Ganze Verzeichnisse in der Console verschieben/löschen???

Dieses Thema Ganze Verzeichnisse in der Console verschieben/löschen??? im Forum "Linux & Andere" wurde erstellt von cateye, 14. Feb. 2004.

Thema: Ganze Verzeichnisse in der Console verschieben/löschen??? Hi, wie kann ich eigentlich in der Console ganze Verzeichnisse samt Inhalt verschieben oder löschen ??? Mit mv oder...

  1. Hi,

    wie kann ich eigentlich in der Console ganze Verzeichnisse samt Inhalt verschieben oder löschen ??? Mit mv oder rm/rmdir klappt das ja nur für einzelne Dateien bzw. leere Verzeichnisse. Ewig die Dateien einzeln oder mit Jokerzeichen verschieben oder löschen, oder über Konqueror oder Nautilus gehen ist aber auf Dauer auch ziemlich zeitraubend.

    Thanx,

    CU

    Cateye
     
  2. löschen:
    rm -rf *

    kopieren:
    cp -a * /hierhin

    verschieben:
    mv * /hierhin
     
  3. Hi hank,

    ich hätte wohl mal die Man-Pages durchlesen sollen *schäm* Wie du siehst spiel ich ja aber auch immernoch mit SuSE rum. Mit deiner Slackware-CD komm ich immernoch nicht ganz klar, aber ich probier im Moment grad BeOS5MaxV3 bzw. den Nachfolger Zeta (RC2) aus, das is auch schön. Sind auch ne bash, der GNU-C-Compiler und noch einige 100 posix-Befehle enthalten. Nur die Verzeichnisstruktur ist ne andere und so schöne Config-Dateien wie unter Linux hast du da auch nicht. Der Befehl make funktioniert also noch, aber die Installation nicht mehr. Kennst du QNX (QuickUnix)? Ist für Privatmenschlein auch forfree und soll angeblich einen echten Realtime-Kernel haben. Lad ich mir grad mal runter, mal sehen ob der Kernel das wirklich bringt. Der 2.6er von Linux und der BeOS-Kernel sollen ja jetzt auch schneller sein, aber mein letzter Linux-Kernel war 2.4.22 und der BeOS-Kernel scheint zwar recht schnell zu sein, aber ohne die passende Software is das auch nix. Mal sehen was das wird.

    CU

    Cateye
     
  4. hi,
    für dieses BeOS5.... ist mein rechner zu schwach ;-)
    bin grad im umzugsstreß, und mein testrechner ist schon abgebaut.
    wenn alles wieder steht und zeit vorhanden ist, will ich meine versuche mit FreeBSD fortsetzen. Beos dann vielleicht später mal...

    noch mal zu den befehlen. die bearbeiten natürlich alle dateien im verzeichniss. aber man kann ganz gut den platzhalter * verwenden.
    zum beispiel cp -a *.mp3 /nach/hier
    mit mv geht das so natürlich nicht. da kopier ich dann erst und führe dann rm -rf *.mp3 aus.

    hank
     
  5. Umzugsstress ??? Willst jetzt nach Frankreich ziehen, weil dein Urlaub da so schön war ;) Ich will demnächst mal Slackware oder Debian ausprobieren, aber erstmal brauch ich Geld um mir die Distris zu kaufen :-[ Runterladen is nich mit Analogmodem, denn das würde sicher teurer werden als die Distri gleich zu bestellen. Da ich aber selbst mehr oder weniger auf Abruf hier wohne, lohnt es sich auch nicht DSL zu beantragen. Also werd ich mir die Teile kaufen und dann weiter probieren. SuSE nervt, bzw. langweilt mich nämlich langsam irgendwie.
    BeOS ist irgendwie auch noch nicht so das richtige, weil man nur wie unter Windoof rumklicken kann.
    Außerdem will ich jetzt mal sowas wie C-Programmierung lernen. Hab ja ne Menge Zeit dazu - weiß nur nich, ob ich das mit der Zeit jetzt als gut oder schlecht ansehen soll, aber macht ja auch nix ::)

    CU

    Cateye
     
  6. Hi

    Nur so zur allgemeinen Information:

    RealTime - Systeme haben NICHTS mit geschindigkeit zu tun!!!

    Ein Prozess kann durchaus mehere Stunden gehen. Er muss nur zur gegebenen Zeit
    fertig sein.
     
  7. linux-distri cds machen aber nicht wirklich arm.
    http://iso-top.info/
    gibts bestimmt noch günstiger.

    hank
     
  8. Thanx,

    ich hab mir gerade eine 7CD-Debian-Distri für 8Euro (incl. Porto) bei Ebay ersteigert. Sollen laut Angebot gepresste CDs sein. Mal sehen ob ich die CDs auch irgendwann kriege, aber der Verkäufer hatte 100% positive Bewertungen, also vermute ich mal schon dass das klappt.

    CU

    Cateye
     
  9. hm,
    debian macht mit analogmodem aber nur halb so viel spaß. grade dessen Advanced Package Tool lädt ja quasi zum updaten des systems übers internet ein.
    im grunde ists doch egal welche distri man verwendet. stell suse-config ab und die langeweile verschwindet. kann man yast nicht sogar komplett entfernen 8)

    hank
     
  10. Werd ich mal probieren. Aber demnächst hab ich erstmal wieder ein bisschen Schulstress. Sch*** Abendpenne, aber wenn's was bringt, warum nich. Mal sehen wann ich dann wieder Zeit zum Rumspielen habe. Aber probieren werd ich das.

    Viel Spaß noch mit BSD ;)

    CU

    Cateye
     
Die Seite wird geladen...

Ganze Verzeichnisse in der Console verschieben/löschen??? - Ähnliche Themen

Forum Datum
svchost (Windows Update) braucht einen ganzen Kern und blockiert Anwendungen Windows 7 Forum 21. Apr. 2016
Benutzer wird die ganze Zeit gesperrt Windows Server-Systeme 20. Mai 2015
über den ganzen Monat verstreute (wichtige) Windows-Updates ??? Windows 7 Forum 2. Mai 2015
Internet Explorer 10: Computerbild Abzockschutz braucht eine ganze Symbolleiste Web-Browser 22. Apr. 2013
MS Excel 2003 ganze Zeilen löschen Microsoft Office Suite 1. Okt. 2011