Freigaben einmal anders?

Dieses Thema Freigaben einmal anders? im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Klaus1234, 3. Mai 2007.

Thema: Freigaben einmal anders? Mir gefällt Wintotal ganz gut, hier mal eine Frage: Bei Windows braucht man, um Dateien übers LAN freizugeben,...

  1. Mir gefällt Wintotal ganz gut, hier mal eine Frage:

    Bei Windows braucht man, um Dateien übers LAN freizugeben, müssen mindestens die Dienste Server, Arbeitsstationsdienst, Computerbrowser, (?)Netzwerkverbindungen gestartet sein. Man muß außerdem Datei- und Druckerfreigabe für Microsoft-Netzwerke und Client für Microsoft-Netzwerke installieren. Dann müssen die entsprechenden Dateien/Ordner/Laufwerke noch freigegeben werden, dann müssen evtl. noch Rechte vergeben werden. Und wenn ich dann unter Netzwerkumgebung auf die freigegeben Sachen zugreifen will kommt die Sanduhr, d.h. ist saulangsam. Irgendwie ist mir das alles zuviel :'(, gibt es nicht irgendeine schlankere, schnellere, einfachere Lösung um Daten im Netzwerk auszutauschen?

    Gruß, Klaus
     
  2. hp
    hp
    samba ...

    greetz

    hugo
     
  3. O.K. , heißt das auf allen Rechner die miteinander Daten austauschen wollen muß Samba installiert sein?
     
  4. hp
    hp
    nein, samba ist ein fileserversystem ähnlich wie das von windows und muß unter linux/unix installiert werden. die clients greifen dann auf die freigaben wie unter einer windows-freigabe zu. der verwaltungsaufwand ist aber ähnlich hoch wie unter windows auch ...

    greetz

    hugo
     
  5. Achso. Ist das nicht skurril: ich überlege mir die Daten über einen Webserver zwischen den Rechnern auszutauschen, das ginge wesentlich simpler als im hauseigenen Netzwerk (gibt ja da solche one-Click-Ready Programme ...).

    Gruß, Klaus
     
  6. Für eine Windowsfreigabe benötige ich nicht einmal 60 Sekunden. Bist Du da mit Deiner Weblösung schneller?
    Wo siehst Du überhaupt Probleme? Windows startet die benötigten Dienste doch eh beim Systemstart.

    Eddie
     
  7. @Eddie
    Prinzipiell richtig. Aber ich fummele häufiger am System rum, versuche so viele Dienste wie möglich zu deaktivieren,
    außerdem gilt die Datei- und Druckerfreigabe ja als Sicherheitsrisiko, usw. Die Rechtefreigabe funktioniert bei einem Rechner z.B. nicht richtig, ich muß jeden Ordner erst einmal die Freigabe-Berechtigung NETZWERK geben, und zusätzlich
    die lokale Berechtigung NETZWERK geben. :|

    ( Begeistert bin ich zur Zeit von einer Anwendung namens Mini-Webserver, ist echt mini, und portabel, und
    narrensicher, mit dem Vorteil, daß die freigegeben Daten auch für Leute außerhalb des LANs erreichbar sind.
    :1 )

    -- Klaus
     
Die Seite wird geladen...

Freigaben einmal anders? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Windows Server Dateidienste Freigaben gegen RADIUS authentifizieren Windows Server-Systeme 19. Nov. 2014
2008R2 Foundation von NW-Freigaben auf AD umstellen Windows Server-Systeme 1. Aug. 2014
Mit Android auf Freigaben zugreifen Windows XP Forum 21. Nov. 2013
Netzwerkfreigaben zurücknehmen unter Windows 7 Home Windows XP Forum 3. März 2011
Ungewollte Netzwerkfreigaben Windows XP Forum 20. Nov. 2010