Frage zur Aufrüstung

Dieses Thema Frage zur Aufrüstung im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von AZC147, 20. Juli 2008.

Thema: Frage zur Aufrüstung Hallo Forum ! Ich plane eine Aufrüstung meines Rechners, Neues Board, Prozessor und Speicher. Ich liebäugele mit...

  1. Hallo Forum !

    Ich plane eine Aufrüstung meines Rechners,
    Neues Board, Prozessor und Speicher.

    Ich liebäugele mit diversen Sachen und wollte mich aber hier nochmal erkundigen, ob diese Teile harmonieren oder nicht empfehlenswert sind.

    Mainboard: GIGABYTE GA-EP45-DS4
    Prozessor: INTEL Core2 Duo E4600 (BX80557E4600)
    Speicher: 2GB (2er Kit) OCZ Reaper HPC Edition (OCZ2RPR12002GK)

    Würde mich zusammen 270€ kosten.
    Mein Budget liegt bei max. 300€

    Den Prozessor hab ich absichtlich genommen da ich den wenn ich geld für nen grösseren habe dann bei Frau in die Maschine einbauen kann.
    Deren Dell supp. glaub ich nur FSB 800

    [br][blue]*PCDElchi: Verschoben aus "Hardware"*[/blue]
     
  2. Hmm, die Aufrüstung von nur einigen Komponenten eines Rechners werden keinen grossen Geschwindigkeitsschub bringen (Ich denke nicht, dass Du davon etwas merken wirst; So es denn um den Rechner in Deiner Signatur geht).

    Es kommt halt darauf an, was man damit machen möchte...?
     
  3. naja der Rechner is schon veraltet, einen anderen Prozessor bekomme ich nicht mehr und die Intel Komponenten sind recht günstig geworden, und so wie ich gelesen habe sind die Core2Duo den aktuellen AMD´s sehr überlegen.
    Hauptsächlich dient der Rechner zum Zocken.
    Mein Budget 300€ sonst würd ich mir ne high end maschine bauen, aber bin kein Rokkefeller oda wie der heisst :)
    Quad Core will ich auch nicht, und da ich dann eh ob jetzt AMD oder Intel wähle brauch ich ja sowieso alle Komponenten.
    Dies soll vorrübergehend als Basis dienen auf der ich eventuell Später weiter aufrüsten kann, was zur Zeit mit dem So. 939 nicht möglich ist.
    Den Prozessor wollte ich dann eh gegen einen ganz neuen Core2Duo tauschen, wenn die Kohle wieder da ist, und länger warten wollte ich eigentlich auch nimmer.
    Zumal ich jetzt für meine Bisherigen komponenten noch etwas geld bekommen kann.
     
  4. Naja, jeder so wie er möchte...Ich würd die 270 Okken sparen und dann etwas später eine grosse Umrüstung vornehmen...Gerade was Spiele angeht, bringt die Kombination MB/CPU/RAM eher nicht viel...Ne neue Grafikkarte würde das schon beschleunigen...
     
  5. Da bin ich doch anderer Meinung, wenn später sowieso noch ein anderer Prozessor nachgerüstet wird. Hinsichtlich der unerreichten OC-Möglichkeiten sowieso, und ich meine gemäßigtes Übertakten. Aber auch auf Standard ist ein 45nm c2d wie der 7200 oder 8200 deutlich schneller als ein alter 939er.

    Es kann also durchaus eine sinnvolle entscheidung sein, aber wie gesagt, kommt drauf an für was. Für Internet und office langt auch noch eine 939er mit ddr1.

    Mit dem Aufrüsten ist das so ne Sache, nächstes Jahr kommen wieder neue Sockel und man muß schon wieder Mutterbrett/ram/prozessor austauschen. Hier ist AMD ne gute Wahl, den man kann deren Prozessoren auch auf anderen, älteren Platinen betreiben.
    Das Netzteil ist auch hin und wieder Notwendigkeit oder ne gute Idee fürs Aufrüsten. Hier gehts hauptsächlich um den Wirkungsgrad.

    Zu deiner hardware, gigabyte mag ich ja gar nicht, aber das ds4 ist ein top-board der gehobenen Preisklasse mit sehr guten Möglichkeiten was OC betrifft. Einen c2d 45nm kannst damit locker auf 3,5ghz betrieben, bis (weit) über 4ghz sind möglich. Mit so einen dual core hast du bereits high-end erreicht, darüber kommt nix mehr, quad bringts eh nicht (software!!). Auch den e4600 wirst gut takten können, mit deine Ramauswahl hast du damit auch keine Probleme.
    Ich würd sagen das die komponenten durchaus harmonieren ;) mit nem E7200 oder E8x00 für später eine sehr gute Wahl. Wenn du allerdings strikt gegen Übertaktung bist ist diese Auswahl etwas zu oversized. Eine Geschwindigkeitsschub? Merklich? Auf jeden Fall. Ein netzteil müssts aber mindestens später auch noch sein.
     
