Frage zu Win 8.1 Pro Einzelplatzlizenz

Dieses Thema Frage zu Win 8.1 Pro Einzelplatzlizenz im Forum "Windows 8 Forum" wurde erstellt von Der Ahunungslose, 3. März 2014.

Thema: Frage zu Win 8.1 Pro Einzelplatzlizenz Hallo zusammen, bin neu hier und möchte mal eine Frage stellen. Ich weiß nicht, ob die Frage hier schon gestellt...

  1. Hallo zusammen,

    bin neu hier und möchte mal eine Frage stellen. Ich weiß nicht, ob die Frage hier schon gestellt und beantwortet wurde aber mir ist schon klar, dass man als Neuling durchaus mit immerwährendem Aufwärmen alter Hüte nerven kann. Ich hoffe, man sieht es mir nach, wenn das Thema hier schon behandelt wurde (konnte ich aber nicht finden) und ich trotzdem dann nochmal frage.

    Lange Rede kurzer Sinn:

    Ich möchte meine Hauptfestplatte in 2 Primäre Partitionen aufteilen um auf je einer Partition ein Betriebssystem installieren. Da ich bereits auf einer Partition eine Win 8.1 Pro Vollversion mit Einzelplatzlizenz aktiviert habe möchte ich fragen, ob ich mit dem selben Lizenzschlüssel diese Version auch auf die zweite Partition gültig installieren kann oder benötige ich hierzu einen weiteren Zugangscode (weiß gar nicht, ob man Zugangscodes bzw. Lizenzen nur so beziehen kann). Mit Windows XP gabs da keine Schwierigkeiten (habe gleich den Sprung von der "Steinzeit" in die Zukunft :wink: gewagt und steige direkt von XP auf 8.1 um, sehr ungewohnt).

    Ich frage deshalb, weil sich hier, zumindest in früherer Zeit, Experten auch nicht einig waren, ob eine partitionierte Festplatte als ein PC zählt, weil sie ja in einem Gehäuse steckt und beide Partitionen auf identische bzw. die selbe Hardware zugreifen oder ob jede Primärpartition schon als selbständiger PC gilt. Die Verbraucherzentralen und Redaktionen von Computerzeitschriften tendieren oder tendierten zu ersterer Auffassung, die Softwarhersteller tendieren - logischerweise - zur zweiten.

    Brauche ich für eine partitionierte Festplatte eine weitere oder - je nachdem - mehrere weitere Lizenzen oder reicht eine aus?

    Wäre schön, wenn hier jemand im Forum fundiert Ahnung hierzu hätte.

    Bräuchte ich eine weitere Lizenz, wo und wie kann ich diese "blank" legal beziehen?

    Danke für die Aufmerksamkeit,

    Der "Ahnungslose":wink:
     
  2. Die Lizenz Bestimmungen sagen grundsätzlich:
    eine Lizenz JE PC.
    Insofern sollte das kein Problem sein-bei der telefonischen Aktivierung wird auch gefragt auf wieviel PCs man Windows installiert hat und nicht die wievielte Installation.

    Allerdings wirst dann um eine telefonische Aktivierung nicht herumkommen.

    Wenn du auf Nr. sicher gehen willst kannst nat. bei Microsoft auch direkt anrufen und nachfragen. Wenns die nicht wissen-wer dann?

    Ich hab noch eine unbenutzte Upgrade-Lizenz rumfliegen...
     
  3. Hallo Bytehawk,

    danke für Deine Antwort. Bitte beachte auch die PN von mir.

    Das ist richtig. Es wird nach den PC's gefragt. Da ein PC mindestens eine Festplatte hat ist eine Festplatte (in Verbindung mit Mainboard, Memories und anderen Laufwerken) auch EIN PC. Ich habe aber mal vor etlichen Jahren - ich glaube bei der Einführung von XP, als die Chose losging mit dem Online-Aktivieren - in einem XP-Handbuch gelesen, dass sich Verbraucherzentralen, Computerexperten von einschlägigen Magazinen und Microsoft nicht ganz einig wären, was unter "einem PC" zu verstehen ist. Microsoft soll nämlich - laut diesem Handbuch - bereits jede Primärpartition, auf der man ein bootfähiges Windows installieren kann oder instaliert hat zu "einem" selbständigen PC erklärt haben. Das hieße, wenn ich z. B. auf einer einzigen Festplatte dreimal Windows installiert habe, habe ich drei PC, obwohl ich optisch nur einen habe. Das mag natürlich damit zusammenhängen, dass man an Lizenzen verdienen möchte.

