fiesen Virus eingefangen

Dieses Thema fiesen Virus eingefangen im Forum "Viren, Trojaner, Spyware etc." wurde erstellt von unabashedwolf, 27. Dez. 2004.

Thema: fiesen Virus eingefangen Wie kann ich verhindern, dass WinXP Home Edition immer noch in irgendwelchen Bereichen Sicherungen von Dateien...

  1. Wie kann ich verhindern, dass WinXP Home Edition immer noch in irgendwelchen Bereichen Sicherungen von Dateien anlegt??


    [blue]verschoben von Windows XP[/blue]
     
  2. Was du jetzt in diesem Thread mit Sicherung von Daten meinst kann ich nur erraten.
    Ich vermute das du die Systemwiederherstellungspunkte meinst.
     
  3. Danke für dein Interesse lieber (?) Al Bundy.
    Nein, mit Datensicherung meinte ich Daten, wie z.B. meine Word-Dateien. Die Systemwiederherstellung hatte ich schon vorsorglich deaktiviert, weil ich vermutete, dass sich darüber immer wieder ein Virus manifestiert. Nach Formatierung beider HDs und Neuinstallation von Win XP Home Edition(vorinstalliert) war der Mist aber beim ersten Online gehen wieder da! MS Office, die zuvor gesicherten Word Dateien, andere Programme und Dateien hatte ich noch gar nicht installiert.
    Bisher dachte ich immer es gebe gegen jeden Virus das entsprechende Killerprogramm...
    Any idea?
     
  4. @ unabashedwolf

    Bitte keine Mails oder Kurznachrichten von deinem Problem an User schicken, dafür ist doch das Forum da ;)

    -----------------------------
    Den betroffenen PC habe ich, nachdem ich mit meinen Antivirenprogrammen (Antivir personal, Norton Antivirus), EndItAll, PestControll, Firewall etc. nichts ausrichten konnte, sofort vom Internet getrennt. Ich schreibe dir jetzt von einem 100%ig virenfreien PC mit Win 98.
    Der Sachverhalt ist der, dass ich mir auf meinem Haupt PC offenbar einen sehr fiesen Virus eingefangen habe. Es ist ein Siemens Fujitsu PC mit 3,2 Ghz, mit 512 MB Hauptspeicher, 2 HDs mit je 200GB. Win XP Home Edition war vorinstalliert. Ich gehe über TDSL t-online ins Netz, teilweise auch mit AOL. Kurz vor Weihnachten habe ich mich für eine Siemens Digi-Fotocamera intressiert und im Internet alle möglich Seiten dazu besucht. Letztlich habe ich mir die Kamera über Mediamarkt online shop bestellt. Unmittelbar danach, beim nächsten Gang ins Internet, meldete Antivir einen gefährliuchen Virus (Name dooferweise nicht notiert). Ich habe standardmäßig reagiert: Überschreiben und löschen. Rechnerneustart. Gut war`s für die nächste Online Session. Aber beim Übernächstem Mal bekam ich ein Sichtfenster in dem ich aufgefordert wurde eine Verbindung aufzubauen. Wenn ich nein Danke sagte, meldete sich mein Rechner ab. Also sagte ich bei der nächstem Internetanmeldung JA. Seit dem bekomme
    ich im InternetExplorer (6... irgendwas) ständig in der Links-Leiste Sexseiten angeboten. Außerdem poppen urplötzlich irgenwelche Sexseiten von ganz alleine auf. Ganz toll. Ich habe 2 Kinder die bei jeder Gelegenheit in mein Arbeitszimmer marschieren um sich bei was weiß ich helfen zu lassen. Ich habe erst den Internetexplorer de -und dann neuinstalliert. Half nix. Nach 20 anderen Versuchen habe ich meine wichtigen Daten gesichert, die Festplatten neu Partitioniert und Formatiert, sowie Win XP neuinstalliert. Außerdem habe ich mit fdisk /mbr den master boot record neu geschrieben. Danach, vor dem ersten Onlinegehen, die Firewall aktiviert, Virenwächter installiert und außer meinen T-online Zugang nichts weiter. Beim ersten Gang ins Netzt waren die selben Probleme wieder da.
    Ich bin am Ende mit meinem Latein (sowieso nur mittelmäßig vorhanden).

    Bin für jeden brauchbaren Tip dankbar.
    unabshedwolf

    -----------------------------
     
  5. Um einen PC Virensicherer zu installieren würde ich zuerst das Servicepack 2.0 auf eine CD brennen, dann die Daten sichern z.b. doc,dateien etc. beim Installieren zwei Partitionen erstellen womit es dann möglich ist die selbsterstellen Dateien in Zukunft auf der zweiten Partition zu speichern damit diese nicht immer gelöscht werden bei einer neuen Systeminstallation. Beim Installieren vom neuen Betriebsystem den Internet-Anschluss trennen bis alles installiert ist inkl. SP2, Virenschutz installieren und erst dann wieder das Internet anschliessen zum aktivieren vom WINXP. Normal sollten bei eingeschaltetem Firewall und SP2 keine Troyaner und Adware auf den PC kommen. Wichtig ist auch nur ein Virenschutzprogramm zu verwenden und nicht mehrere da sich diese gegenseitig beeinflussen können.

    Mfg. Walter
     
  6. Lass mal Spybot Search & Destroy übers System marschieren. Da wird einiges gefunden und beseitigt was Antivir übersieht.
     
  7. Danke für den Tip. Hab ich schon gemacht. ergebnis = 0
     
  8. Danke für die Tips. SP2 war installiert und Antivir und Norton Antivirus waren nie gleichzeitig aktiv.
     
  9. Was ist mit dem Text oben zu verstehen ?
    Wenn man WINXP inkl. SP2 komplett neu ab einer Original CD installiert und die Hartddisk total formatiert oder sogar zuerst neu Partitoniert sollte keine Spyware oder Troyaner beim normalen Einstieg ins Internet auf der Harddisk erscheinen. Mit was gehst Du ins Internet ?

    Mfg. Walter

    :-[
     
Die Seite wird geladen...

fiesen Virus eingefangen - Ähnliche Themen

Forum Datum
Svchost.exe uploaded mit 500 kb/s. Virus? Windows 10 Forum 18. Juli 2015
Ad-Virus auf meinem Rechner Windows 7 Forum 25. Sep. 2014
Virus, der meine Taskleiste & die Icons auf dem Desktop verschwinden gelassen hat?! Windows 7 Forum 12. Sep. 2014
IE11 zeigt komplettes eBay nur als Text-Seite!!!??? Virus? Web-Browser 26. Dez. 2013
Neuer Virusspam? Viren, Trojaner, Spyware etc. 23. Dez. 2013