Floppy am Parallelport ???

Dieses Thema Floppy am Parallelport ??? im Forum "Hardware" wurde erstellt von Robert S., 25. Aug. 2004.

Thema: Floppy am Parallelport ??? Hallo zusammen, ich habe ein neues Notebook (ohne Floppy), an welches ich nun mein vorhandenes Floppy vom alten...

  1. Hallo zusammen,

    ich habe ein neues Notebook (ohne Floppy), an welches ich nun mein vorhandenes Floppy vom alten anschließen möchte.

    Bei dem Floppy handelt es sich um ein normales Notebook Floppy - für welches ich einen Adapter für den Parallelanschluß besitze.

    Beim alten war es so daß das floppy defaultmäßig installiert wurde - und im Arbeitsplatz angezeigt wurde auch wenn es gerade nicht angeschlossen war.

    Ich habe die LPT-Schnittstelle so konfiguriert:

    Interrupt möglichst nicht verwenden

    Legacy Erkennung aktiviert


    weiß jemand bescheid ?


    Das manuelle hinzufügen über den Hardware Assistent scheitert meiner Meinung nach am nicht vorhanden Treiber für ein Standard Diskettenlaufwerk (eigentlich unvorstellbar).


    Gruß

    pentium_iii
     
  2. Nachtrag:

    Ich hab glatt vergessen zu erwähnen daß auf dem neuen Notebook Windows XP Pro SP1 läuft...
     
  3. Bist du sicher, das das ein Parallel-Anschluss ist ?!?
    Ich würde eher mal auf SCSI tippen.....

    Davon abgesehen würde es uns deutlich helfen, wenn du mal Hersteller/Modellbezeichnung von beiden Notebooks und dem Floppy postest....

    Cheers,
    Joshua
     
  4. Das einfachste ist wenn Du Dir ein USB Laufwerk kaufst denn diese funktionieren auch mit den heutigen Betriebsysteme und kosten auch nicht mehr alle Welt.

    mfg. Walter

    :eek:
     
  5. Ja Ja ... man braucht es zwar selten - aber man (ich zumindest) braucht es - das gute alte Floppy.


    Hardware:

    das alte Notebook ist irgend so ein no name Schrott mit Celeron 400, 800*600 12 ...

    das neue ist ein HP Pavillion zd 7167ea mit einem Pentium 4, Intel 865 PE Chipsatz keinem COM Port und einem Parallel Port (wie das alte...)


    SCSI Anschlüsse hat es nicht.


    Beim alten konnte man das floppy in den Schacht anstelle des CD-ROM´s einbauen - oder mit dem Adapterkabel am Parallelport anschließen und gleichzeitig betreiben.

    Es wurde beim alten unter Windows 2000 standardmäßig mitinstalliert - auch wenn es während der Installation gar nicht angeschlossen war. So musste ich es bei Bedarf nur anschleßen und gut.

    Übrigens ging das sogar ohne Reboot.


    Ich kann mir höchstens vorstellen daß der Chipsatz des Neuen diese Anschlußart nicht unterstützt.

    Aber der Versuch dachte ich mir war es zumindest wert - weil es eben sowieso vorhanden ist...
     
Die Seite wird geladen...

Floppy am Parallelport ??? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Floppy, willkürliche Zugriffe und Fenstergrösse ändern ? Windows XP Forum 3. Feb. 2010
Floppy-Inhalt retten Datenwiederherstellung 21. Okt. 2008
FloppyDisk macht Geräusche Hardware 12. Okt. 2007
Floppy von XP wird unter NT 4.0 nicht erkannt Windows XP Forum 26. Juni 2007
Floppy-anschluss - pin-belegung Hardware 1. Juni 2007