Festplatten defekt - Formatierungsabbruch

Dieses Thema Festplatten defekt - Formatierungsabbruch im Forum "Hardware" wurde erstellt von speedfreak, 22. Dez. 2005.

Thema: Festplatten defekt - Formatierungsabbruch Dell Optiplex GX150 BIOS Version A02 Harddisk: Quantum FireballP (PLUS) AS20.5    (20GB) Hallo, ich hab ein...

  1. Dell Optiplex GX150
    BIOS Version A02
    Harddisk: Quantum FireballP (PLUS) AS20.5    (20GB)

    Hallo,

    ich hab ein Problem mit meiner Festplatte.

    Besitze einen Dell PC, auf den ich ca. alle drei Monate das Betriebssystem komplett neu aufsetze. Zuletzt war XP Professional drauf und sollte auch wieder neu drauf.

    Wollte mich sowieso mal wieder ans neu aufsetzen machen, aber habs aus bequemlichkeit noch rausgeschoben. Vorgestern wurde er dann plötzlich immer langsamer bzw. der Explorer hing auffällig extrem. Hatte den Eindruck, daß er lange geladen hat, beim Files sichern oder bearbeiten ist er dann ganz hängen geblieben. Neustart half jedesmal ein bisschen, aber er lief auch nie wirklich richtig schnell wie sonst. Explorer hing total, man konnte auch zwischen den Anwendungen nicht mehr wechseln, ohne ewig zu warten (z.B. IE auf desktop). Naja, hab mir nix bei gedacht, wollte ihn ja eh neu aufsetzen.

    Hab dann die XP CD rein, und die partitionen gelöscht. Die HD hat 20GB, also wurden mir dann erstmal die 20GB als unpartitioniert angezeigt. dann hab ich gesagt, daß XP in dem kompletten unformatierten Bereich neu installiert werden soll. und dann begann die Formatierung.

    Bin im Nachhinein am Überlegen, ob ich bei früheren Neuinstallationen vorher erstmal ne neue Partition erstellt hab, aber glaub net. oder war das jetzt ein Fehler, im unpartitionierten bereich zu installieren ?(blöde frage, ich weiß  ??? )

    dann begann auf jeden fall mein problem. die formatierung ist abgebrochen. bei 1% und seitdem komm ich da auch nicht mehr weiter.

    hatte dann nen bluescreen. problem wurde möglicherweise von partmgr.sys verursacht.
    und DRIVER_UNLOADED_WITHOUT_CANCELLING_PENDING OPERATIONS

    Techn. Information:
    ***STOP: 0x000000CE (0xF9550667, 0x00000000,0xF9550667, 0x00000000)
    partmgr. sys

    eine andere fehlermeldung war laufwerk c konnte nicht formatiert werden, festplatte ist möglicherweise beschädigt. Installation kann nicht fortgesetzt werden.

    hab in der XP wiederherstellungskonsole einiges versucht.

    chkdsk bringt er der datenträger scheint mindestens ein nicht behebbares problem zu haben
    format c: geht auch nicht

    eigentliche alles optionen in der konsole ausprobiert nix geholfen.

    Dann versucht mit der XP CD verschiedene Partitionen anzulegen und diese zu formatieren, aber wurde immer wieder abgebrochen. Schnellformatierung auch, da dauerte es halt nur bisschen länger, bis der abbruch kam. war etwas über 20%, aber das liegt wohl daran, weil dann nicht geprüft wird, sondern direkt draufformatiert, wenn ich das so richtig verstanden hab. aber dann kam trotzdem der bluescreen bei den 20%.

    dann ein DELL tool drüber laufen lassen. (DELL optiplex Resource CD for Reinstalling Device Drivers and Using Diagnostics, Utilities, and System Documentation) Erfolg war, daß ich über 20 IDE-Fehler bekam. aber nix genaues, nur fault.

    dann hab ich mich im Inet weiter schlau gelesen und hab dabei das Tool Drive Fitness Test für Hitachi HDs gefunden. Soll wohl sehr gut sein, und auch bei anderen HDs nutzbar. Also Bootdiskette damit erstellt und Programm durchlaufen lassen. Test funktionierten. Ergebnis war, daß die HD ein Problem aufweist, aber da es nicht Hitachi ist, keine Aussage dazu getroffen werden kann. Man soll Tool des HD Herstellers nehmen. Hatte eigentlich gehofft, mit dem Hitachi Tool die HD reparieren zu können, aber wurde von vorherein verweigert.

