Frage zu Ordnererstellung bei Windows XP

Dieses Thema Frage zu Ordnererstellung bei Windows XP im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von nikola75, 27. Mai 2009.

Thema: Frage zu Ordnererstellung bei Windows XP Hallo, habe in einem Hauptordner 52->neue Ordner' erstellt! Sie wurden von Windows automatisch als->'Neuer Ordner...

  1. Hallo,
    habe in einem Hauptordner 52->neue Ordner' erstellt! Sie wurden von Windows automatisch als->'Neuer Ordner (1), ... (2), ... (3)'' usw. benannt.
    Ich würde gern die Ordnernamen in einem Ruck mit einem Datum umbenennen, so daß Ordner 1 danach->'01.01.1967'', Ordner 2->'08.01.1967'' und Ordner 3->'15.01.1967'' usw. heissen.
    Gibt es eine Möglichkeit, daß man die Ordner, ungefähr so wie in einer Excel-Tabelle, automatisch umbenennen kann, so daß ich dann im Wochentakt 52 Ordner mit dem entsprechendem Datum habe! Oder wenn ich die ersten beiden Ordner mit dem richtigen Datum benenne und die anderen Ordner dann, wie die Zieh-Methode bei Excel, automatisch im 7-Tage-Takt umbenannt werden?
     
  2. Also mit umbenennen der Ordner wird es etwas schwierig, weil man da mit Bordmitteln bzw. ohne umfangreiche Skripte nicht weiter kommt.
    Falls es sich um eine einmalige Aktion handelt, würde ich es wie folgt machen. Dadurch werden die 52 Ordner direkt mit richtigem Namen angelegt.

    1. Ein neues Excel-Blatt anlegen
    2. In A1 eintragen: 01.01.1967
    3. In A2 eintragen: 08.01.1967
    4. A1:A2 markieren und bis in Zeile 52 ziehen
    5. In B1 folgende Formel eintragen: =md &TEXT(A1;tt.MM.jjjj)
    6. Diese Formel bis Zeile 52 ziehen
    7. B1:B52 markieren und in die Zwischenablage kopieren.
    8. Eingabeaufforderung öffnen und in den Hauptordner wechseln (ggf. Laufwerk wechseln, dann mit cd zum Hauptordner wechseln)
    9. Im Fenstermenü der Eingabeaufforderung (auf das Symbol links oben in der Titelleiste klicken) den Menüpunkt Bearbeiten/Einfügen wählen. Es werden nun die 52 Ordner angelegt, indem die sich in der Zwischenablage befindlichen Befehle ausgeführt werden. Danach kann die Eingabeaufforderung mit exit verlassen werden.
     
  3. Vielen Dank IrksEye,
    das ist ja echt ein interessanter Tip und der muß echt gekonnt sein!
    Habe es hinbekommen, allerdings stehe ich nun vor einem weiteren Problem!
    Habe zwar jetzt die Ordnernamen die ich haben wollte, aber Windows sortiert die, nach Datum benannten Ordner nicht kalendarisch, sondern alphabetisch, so daß dort 01.08. ... 02.05. ... steht.
    Was kann ich tun, damit die Ordner kalendarisch sortiert werden?
     
  4. Windows weiß natürlich nicht, dass es sich bei den Ordnernamen um kalendarische Daten handelt und kann die Ordner nicht entsprechend sortieren.
    Da bleibt nur die Möglichkeit, die Ordnernamen so zu verändern, dass die Sortierung dadurch kalendarisch richtig wird.

    Man könnte z.B.

    - Die Ordner nach jjjj.MM.tt benennen, das ergibt dann 1967.01.01, 1967.01.08 usw...
    - Dem Datum eine laufende Nummer voranstellen (sicherheitshalber vorn mit Nullen aufgefüllt), indem man bei Punkt 5 die Formel so verändert:
    Code:
    =md &ZEICHEN(34)&TEXT(ZEILE();000)&) &TEXT(A1;tt.MM.jjjj)&ZEICHEN(34)
    Obige Formel ergibt dann die Ordnernamen 001) 01.01.1967, 002) 08.01.1967 usw.
     
  5. 1000 Dank Irks,
    das ist genau das was ich haben wollte! Habe mich für die zweite Variante entschieden! Könntest du mir noch einen letzten Tip geben und mir die Formeln aufschreiben, die ich in Schritt 5. eingeben muß damit ich am Ende entweder als Ergebnis folgendes habe:
    017) 23.04.1957 (also im Vergleich zu dem Ursprungsergebnis, mit einem Leerzeichen mehr Abstand zwischen dem Klammerende und dem Datum)
    oder als Alternative eine Formel, damit das Ergebnis dann so aussieht:
    017)-23.04.1957 (mit keinem Leerzeichen aber dafür einem Bindestrich zwischen Klammerende und Datum) .
    Habe selbst versucht die Formel dementsprechend zu ändern, weil ich dachte, es sei nur ein Leerzeichen, bzw. ein Bindestrich den ich in die Formel dazuschreiben muß, aber es funktionierte nicht!
    Wäre total nett, wenn du mir dabei noch helfen könntest!
    Lieben Gruß
     
  6. Zwei Leerzeichen:
    Code:
    =md &ZEICHEN(34)&TEXT(ZEILE();000)&) &TEXT(A1;tt.MM.jjjj)&ZEICHEN(34)
    Bindestrich:
    Code:
    =md &TEXT(ZEILE();000)&)-&TEXT(A1;tt.MM.jjjj)
    Bei der Bindestrich-Lösung können die Anführungszeichen, die mit ZEICHEN(34) erzeugt wurden, wieder entfallen, weil der zu erstellende Ordnername dann keine Leerzeichen mehr enthält.
    Die Stellenanzahl der vorangestellten laufenden Nummer wird durch die drei Nullen in der Formel erzeugt. Vier Nullen würden vierstellige Zahlen ergeben, zwei Nullen dementsprechend zweistellige Zahlen. Die Stelle, an der die Zeichen zwischen der Zahl und dem Datum (also die Klammer und der Bindestrich) eingefügt werden, sollte jetzt auch klar zu erkennen sein.

    Freut mich, dass meine um-die-Ecke-Lösung doch noch zum gewünschten Ergebnis geführt hat.
     
Die Seite wird geladen...

Frage zu Ordnererstellung bei Windows XP - Ähnliche Themen

Forum Datum
Frage zu Testversion Windows Server-Systeme 29. Aug. 2016
Win7: Win32 Fehlermeldung und andere Fragen Windows 7 Forum 9. Juli 2016
Frage zu Windows-Prozessen :) Windows 7 Forum 4. Apr. 2016
Abfrage der Anmeldedaten bei Zugriff auf Netzlaufwerke Windows 7 Forum 30. März 2016
Frage zu Win 10 Windows 10 Forum 8. März 2016