Festplatte rödelt und rödelt und rödelt ...

Dieses Thema Festplatte rödelt und rödelt und rödelt ... im Forum "Hardware" wurde erstellt von jan2439, 19. Okt. 2003.

Thema: Festplatte rödelt und rödelt und rödelt ... Hallo ! Gelegentlich kommt es vor, dass unter XP Pro SP1 auf einem PIII 667Mhz (2 x 128 MB = 256 MG SDRAM) mit...

  1. Hallo !

    Gelegentlich kommt es vor, dass unter XP Pro SP1 auf einem PIII 667Mhz (2 x 128 MB = 256 MG SDRAM) mit 5.400er Seagate-HD (der Aldi PC aus April 2000) die Festplatte irgendann anfängt unheimlich aufwändig zu arbeiten ..

    Es hört quasi gar nicht mehr auf zu tickern ... Nach 5 Minuten lang laufenden Bildschirmschoner Cosmic Voyage z.B. geht es richtig los, als ob Unmengen an Daten von hier nach dort verschoben werden ....

    Was geschieht da? Auslagerung weil RAM voll? Muss ich da anders tunen ? Oder muss eine andere Einstellung für die Festplatte im Bios vorgenommen werden?

    Wie bekommt man das in den Griff ?

    Danke vorab,

    Jan

    ***
     
  2. schon mal ein virenscanner über die Platte laufen lassen? ;)
     
  3. Vielleicht isses das ja gerade. Was für einen Virenscanner hast du installiert?
     
  4. Es ist AntiVir Personal Edition installiert ... einen Virusbefall schließe ich aus ... das System ist 99,9%ig sauber !!

    Die Platte rödelt irgendwann richtig los, als ob irgendwo was überläuft und sie sich Platz schaffen müsste (subjektiver Eindruck)

    Scheint ja doch ein seltsameres Phänomen zu sein, als ich dachte.

    Bleibt am Ball, Jungs (u. Mädels?), danke !!

    Jan
     
  5. Wie siehts mit dem Indexdienst aus? Der verursacht auch relativ häufig Festplattenzugriffe.
     
  6. ja, der indexdienst - den werde ich checken, habe dahingehend gerade etwas im netz gefunden ...

    danke vorerst ....

    jan
     
  7. Hab das auch teilweise, bei mir ist es dann tatsächlich das Swapfile. Das passiert mir sogar trotz 768 MB RAM ab und zu mal, dass XP plötzlich anfängt, wie blöd Daten in die Auslagerungsdatei zu schaufeln.
     
  8. nabend,

    kann es evtl. sein, das dann auch ein Systemwiederherstellungspunkt (automatisch) gesetzt wird und dadurch die Platte so arg am Schaffe ist?

    Nur so ne Idee.....

    Gruß

    Rossi
     
  9. Das Setzen von Systemwiederherstellungspunkten dauert eigentlich weder lange, noch ist die Platte damit sonderlich beschäftigt.
     
  10. Also das mit der Swap-Datei hatte ich anfangs ja auch vermutet ... und ist auch noch nicht vom Tisch ... Sollte mich wohl mal mit den Fein-Tuningmaßnahmen dahingehend befassen, ist wie gesagt ein PIII 667Mhz mit 256MB SDRAM ... Nun ja, im Moment ist die Kiste wohl ruhig ... vor Kurzem trat das Phänomen mal auf, als ein aufwendiger Bildschirmschoner (Cosmic Voyage) 5 Minuten lang lief ....
     
Die Seite wird geladen...

Festplatte rödelt und rödelt und rödelt ... - Ähnliche Themen

Forum Datum
Windows XP rödelt wie besessen auf Festplatte Windows XP Forum 24. Feb. 2015
Festplatte rödelt ohne Ende beim Booten Windows XP Forum 2. Juli 2006
festplatte rödelt die ganze zeit ... Windows XP Forum 24. Feb. 2005
Suche leise SATA-Festplatte mit 8 TB Hardware Samstag um 20:16 Uhr
Backup auf Festplatte Windows 8 Forum Samstag um 18:07 Uhr