Festplatte von fuj.-siemens nach 4 Monaten kaputt

Dieses Thema Festplatte von fuj.-siemens nach 4 Monaten kaputt im Forum "Hardware" wurde erstellt von funnystock, 25. Mai 2006.

Thema: Festplatte von fuj.-siemens nach 4 Monaten kaputt Hi! Habe mir vor vier Monaten einen Fujitusu-Siemens-Scaleo, 3,4 GH-Taktung mit zwei 160 GB-Festplatten und 1GHZ...

  1. Hi!
    Habe mir vor vier Monaten einen Fujitusu-Siemens-Scaleo, 3,4 GH-Taktung mit zwei 160 GB-Festplatten und 1GHZ Arbeitsspeicher gekauft (1000 Euro). Vor zwei Wochen verabschiedete sich Festplatte C ohne Vorwarnung - PC ließ sich nicht mehr starten und Werkstatt stellte fest, dass die Platte elektrisch nicht mehr ansprechbar - sprich kaputt - war. Wurde inzwischen ausgetauscht, aber hunderte von Daten sind weg. Oberärgerlich!!! (Platte D ist zum Glück heil geblieben.)

    Dazu zwei Fragen an Euch:
    1. Kommt sowas inzwischen öfter vor? (dass Festplatten so schnell crashen)?
    2. Kann die Ursache dafür in einer sehr starken Beanspruchung liegen? Zur Info: Betreibe ein semi-professionelles Musikstudio mit dem PC, mit Software-Sampler und Cubase SX3. Das Musikstudio stellt an den PC hohe Anforderungen.

    Die Frage Wie schütze ich mich künftig davor? stellt sich mir nicht mehr, nachdem ich True Image 9 installiert habe. Eigentlich wohl eine gute Lösung, aber enttäuschend fand ich, dass es praktisch unmöglich ist, ein Image auf CD oder DVD zu brennen - es sei denn, man will 5 - 10 Stunden vor dem Bildschirm sitzen.
    Immerhin habe ich jetzt ein Image von Platte C auf D und umgekehrt und außerdem noch eine windowsunabhängige Ecke auf D eingerichtet, die in jedem Fall einen Notfall-Start - auch ohne Windows - ermöglichen soll. Und meine Songs brenn´ ich fleißig auf CDs.
    Also nochmal: Mich interessiert, ob Festplatten-Crashs in der Regel durch Materialfehler entstehen oder evtl. auch durch starke Beanspruchung. Da gehen die Meinungen wohl auseinander.
    Gruß
    f.
     
  2. KEINE ide-platte ist für dauerbetrieb ausgelegt, da must du nach wie vor auf scsi zurückgreifen.
    wie gross ist denn c? wegen der 5-10stdn?
     
  3. Selbst für ein billiges Teil sind vier Monate äußerst schwach. Schätze mal, du hast eine echte Montags-Platte erwischt. Mittlerweile halten Festplatten 5 Jahre plus (bei 40 Betriebsstunden die Woche). Gut gekühlt lassen sich auch günstige Platten 7 Tage die Woche, 24 Stunden am Tag einsetzen. Und die halten dann auch gut drei Jahre.

    Schnell gehen Festplatten nur dann in die Binsen, wenn schon beim Einbau gemurkst wurde. Zum Beispiel, wenn der Strom-Stecker mit Gewalt aufgedrückt wird (weil so ein Könner den einfach schief und verkantet aufsetzt). Dabei leiden die dahinterliegenden Kontakte stark. Es kann zu Haarrissen kommen, die sich in kurzer Zeit aufweiten und somit kommt es zum elektrischen Ausfall. Der Platte geht es dabei aber noch gut.

    Schleichend und vor ihrer Zeit verabschieden sich Festplatten, wenn sie dauern an ihrer Temperaturgrenze bewegt werden, oder wenn Rechner hart ausgeschaltet werden, während die Platte schreibt. Das kann die Lebensdauer um ein bis ein einhalb Jahre verkürzen - auch bei einer hochwertigen Qualität.
     
  4. Festplatte C ist 160 GB groß, belegt sind nur ca. 20 GB.
     
  5. Schleichend und vor ihrer Zeit verabschieden sich Festplatten, wenn sie dauern an ihrer Temperaturgrenze bewegt werden

    Und wie passiert das? Ich föne ja nicht in der Nähe meine Haare und der Heizkörper ist über 1 Meter entfernt...

    Ansonsten danke für die interessanten Infos, Heinerich.
     
  6. durch ein schlecht be-/durchlüftetes Gehäuse kann sowas passieren. Durch Hitzestau eben.

    Mittlerweile stellen namhafte Hersteller - wie AMD zum Beispiel - sog. Whitepapers ins Netz. Für jedermann zugänglich. Darin findet man Hinweise, wie die Innereien gut belüftet werden können. Das ist kein Bibelwort. Das sind Vorschläge, die sich im Laufe der Zeit durch Erfahrung ergeben haben. Aber es sind gute Vorschläge.

    Dein Rechner ist ein Markengerät. Ich denke, der ist vernünftig montiert und mit der Platte, das war halt Pech.
     
  7. na, fass doch mal drauf, wenn du auf die idee kommst, eier zu braten, sind die bedingungen, die
    Der_Heinerich_:) beschrieb, erfüllt. dann bau sie anders ein, mehr platz nach oben, einen festplattenkühler würde ich auch vorschlagen.
     
  8. hab gerad mal drau gefasst - schön kühl! Ich test meine Platten jetzt übrigens regelmäßig mit dem seagate tool (seatool). Bislang gab es keinen Alarm.
     
  9. Hi

    Wenn du zwei gleichgroße Platten im PC hast, könntest du sie auch im Raid 1 betreiben. Dann werden die Daten automatisch zwischen beiden gespiegelt und wenn eine ausfällt kannst du normal weiterarbeiten.
    Ersetzt zwar kein Backup, schützt aber vor Festplattenfehlern.

    Gruß, Michael
     
Die Seite wird geladen...

Festplatte von fuj.-siemens nach 4 Monaten kaputt - Ähnliche Themen

Forum Datum
Suche leise SATA-Festplatte mit 8 TB Hardware Samstag um 20:16 Uhr
Backup auf Festplatte Windows 8 Forum Samstag um 18:07 Uhr
externe Festplatte automatisch aus- und einschalten Windows 10 Forum Donnerstag um 10:43 Uhr
Windows 10 iso externe Festplatte blockiert Windows 10 Forum 12. Nov. 2016
Festplatte lässt sich nicht mit NTFS formatieren Windows 10 Forum 20. Okt. 2016