festplattenabbild mittels SAVEPART - WIN7 64bit

Dieses Thema festplattenabbild mittels SAVEPART - WIN7 64bit im Forum "Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen" wurde erstellt von Mikra83, 25. Dez. 2012.

Thema: festplattenabbild mittels SAVEPART - WIN7 64bit hallo, ich möchte gern mein windows 7 neu aufsetzen und nach der installation (system und gerätetreiber und...

  1. hallo,
    ich möchte gern mein windows 7 neu aufsetzen und nach der installation (system und gerätetreiber und systemupdates) ein abbild mittels SAVEPART erstellen.
    mein system befindet sich auf einer SDD.
    früher (windows 2000 oder xp) habe ich einfach in die eingabeaufforderung gestartet (mittels F8) dort dann SAVEPART gestartet (von CD).
    nun ist es so, mein system ist wie geschrieben auf einer SDD, SAVEPART auf meinem USB-stick und eine eingabeaufforderung gibts ja hier auch nicht.
    ich habe es mal probehalber über die reparaturkonsole durch die installations-dvd versucht, aber da kommt eine fehlermeldung bzgl. 64bit system und nicht kompatibel.
    ich bräuchte also eine bootfähige cd, die dann in einer art DOS-oberfläche bleibt und ich dann auf meine laufwerke (SDD, USB-stick) zugreifen kann.
    kann mir jemand tips dazu geben.
    bis dahin ersteinmal.
    gruß mikra83
     
  2. Welches SavePart?
    Ich kenne ein eine DOS-Variante SavePart (noch mit Disketten), die läuft aber nicht unter Windows 7 x64 ???

    pan_fee
     
  3. hi,
    naja. die aktuelle version ist 4.00. da ist eine DOS und eine Windows version dabei.
    ich müsste irgendwie nur den DOS modus starten und dann mit der DOS-version das image machen.
    funktioniert das mit einer Windows 98 CD z.B.?????
    ansonsten erstmal danke.
    gruß mikra83
     
  4. Warum nimmst du nicht die Windows-Version spartwin.exe? :-?

    pan_fee
     
  5. naja ich möchte von meiner frisch-sauberen Windows-installation (nur OS, Hardwaretreiber & Windows-updates) ein abbild machen, um später nicht wieder alles installieren zumüssen, sondern nur fix das abbild wieder aufspielen muß.
    daher.
    das wäre ja dann nicht der fall, oder???
    gruß mikra83
     
  6. hi,
    ich habs fürs erste gefunden.
    zielordner & -datei(en) auf zielfestplatte erstellen, bevor man überhaupt anfangen will!!!
    von win98cd mit cd-rom starten (booten). savepart starten. save element. ziel festplatte mounten.
    zielordner & -datei auswählen und dann gehts los.
    ob das mit dem wiedereinspielen auch geklappt hat, da melde ich mich nochmal.
    bis dahin erstmal.
    gruß mikra83
     
  7. wäre toll.

    pan_fee
     
  8. Möchte ich auch. Aber ich mache das immer aus Windows heraus mit True Image.
    Das Rückspielen wird auch in Windows gestartet, das rückspielende Image ist auf einer anderen Partition im Rechner. Meine Festplatte hatte dafür keine 8 Minuten gebraucht. Ich denke, meine SSD schafft das in der halben Zeit.

    SSD - stimmt dein Alignment nach dem Rücksichern mit dem erwähnten Programm noch. True Image 2013 beherrscht das, die 2009er dagegen nicht.
     
  9. hi,
    ich kenne jetz das trueimage nicht.
    ist das ein programm, was du installieren musst, oder ist auf einer Live-CD drauf??
    gruß mikra83
     
  10. Na klar muß man das installieren. Das mache ich gleich, nach dem sich der Desktop gemeldet hat mit anschließender Sicherung. Ich schalte bei der Windows-Installation Updates aus oder ziehe das Lan-Kabel.
     
Die Seite wird geladen...

festplattenabbild mittels SAVEPART - WIN7 64bit - Ähnliche Themen

Forum Datum
UEFI und Partitions-/Festplattensicherung mittels Linux-Live-DVD/Rettungssystem Linux & Andere 2. Juli 2015
Kann unter Win7 nicht mittels WLan ins Internet. Firewalls & Virenscanner 2. Feb. 2009
[Artikel] - Windows-7-DVD mit SP 1 mittels Win7WIMIntegratorGUI erstellen Windows XP Forum 6. März 2011
Administratorpasswort mittels Offline NT Password & Registry Editor überschreibe Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 15. Feb. 2011
BCM – Projektaufgabe mittels PHP erstellen Windows XP Forum 29. Juli 2010