Floppy-Inhalt retten

Dieses Thema Floppy-Inhalt retten im Forum "Datenwiederherstellung" wurde erstellt von turbofranky, 21. Okt. 2008.

Thema: Floppy-Inhalt retten Hallo zusammen, ich möchte gerne den Inhalt einer Diskette restaurieren. Windows meint allerdings diese Diskette...

  1. Hallo zusammen,

    ich möchte gerne den Inhalt einer Diskette restaurieren. Windows meint allerdings diese Diskette formatieren zu müssen. Sieht nach verwester FAT aus. Easy Recovery 6 findet zwar reichlich Daten im RAW-Modus; wegen des Fragmentierungsgrads kommt aber fast nur Schrott raus.
    Gibt es ein Programm, mit dem man ohne Rücksicht auf Fehler des Ursprungsmediums ein Image erstellen kann, um es auf einen gesunden Datenträger zu spielen?

    Gruß
    Franky
     
  2. ohne jede Garantie auf Erfolg: Unstoppable Copier
     
  3. Ich dachte es mir schon: Das Programm ist darauf angewiesen, dass Bootsektor und FAT vorhanden sind. Also leider erfolgloser Versuch. Dennoch danke. Es müsste schon ein Imaging-Programm sein, was unabhängig von Fehlern auf dem Quelldatenträger alles liest. Ghost kann das, aber wohl nur von Festplatten.

    Franky
     
  4. Und was willst du dann mit dem Image anfangen? Das bringt dir die FAT bzw. die Dateisektor-Verkettung auch nicht zurück. Auch dann nicht, wenn du es auf einen gesunden Datenträger kopierst.
     
  5. kann Testdisk mit Floppies umgehen?
     
  6. nee, sieht zwar meinen stick, sogar ne dvd im laufwerk aber kein floppy. ;)
     
  7. :)
    danke @Werner für die Info, mangels Diskettenlaufwerk konnte ich das nicht selbst überprüfen.

    @Turbofranky,
    damit bleibt imho nur noch der Weg über den prof. Datenretter.
     
  8. Meine Idee - mit Festplattenpartitionen schon erfolgreich praktiziert - ist die: ein Image des beschädigten Datenträgers auf einen intakten spielen, dann durch Rep-Tools die Systemdaten in MBR und FAT restaurieren lassen.
    Das funktioniert nicht in jedem Fall. Habe da auch schon Bemühungen schlicht in den Sand gesetzt. Hier könnte es aber, da Dateien und Dateifragmente gefunden werden, der Datenträger als solcher aber nicht angesprochen werden kann. Die gefundenen Dateien sind die unwichtigen. Interessanter sind einige Tabellen, die über Jahre erweitert wurden und demzufolge stückchenweise auf der Floppy verstreut liegen.
    Für eine professionelle Datenrettung ist das Gesuchte aber nicht wichtig genug. Das habe ich demjenigen, der mit der Diskette zu mir kam, auch schon empfohlen.
    Ich will bloß nicht gleich die Flinte ins Korn werfen ...

    Franky
     
  9. Außer Knoppix fällt mir nun absolut nichts mehr ein (und auch da könnte es analog Testdisk sein).
    Demjenigen, der dir die Diskette für Rettungsversuche übergeben hat, solltest du allerdings klarmachen, daß eine Diskette wirklich das am wenigsten geeignete Speichermedium ist.
     
  10. Das hat er schon kleinlaut eingesehen. Zumal auf einem externen Medium immer nur eine SiKo sein sollte und nicht die einzigsten Daten.
    Wie lässt sich denn mit Knoppix ein Datenträger auslesen, dessen MBR offensichtlich kaputt ist? Habe zwar schon mit Knoppix Daten von defekten Platten geholt, aber da waren sie wenigstens noch ansprechbar.
     
Die Seite wird geladen...

Floppy-Inhalt retten - Ähnliche Themen

Forum Datum
Win7 Works-Kalenderdaten nach Crash retten? Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 30. Sep. 2015
Betriebssystem nach Crash zu retten? Windows 8 Forum 28. Sep. 2015
2,5" externe Festplatte defekt. Datenretten!!! Hardware 15. Feb. 2015
TV und Computer so gefährlich wie Zigaretten Windows XP Forum 20. Aug. 2011
Festplatte kaputt - Daten retten Datenwiederherstellung 5. Feb. 2012