Fragen zu pcAnywhere

Dieses Thema Fragen zu pcAnywhere im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von manno, 31. März 2004.

Thema: Fragen zu pcAnywhere :-\Hallo Leute, ich habe da folgende Vorstellung: Ich möchte meinen PC zu Hause (WinXP Home, DSL 1000-Anschluss)...

  1. :-\Hallo Leute,

    ich habe da folgende Vorstellung:
    Ich möchte meinen PC zu Hause (WinXP Home, DSL 1000-Anschluss) von einem x- beliebigen Ort aus per Telefonleitung (ISDN - TOnline-Interneteinwahl) oder per Handydatenübertragung (über D2 Netz Interneteinwahl) fernsteuern. Das ganze soll über mein Notebook, ebenfalls mit WinXP-Home ausgestattet, von statten gehen.
    Ist das Vorhaben so überhaupt mit pcAnywhere realisierbar, oder kann ich das vergessen.
    Der Heim-Pc befindet sich übrigens in einem LAN und erhält Zugang zum Internet über einen DSLRouter (Typhoon).
    Innerhalb des Netzwerke hat die Fernsteuerung schon funktioniert. Meine Versuche das aber von außerhalb wie oben beschrieben zu tun, sind bislang kläglich gescheitert.

    Es wäre schön, wenn es hier jemanden geben würde, der mir da weiterhelfen kann, oder mich irgendwie weiter vermitteln kann.

    MfG
    ManHei
     
  2. Wenn der Rechner nur über den Router-Anschluss und nicht über ein Modem, eine ISDN-Karte verfügt, kannst du dich nur dann verbinden, wenn der Rechner bzw. der Router online ist und die entsprechenden Ports vom Router an den Server weitergeleitet werden. Diese Ports sind bei PCA 5631 und 5631 - aber Achtung:
    Dies stellt ein Sicherheitsrisiko dar, da ja nicht nur du auf diese Ports zugreifen kannst, sondern jeder, der sich so im Netz tummelt !

    Vorschlag:
    Ändere diese Ports ab, möglichst in einen hohen 50.000-er Bereich (z.B. 59483 und 59484), dann ist es nicht mehr so offensichtlich, welche Anwendung da auf Connect wartet.

    Noch sicherer wäre es, wenn du zuerst eine VPN-Verbindung zu deinem Rechner herstellen würdest und PCA dann durch den Tunnel betreibst.

    Verfügt der Rechner über Modem oder ISDN-Karte würde ich eine direkte Einwahl auf dieses Device via Modem oder CAPI vorziehen, ist wesentlich sicherer, da vom Internet aus keine Ports geöffnet werden müssen.

    Cheers,
    Joshua
     
  3. Irgendwie scheint es bei mir Probleme zu geben mit pcAnywhere von außerhalb auf den im Netzwerk befindlichen PC zuzugreifen.
    Ich bekomme einfach keinen Zugriff, während es innerhalb des Netzwerkes hervorragend klappt.
    Meinen Typhoon-Router habe ich so eingerichtet, dass die Ports 5631 und 5632 auf den virtuellen Server (also den Pc an 192.168.1.1) verweisen.
    Jetzt versuche ich über eine Interneteinwahl per ISDN und Freenet die dynamischen IP meines Routers, die durch DirectUpdate über den DYNDNS-Dienst stets ermittelt wird aufzurufen. Danach passiert nichts mehr.
    Kann mir vielleicht jemand helfen ?

    MfG
    ManHei
     
  4. Werden die Ports evtl. von einer Desktop-Firewall geblockt ?!?

    Cheers,
    Joshua
     
  5. ???
    Ach du meine Güte !
    Was ist denn nun wieder eine Desktop-Firewall. ?
    Ich wüsste nicht, dass ein solches Teil bei mir aktiv ist.
    Allerdings habe ich NotonAntivirus 2004 auf meinem System laufen.
    Sollte es vielleicht daran liegen ?

    MfG
    ManHei
     
Die Seite wird geladen...

Fragen zu pcAnywhere - Ähnliche Themen

Forum Datum
pcanywhere fragen Windows XP Forum 29. Mai 2006
Win7: Win32 Fehlermeldung und andere Fragen Windows 7 Forum 9. Juli 2016
Fragen zu Neuinstallation von Windows 7 Windows 7 Forum 1. Mai 2015
Fragen zu einem Icon Windows 7 Forum 7. Okt. 2014
Neu auf Windows 8 und viele Fragen... Windows 8 Forum 10. Sep. 2014