    Auch das "wie oft" Installieren ist so ein Casus Cnactus: Irgendwann wird der Code nicht mehr angenommen, so war es jedenfalls bei XP. Da konnte man sich mit einem keygen Schlüssel generieren lassen die zum Betriebssystem passen. Auch wurde sich bei Einführung - laut diesem besagten Handbuch - gestritten, ob das Generieren von Schlüsseln legal ist oder nicht, denn die Software hätte man sich ja legal erworben, nur der Schlüssel sei nicht korrekt sich angeeignet worden. Für Microsoft war/ist die Sache klar, es handelt sich um illegale Schlüssel die somit eine Originalsoftware zu einer Raubkopie deklarieren. Für Juristen befand sich das zumindest damals in einer sog. "Grauzone". In diesem Handbuch wurde sogar auf eine Seite verlinkt, die einen KeyGen zum Download anbot, eben mit Verweis auf die Grauzone.

    Wie das bei Win Vista, 7 und 8 bzw. 8.1 mit dem häufigen Installieren ist weiß ich nicht, da ich mit diesen Systemen bis jetzt nur am Rande zu tun hatte. Aber wenn schon nach einer gewissen Anzahl von Installationen - kann ja sein, dass man aus irgendwelchen widrigen Gründen öfters mal seine Festplatte "verschießt" und öfters mal formatieren muss - der Code nicht mehr zur Aktivierung angenommen wird (die Legende sprach bei XP von 10 Versuchen bis der Code nicht merh angenommen würde) ist man gezwungen eben das Call-Center von Microsoft anzurufen und man dann erst erklären muss, warum man eine neue Lizenz braucht oder warum man so oft installiert hat dass die Lizenz ungültig wurde (und da dies viele Leute nicht gerne machen haben sie eben KeyGens bevorzugt).

    Daher meine weitere Frage: Nach wieviel Installationen oder Installationsversuchen wird eine Lizenz von Win 8.1 ungültig? Gibt's da schon Erfahrungen?

    Liebe Grüße
     
  4. Quelle: Aktivieren von Windows: Häufig gestellte Fragen - Hilfe zu Microsoft*Windows

    In der Regel kann man 3x innerhalb kurzer Zeit einen Key Online aktivieren ehe man zur telefonischen Aktivierung greifen muss. So genau weiß das Niemand-abgesehen von Microsoft. Die telefonische Aktivierung soll öfters funktionieren, nach meinen Kenntnisstand bis zu 5x (kann mich da auch irren).

    Installiert man Windows öfters kann es auch passieren dass der Key ungültig wird. Daher sollte man - gerade bei Test-Systemen - ein Backup einer Installation zurückspielen als neu zu installieren. So umgeht man viel Ärger und spart zudem reichlich Zeit. Des Weiteren hat M$ bei Windows 8 ja auch einen Werksreset eingeführt, wodurch eine ständige Neuinstallation angeblich überflüssig wird.
    Mehr kann ich dazu nicht sagen: ich weigere mich Windows 8 zu verwenden (zumindest solange es geht).
     
Die Seite wird geladen...

Frage zu Win 8.1 Pro Einzelplatzlizenz - Ähnliche Themen

Forum Datum
Frage zu Testversion Windows Server-Systeme 29. Aug. 2016
Win7: Win32 Fehlermeldung und andere Fragen Windows 7 Forum 9. Juli 2016
Frage zu Windows-Prozessen :) Windows 7 Forum 4. Apr. 2016
Abfrage der Anmeldedaten bei Zugriff auf Netzlaufwerke Windows 7 Forum 30. März 2016
Frage zu Win 10 Windows 10 Forum 8. März 2016