Festplattenplatz unter XP....

Dieses Thema Festplattenplatz unter XP.... im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von schlosser, 14. Dez. 2007.

Thema: Festplattenplatz unter XP.... Moin, never change a running system.... :) Meine frage: wieviel plattenplatz kann XP verwalten? eigentlich ab SP2...

  1. Moin,

    never change a running system.... :)

    Meine frage: wieviel plattenplatz kann XP verwalten?
    eigentlich ab SP2 doch jede menge.... aber

    mein Problem:
    WINXP bricht unter jeder größerenplatte mit IRP_STACK fehlern Kernel Fehlern usw. zusammen.
    hatte sie zuletzt 30GB als startpartition und ca. 276GB Erweitere Partition/logisches LW aufgeteilt.... hat nich geklappt

    versuche grade die partitionsgrößen schrittweise zu verkleinern und bin
    bei 30GB/126GB /141GB (formatiert grade...) mal sehn was bei raus kommt ob es an der ges. Platten- oder Partitionsgröße liegt....

    mein altes system hatte als Pri Master ne 30GB Platte und als Pri Slave 80GB.
    (also unter der magischen 131GB grenze) und alles war perfekt.
    bis auf den speicherhunger div. anwendungen video bearbeitung,....
    also hab ich ne 320GB ATA platte (Pri.Master) eingebaut und - Rien ne va plus.
    nu vermute ich aus erfahrung das grade IRP_Stack fehler direkt mit (meistens Externen) Festplatten zu tun haben, die traten auch unregelmäßig auf
    wenn z.B. am alten system eine 180GB ext. platte via firewire angeschlossen wurde
    Die 320 gb platte lief vorher perfekt unter SUSE 10.3 ist also IO

    für mich bleibt nur noch XP als verursacher.....

    schlosser

    Mein System:
    WinXP 32bit (5.1.2600 SP2)
    1GB RAM
    ASROCK 939A8-M (BIOS v. 2.10 = aktuell)
    SAMSUNG HD320LD
     
  2. Ich habe mehrere 400er und 500er (GB) HDDs jeweils als eine grosse Partition, das gibt unter Win Xp keine Probleme. Dein BIOS wird wohl mit den Platten klarkommen ? Ist das ein neues Mutterbrett ? Deine Festplatte wurde vorher bereits benutzt. Am besten mal komplett neu formatieren oder intensiv prüfen, da werden schadhafte Sektoren gesperrt, die können auch Ursache für Zugriffsfehler sein.
     
  3. Hi,schön das wer schreibt,

    Also die 300GB Platte ist fast neu und wurde unter Linux/Windows XP Home in Betrieb genommen. - Das XPHome kam mit ner 176GB Part. ohne Probleme zurecht und auch jetzt mit ner 276 GB Partition - keine Probleme. Nur meine XPProf. Version zickt ab ca. 170 GB rum. Ich habe nu die Partionen auf 120/140GB verkleinert und alles läuft wie am Schnürchen. Habe sp2 + alle updates. Die Platte wird im Bios korrekt erkannt. Darum hatte ich Vermutung das es evtl. noch sowas wie ne (versteckte) XP-Light Version gibt die bei 160GB am Ende ist.... - Is ne Fujitsu-Siemens OEM Vers.

    Es ist auch extrem nervig das das Windows Partitionsprogramm bei der Installation keine Partitionen erkennt. Sie war nämlich ursprünglich aufgeteilt in 30(ext3)/30(ntfs)/170(ntfs)/70(ext3fs). Angezeigt wurde nur eine 131GB ntfs Partition wovon angebl. 131GB frei wären. Unter ungünstigen Umständen hätte ich alle Daten abschreiben können....

    cua schlosser
     
Die Seite wird geladen...

Festplattenplatz unter XP.... - Ähnliche Themen

Forum Datum
zuviel Festplattenplatz auf C: belegt Windows 7 Forum 26. Okt. 2009
Festplattenplatz - Freigabe nach Löschen ? Hardware 13. Sep. 2012
WinXP - wieso so viel Festplattenplatz? Windows XP Forum 10. März 2009
Festplattenplatz nach Partitionieren verschwunden Windows XP Forum 1. Juni 2006
PC mit einem "Festplattenplatz" Hardware 21. Dez. 2005