Frage zur Netzwerkkonfiguration

Dieses Thema Frage zur Netzwerkkonfiguration im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von pandorra1975, 13. Juni 2005.

Thema: Frage zur Netzwerkkonfiguration Hallo zusammen, ich habe eine Frage zum grundsätzlichen Verständnis und hoffe, Ihr könnt mir helfen. Wir sind eine...

  1. Hallo zusammen,

    ich habe eine Frage zum grundsätzlichen Verständnis und hoffe, Ihr könnt mir helfen.

    Wir sind eine Fachschaft und haben über das FH Netzwerk Anschluß ans Internet. Wir haben hier über einen Hub 4 Rechner mit Win XP Pro installiert.

    Da wir keinen Server haben, sind die über Arbeitsgruppen und nicht über eine Domaine vernetzt.

    Jetzt hatten wir vor kurzem das Problem, dass wir Virenbefall auf einem Rechner hatten und vom RZ vom Netzt genommen wurden und jetzt dringenden Handlungsbedarf haben.
    Wir haben uns grundsätzlich schon in gewisser Weise abgesischert, aber anscheinend nicht genug. Also es ist das Service Pack 2 installiert, sowie weitere Sicherheitsupdates, Virenscanner, ne zusätzliche Firewall, Ad-Aware und Spybot usw.

    Das Problem ist, dass nicht alle drauf acht geben, was hier so downgelaoded wird und installiert.

    Leider können mit dieser einfach Benutzerverwaltung zu viele (auch ohne Adminrechte) beliebige SW installieren und tun das auch.

    Jetzt meine Frage:
    Kann man mit dieser Konfiguration die Benutzerrrechte weiter einschränken?
    - So dass die Leute wirklich nur die Programme nutzen können.
    - Dass spezielle Websites gesperrt werden können?
    - Dass nur Admins SW installieren können.

    Oder geht das alles nur mit nem Server und ner Domainverwaltung?

    Ich glaub, es würde das so auch alles einfacher machen, denn im Moment ist es so, dass wir auch auf jedem Rechner jeden Benutzer einrichten.

    So, das war's jetzt erstmal. Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.

    Harald
     
  2. Am einfachsten wäre es natürlich, wenn ihr einen Domänenserver hättet.
    Hierbei würde es schon NT4 tun. Das bekommst Du sehr günstig bei eBay. Ich habe für meine Lizenz keine 40 EUR bezahlt.
    Alternativ kannst Du den jeweiligen Benutzern an jedem Rechner auch die Rechte entziehen. Das ist aber erheblich aufwendiger.
    Über einen Proxy kannst Du bestimmte Seiten für den Zugriff sperren. Auch kannst Du verhindern, dass exe, com, zip usw. Dateien geladen werden.
    Einige Router erlauben das allerdings auch.

    Eddie
     
  3. Hi Eddie,

    das denke ich auch, dass es am einfachsten mit nem Domainserver ist und ne Lizenz bekommen wir ja zum Studentenpreis. Das würde schon gehen. wir haben halt derzeit nur keinen freien Rechner. Aber das bekommen wir vielleicht auch hin.

    Die Frage ist dennoch, wie kann ich unter der jetzigen Konfiguration die Rechte besser einschränken?
    Im Moment kann ich nur Administratoren und Hauptbenutzer einrichten und da ist beim letzteren einfach zu viel möglich.

    Zwecks proxy. Würde sich das nicht mit der Verbindung übers RZ blockieren?

    Gibt es da ein (kostenloses/günstiges) Programm? Oder was gibt es sonst an Empfehlungen für Programme mit guten und aktuellen Blacklists?

    BTW, gibt es auch ne gute / sinnvolle Verwaltung, um diverse Progs zB ad-aware automatisch auszuführen. Wir setzen nur die Free-Personal Edition ein. Wenn ich das mit den Windows Tasks mache, dann werden die Programme ja nur gestartet, aber nicht ausgeführt.

    Virenscanner und Firewalls kann man ja auch in den Freeware Versionen automatisieren.

    Harald
     
Die Seite wird geladen...

Frage zur Netzwerkkonfiguration - Ähnliche Themen

Forum Datum
Frage zu Testversion Windows Server-Systeme 29. Aug. 2016
Win7: Win32 Fehlermeldung und andere Fragen Windows 7 Forum 9. Juli 2016
Frage zu Windows-Prozessen :) Windows 7 Forum 4. Apr. 2016
Abfrage der Anmeldedaten bei Zugriff auf Netzlaufwerke Windows 7 Forum 30. März 2016
Frage zu Win 10 Windows 10 Forum 8. März 2016