Festplatte schnell wiederherstellen

Dieses Thema Festplatte schnell wiederherstellen im Forum "Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen" wurde erstellt von aui666, 10. Dez. 2006.

Thema: Festplatte schnell wiederherstellen Hallo... ich nutze auf meinem Notebook DriveImage XML und stelle in regelmäßigen Abständen mein System wieder her,...

  1. Hallo...

    ich nutze auf meinem Notebook DriveImage XML und stelle in regelmäßigen Abständen mein System wieder her, wenn irgendetwas nicht so funktioniert hat, wie es soll.
    Von Zeit zu Zeit, wenn ich mit allem vorherigen zufrieden bin, lege ich ein Image an...

    Mittlerweile bin ich soweit, dass ich nach beinahe jedem falschen Klick unter XP das Image wieder einspielen möchte um immer das perfekte System zu haben.

    Leider dauern diese Backup und Restore-Vorgänge immer an die 20 Minuten und langsam wird das lästig.

    Gibts ne anderen Möglichkeit, schnell ein System zu sichern und bei Bedarf wieder herzustellen?

    Hab schon mal an sowas wie HDD-Sheriff gedacht, dass ja auch recht flott ein System von allen nicht erwünschten Änderungen befreit.
    Wie wäre der Einsatz der Systemwiederherstellung von XP in einem solchen Fall? Wäre das eine Alternaitve?
    Am besten wäre ein Prog, das mir schnell die Platte klont und ich genauso fix wieder zurückclonen kann.
    Nur bei XP gibts da auf Dauer ja Probleme, wenn zwei Instanzen auf einer HDD untergebracht sind...

    Habt ihr da eine praktikable Lösung für mich ?

    Danke...
     
  2. Acronis True Image ist nach meinen Erfahrungen schneller. Aber generell musst Du natürlich ein bisserl Zeit mitbringen. ;)
     
  3. Teil die Platte auf, für die System/Startpartition ca. 5 GB reichen völlig.
    Backup mit DriveImage: 3 Minuten, Restore: 2 Minuten.
     
  4. So nen coolen Trick wie Booten von einer Image-Datei oder HDD-Image (bzw. HDD-Datensystem) mit nur einem Schalter umlegen gibt's nicht :D ?

    Wie siehts mit der Lösung a la HDD Sherrif aus? Dh alle Veränderungen werden in einem separaten HDD-Bereich gespeichert und können bei Nicht-Gefallen einfach zurückgeschrieben werden...gibts sowas ?

    Jeden HDD-Sektor zu sichern und dann wieder zurückzuspielen ist wirklich langsam nicht mehr alltagstauglich bei so nem PC-Perfektionisten wie mir ;)


    @Huhu:
    Ja, so mache ich das ja... C = System, D = Daten und Platz für das Image, das von C gezogen wird...

    Hab gerade wieder ein Restore gemacht...27 Minuten dauerts :(
    Brauch derzeit 30GB meiner 50GB-SystemPartition... und es werden täglich mehr... :tickedoff:
     
  5. Ah, also wir fassen zusammen...5 GB reichen für eine Systempartition völlig und ich mache etwas falsch...

    Na gut, Danke für die glorreichen Hinweise...ich werde dann in Zukunft wohl einfach ohne XP, Office, Visual Studio oder Adobe Photoshop arbeiten müssen...
    Oder den Oracle SQL-Server einfach auf ne wahnsinnig performante virtuelle Maschine setzen... GREAT!
     
  6. Also fassen wir mal zusammen:

    Du verstehst nur Bahnhof.
    Du verstehst unter einer Systempartition die gesamte Platte.
    Du hast noch nie was davon gehört, dass man Daten und System trennt.
    Du hast noch nie was davon gehört, dass man mehrere Partitionen einrichten kann.

    Ich merke also: Denken schadet der Gesundheit, also werde ich bei Dir zukünftig auf glorreiche Hinweise verzichten.

    EOD
     
  7. nope...eine vollständige SystemPartition umfasst nicht nur das installierte OS.

    Und dass man die DATEN auf eine andere Partition auslagert, ist klar und steht hier nicht zur Diskussion.

    Zu einer SystemPartition gehört nun mal das System, in dem derzeit aktuellen Zustand, d.h. inkl. installierter Software...das soll hier ja auch angelegt werden.
    Was bringt einem die Installation des OS auf z.B. C: und Inst der Programme auf D: , wenn ich mit dem imaging-Tool dann nur eine (die kleine C:) Partition sichere?

    Für den Fall des Falles, dass was verhaut, würde sich das vom Image zurückgespielte OS glorreich freuen, wenn D:, mangels nicht-Aufnahme in das Image, über keine installierten Programme mehr verfügt, die das OS dort aber sucht...

    Kapiert ?? ;)
     
  8. Mach dir ein Hostsystem und darauf VMware im Vollbildmodus. Der Snapshot-Manager erlaubt umfangreiche Strukturierung und erstellt Images inkrementell. Snapshot erstellen und wiederherstellen liegen zusammen unter 5 Minuten im laufenden Windows-Betrieb.
     
Die Seite wird geladen...

Festplatte schnell wiederherstellen - Ähnliche Themen

Forum Datum
Wann läuft eine Festplatte schneller?? Windows XP Forum 29. Mai 2003
Festplatte geht aus und danach nicht mehr an Windows 10 Forum Dienstag um 01:23 Uhr
Suche leise SATA-Festplatte mit 8 TB Hardware Samstag um 20:16 Uhr
Backup auf Festplatte Windows 8 Forum Samstag um 18:07 Uhr
externe Festplatte automatisch aus- und einschalten Windows 10 Forum 1. Dez. 2016