flächendeckendes WLAN in großem Gebäude

Dieses Thema flächendeckendes WLAN in großem Gebäude im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von survial555, 15. Aug. 2009.

Thema: flächendeckendes WLAN in großem Gebäude Hallo Leute, ich bin auf der Suche nach einer Lösung, wie ich ein größeres Gebäude flächendeckend mit WLAN vernetze....

  1. Hallo Leute,
    ich bin auf der Suche nach einer Lösung, wie ich ein größeres Gebäude flächendeckend mit WLAN vernetze.
    Ich hatte angedacht an einem zentralen Punkt einen Switch zu setzen. Im Gebäude verteilt immer wieder WLAN-Accesspoints zu setzen. Diese alle auf den gleichen Kanal zu setzen und mit gleicher SSID zu programmieren. Dann die Accesspoints per Kabel an den zentralen Switch anzukabeln und vom Switch eine Verbindung zum Internetrouter zu legen.
    Was haltet ihr davon? Ist das sinnvoll? Oder gibt es bessere Lösungen?
    Oder kennt jemand sogar spezielle Hardware hierfür?
    Ich bin für Tipps sehr dankbar!
     
  2. Hallo und danke für deine Antwort!
    Also es geht um eine Gebäude mit einem Obergeschoss. Es sind zwei Gebäude, welche aneinander stehen und mit einem Durchgang verbunden sind. Einmal 60x30m und 20x25m.
    Muss man dafür so teuere Hardware haben? Outdoor brauche ich kein Signal, nur im Gebäude. Auch Roaming und sowas brauche ich nicht. Aus welchem Grund reichen hierfür denn nicht normale APs, die ich wie beschrieben per LAN untereinander verkabele?
    Müssen es so teure Geräte sein?
     
  3. Naja ist ja nicht grade klein was du da vor hast. Und wenn du Quallität und Leistung haben willst die kostet halt auch etwas. Du kannst das ganze Bestimmt auch mit mehreren WLan Points von z.B. D-Link oder Netgear machen aber die Frage ist dann wie ist die Geschwindigkeit und wie ist die Quallität?

    Also ich Persönlich würde dann solche Geräte bevorzugen.
    Und wenn man dann mal die Leistungen vergleicht von der WLan Stäre wo du von einem D-Link dann vielleicht 2 oder drei brauchst würdest du von Lancom nur ein Gerät brauchen.

    http://www.alternate.de/html/produc...werk&l2=Wireless+LAN&l3=Access+Points
    Der Lancom OAP-310AGN ist ein Outdoor-Access-Point der sowohl das 2,4-GHz-, als auch das 5-GHz-Band unterstützt. Die maximal zulässige Sendeleistung auf dem 5-GHz-Band beträgt 1000 mW. Das Gehäuse ist ein extrem robustes IP-66-Schutzgehäuse mit integrierter Kühlung/Heizung. Das Gerät ist für einen Temperaturbereich von -30°C bis +65°C konzipiert, kombiniert DSL-Router, Access Point und Firewall in einem und bietet OAP-310agn professionelle Managementfunktionen. Dank 802.11n (Draft 2.0) sind 100 MBit/s über mehrere Kilometer Entfernung möglich.
     
  4. Hmm ok, danke für die Hinweise.
    Naja, es ist bei dem Netz nicht so, dass da jederzeit 20-30 Geräte drüber ins Netz gehen. 4-6 gleichzeitig wären es maximal (so wie ich das abschätzen kann).
     
  5. Okay und du willst die Points dann an die Decke machen oder wie stellst du dir die ganze Sache vor?

    Willst du ein Switch setzen wo der DSL Anschluss ist und von da aus denn zu jedem Point ein Kabel ziehen oder was hast du denn genau vor??
     
  6. Das Gebäude hat mit so Styroporplatten abgehängte Decke. Ggf würde es sich anbieten die APs in der Zwischendecke die Flure entlang anzubringen.
    Ja, von den APs dann auf einen Switch der am DSLer hängt.
     
  7. Hm... Dann musst du ja auch überall Kabel ziehen.

    Also dann BSP das ich das Richtig verstanden habe

    -> DSL (Router) -> Switch (8 oder 16 Port) -> Und dann an jeden eigenen ACC Point?? also dann wenn du 12 Stück brauch dann 12 Kabel zu den 12 Geräten ziehen???
     
  8. Hallo, ja ich würde in der Zwischendecke Kabel verlegen. Wäre das nicht praktikabel? Müsste man das bei den Geräten die du vorgeschlagen hattest denn nicht?
    Wieviele würde man denn von den von dir vorgeschlagenen Geräten schätzungsweise benötigen (bei der genannten Fläche)?
     
  9. Also ich kann dir jetzt nicht genau sagen wieviele Geräte du genau Benötigst da ich nicht weiß ob da irgendwas ist was ein WLan Stören kann oder wie dick die Wände sind usw.

    Aber ich denke schon das wenn du D-Link Geräte oder so nimmst wesentlich mehr Geräte brauchst wie von Lancom, da diese Geräte auf dem 5GHZ bereich arbeiten und auch wesentlich stärkeres Signal haben wie die anderes Geräte und somit deckst du auch einen Größeren Bereich mit einem Gerät ab wie mit einem anderen.
     
Die Seite wird geladen...

flächendeckendes WLAN in großem Gebäude - Ähnliche Themen

Forum Datum
WLAN Empfang verstärken Windows 10 Forum 24. Nov. 2016
Nach Updates kein WLAN mehr Netzwerk 16. Sep. 2016
2 Wlan Router nach Kabel Deutschland Router im Haus betreiben Netzwerk 29. Aug. 2016
WLan funktioniert erst beim zweiten Start des Notebooks Windows 10 Forum 28. Aug. 2016
Adaptereinstellungen ändern (Wlan statt Lan) Windows 10 Forum 7. Aug. 2016