  6. erm ich hab ein SuperFlower SLI ready netzteil schon drinne das meine ich 580Watt schafft.
    Das muss mal noch locker 2 Jahre reichen, hab ja kein Kraftwerk neben der Türe stehen, und schaffen für den Stromlieferant gehe ich auch nicht.
    Naja welche alternativen gibt es zu Gigabyte, Asus soll ja nich mehr so dolle sein.
    Wobei ich sehr zufrieden mit meinem jetzigen Asus bin, allerdings nichts mehr Upgraden kann.
     
  7. Na die SuperFlower sollen schon was taugen, da wirst keine Probleme haben. 80% wirkungsgrad (thema kraftwerk) und atx 2.2 sollte es aber schon haben, die watt sind eher egal. Für Grafikpower und dinge wie sli muß die 12v-gesamt Leistung entsprechend sein, ansonsten ist die Wattzahl eher egal. Für ne 4850 langt auch ein enermax pro 385W. Das hat zwar unter 400w max, aber satte 30A auf der 12v.

    Asus, MSI und auch andere Hersteller wie Abit, Foxconn oder DFi bauen Bretter die was taugen. Gigabyte natürlich auch. Welches Motherboard nun deinen Ansprüchen gerecht wird musst du entscheiden, kaufen kann man die alle. Nur vorher solltest du vielleicht noch im Netz nen test lesen wegen der features und bios etc.
    Was ist zu beachten? Wie du schon richtig entschieden hast, ein P45 chipsatz. Fürs OC sollte es ne ordentliche Kühlung sein, der chipsatz wird recht heiß.
     
  8. Hallo

    muss schmunzeln,
    Kein Kraftwerk, was sind den 580 Watt, da kannste noch locker 3 Lichterketten dran schließen.

    Die Grafikkarte ist schon eine gute. die reicht für E6850 aus. Neukaufen, würde ich nicht.

    sprintom und auch Taktmeister haben meineserachtens beide recht.
    2009 sollen neue Mainboards sockel kommen.

    Der Intel hat zwar in der Hintertüre mehr Power, aber ob es auf der andere Seite wirklich Sinn macht, einen kleinen Intel jetzt zu kaufen und später einen größeren??
    Der E4600 kostet etwa 90 Euro, nur 60 Euro mehr bekommste den E8400.

    Ich muss dabei sagen, ich erstelle Kaufangebote und baue die PC's für Kunden auch zusammen. Den E4600 würde ich persönlich für Arbeitssmaschine empfehlen.
    Für Spiele wiederum ab E6750 und aufwärst. AMD ist so eine Sache, seit dem die Phenom Prozessoren draußen sind, wobei ich auf Wunsch von Kunden zwei verbaut habe, kann ich eigentlich nur sagen, Finger weg. (1x PhenomX4 und 1x Phenom X3) Die Athlon64X2 5000+-6400+ die kann ich empfehlen.

    Wie Taktmeister schon sagt, es kommt immer drauf an, was man mit dem Computer macht.
     
  9. also aus dem einfachen Grund ich will ja den CPU dann in den Rechner von Frau machen später wenn ich mir dann nen grösseren Intel hole.
    Deren D915 braucht auch bald ne ablöse :)
    Naja neuer Sockel hin oder her ich bin froh das ich nich auf AM2 umgestiegen bin nachdem es schon den AM2+ gibt, und wenn ich denke ich sollte warten auf neue Sockel, dann kann ich wenn der neue Released ist, die gleiche denkweise anwenden. So schnell wie die was neues Raus bringen um Kohle zu machen.
    Beim 775 ist doch so schnell nicht schluss denke ich mal, oder bin ich falsch im bilde.
    Weil wenn Intel jetzt auch bald nen neuen bringt lol........
    Dann kram ich wohl den c64 oder d128 wieder aus.
     
  10. Es lebe der Commodore wieder. Super, mach das.
    Nochmal die alten 80er Jahren aufleben lassen? Dann schau mal auf http://www.c64games.de

    Ende 2009 soll Intel neue Mainboards rausgeben, hab ich zumindestes gehört.
     
Die Seite wird geladen...

Frage zur Aufrüstung - Ähnliche Themen

Forum Datum
Frage zur Aufrüstung Windows XP Forum 5. Sep. 2006
Aufrüstungsfrage Windows XP Forum 20. Feb. 2005
Frage zu Testversion Windows Server-Systeme 29. Aug. 2016
Win7: Win32 Fehlermeldung und andere Fragen Windows 7 Forum 9. Juli 2016
Frage zu Windows-Prozessen :) Windows 7 Forum 4. Apr. 2016