    Okay, also Quantum gesucht, Maxtor gefunden. und dort Diagnoseprogramm Powermax 4.21 für meine HD runtergeladen, auf bootdiskette. Lief auch alles. aber der erfolg war auch ne Fehlermeldung in Buchstaben-Zahlen, und daß man sich zwecks RMA an Maxtor wenden soll.

    Hab dort aber parallel anhand der seriennummer mal gecheckt, ob da überhaupt noch garantie drauf wäre. aber die ist 06/2004 abgelaufen. also die HD ist schon ziemlich alt  :-[

    Low-Level-Formatierung geht auch nicht.

    So und nun weiß ich garnicht mehr weiter.

    Ich hatte gehofft anhand der Diagnosen mal rauszufinden, was genau kaputt ist. Gibts noch genauere Tools? Kann ich noch irgendwas anderes ausprobieren? Hilft es auf ne andere Art zu formatieren? Partition Magic oder so? (finde leider meine alten Disks davon nicht mehr)

    Geräusche macht die Festplatte keine, klingt wie immer.

    Kann sowas durch nen Virus verursacht sein, weil die Festplatte immer langsamer wurde?

    Kabel, Stecker etc. wurde nix dran gemacht, hab auch keine russische Putzfrau, kann ich alles ausschließen.

    Hab auch andere Installations-CDs ausprobiert. Win2K, XP. daran liegts auch net.

    wäre euch für jegliche tips wirklich sehr dankbar!  :'(
    kann einfach nicht glauben, daß die HD ausm nix kaputt geht  :(

    danke

    speedfreak
     
  2. ??? ??? ??? alle 3 Monate das BS neu ?

    Kein Wunder das die Festplatte ihren Geist aufgibt !

    Würde sagen da ist zu Weihnachten eine Neue fällig !

    Greetz
     
  3. hab noch nie gehört, daß es einer festplatte schadet, wenn man öfters neu aufsetzt?! klärt mich bitte mal jemand auf? :-\

    die festplatte hab ich aber erst neu seit mittes dieses jahres, also bei der war es jetzt das zweite mal. was vorher mit der veranstaltet wurde, weiß ich leider nicht. kann ich also nicht beurteilen, wie die masakriert wurde.
     
  4. Hallo Speedfreak,

    also ich arbeite in der EDV und habe dementsprechend mit sehr vielen Rechnern zu tun.
    Aus meiner Erfahrung kann ich Dir sagen, dass Festplatten relativ häufig von jetzt auf nachher den Geist aufgeben.
    Bevor Du Stunden daran rumpfuschst gibt das Teil zum Händler. Wenn die erst ein halbes Jahr alt ist hat die doch eh noch Garantie.
    Nachdem die Platte nur 20 GB hat nehme ich mal an, dass die schon irgendwo sehr lange rumlag. Auch das kann ihr nicht gut getan haben.
    Mach Dir keinen Stress und tausch die Platte aus.

    Gruß
    A.
     
  5. hallo chris,

    vielen dank für deine antwort. ich hab die platte vor nem halben jahr privat abgestaubt. die war vorher schon im einsatz, deswegen ist sie schon älter und ohne garantie. kann sie daher auch nicht zu nem händler geben   ???

    aber mir ist immer noch nicht klar, ob die platte wirklich KAPUTT ist. woran erkenn ich das?
     
  6. Wenn Du eine Festplatte nicht mehr formatieren kannst dann ist sie kaputt. So einfach stellst Du das fest :)
    Es gibt keine Software die Dir klar sagt Diese Festplatte ist kaputt
    Eventuell könnte auch noch ein BUS-Problem am Motherboard vorliegen, aber ich tippe eher auf die Platte selber.
    Wenn Du die Möglichkeit hast die Platte in nen anderen Rechner zu hängen kannst es ausprobieren.
    So wie Du das Problem beschreibst hat sich die Platte einfach verabschiedet.
     
Die Seite wird geladen...

Festplatten defekt - Formatierungsabbruch - Ähnliche Themen

Forum Datum
Frage zu evtl. Festplattendefekt Hardware 16. Okt. 2011
Festplattenprobleme Boot-table defekt... Hardware 27. Sep. 2006
defekte Festplatten Windows XP Forum 10. Feb. 2006
übler Festplatten-Defekt; wie wichtige Daten retten?! Windows XP Forum 14. Nov. 2005
Festplatten defekt ?? Hardware 14. Okt. 2005