschaften aufrufen lässt das Kontextmenü zu dieser Festplatte nicht zu.
    Und der Befehl Formatieren wird von PM sofort abgebrochen mit dem Hinweis, dass das nicht möglich sei.

    Ich hab' die Platte mittlerweile ausgebaut und->ne 120-er installiert, die einwandfrei erkannt wird.
    Ich werde mich erst wieder kommende Woche damit befassen können. Will dann mal sehen, was sich da alles ermitteln lässt.

    Das soll natürlich nicht heißen, dass weitere Ideen nicht willkommen wären. - Im Gegenteil! :D

    Grüße
    Wolfgang
     
  6. Das Programm von Maxtor, Maxblast, eignet sich für alle Maxtor-IDE-Platten.
    Allerdings solltest Du die andere Platte nicht angeschlossen haben wenn Du das Low-Level-Format durchführst, da Du sonst evtl. ungewollt die falsche Platte leerräumst...
     
  7. Okay - ich versuch's und melde mich wieder.

    Gruß
    Wolfgang
     
Die Seite wird geladen...

Festplatte: Partitionen mit neuer Laufwerksgeometrie?! - Ähnliche Themen

Forum Datum
Festplatte formatieren mit einzelnen Partitionen Hardware 15. Sep. 2011
Festplatte formatieren mit einzelnen Partitionen Windows XP Forum 15. Sep. 2011
Festplatte 1Terabyte in mehreren Partitionen aufteilen,Problem Windows XP Forum 1. Dez. 2010
Suche SW, die komplette Festplatte klont (inkl. Partitionen) Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 29. Jan. 2010
Re: Fragen zu Festplattenpartitionen Windows XP Forum 19. Dez. 2009