GData Antivirus oder InternetSecurity?

Dieses Thema GData Antivirus oder InternetSecurity? im Forum "Firewalls & Virenscanner" wurde erstellt von McFury, 13. Aug. 2009.

Thema: GData Antivirus oder InternetSecurity? Hallo! Ich möchte auf einem sehr schwach ausgestatteten Rechner ein Virenprogramm installieren. Es ist ein 4 Jahre...

  1. Hallo!

    Ich möchte auf einem sehr schwach ausgestatteten Rechner ein Virenprogramm installieren. Es ist ein 4 Jahre alter Celeron-Rechner, der gerade erst von 256 MB auf 2 GB Arbeitsspeicher aufgerüstet wurde. Er läuft mit XP Home SP3.

    Nun frage ich mich:

    Reicht GData Antivirus 2010 aus oder wäre InternetSecurity 2010 besser? Er wird größtenteils fürs Surfen und manchmal auch Musik-laden benutzt.

    Bzw.: Bremst eine GData InternetSecurity 2010 das System noch mehr aus wie Antivirus alleine? Oder ist die Ausbremsung gleich?

    Ich wäre sehr dankbar, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.


    MfG

    McFury
     
  2. Habe bei mehreren älteren PC mit NOD32 die beste Erfahrung gemacht und auch schon seid Jahren in Verwendung.
    Einen zusätzlichen Firewall braucht es nicht unbedingt der vom WINXP genügt für die meisten Ansprüche. Gut ist wenn Du einen Router mit Firewall hast dann bist Du gut ausgerüstet.

    Für Info bei Google einfach NOD32 bei der deutschen Suche eingeben.

    N.b. auch hier im Forum hat es viel Info.

    http://www.wintotal-forum.de/index.php/topic,152997.0.html

    Walter

    ;)
     
  3. G-Data InternetSecurity 2010 dürfte auf einem 2 GB NB flüssig laufen und ist NOD 32 in jedem Fall vorzuziehen.
     
  4. GData läuft sicherlich flüssig, ich bezweifle aber, dass der Rest danach auch noch flüssig läuft. Ich hatte früher selbst mal eine solche Konstellation und GData - zweifelsohne mit das Beste an Virenscannern auf dem Markt laut verschiedenen Testergebnissen - frisst nunmal einfach Resourcen und das macht sich auf schwächeren Rechnern durchaus bemerkbar. Frage ist, ob man damit leben kann oder nicht. Auf einem Doppelkern hätte ich ihm dasselbe geraten wie Du, doch auf einem 4 Jahre alten Celeron (höchstwahrscheinlich Einkern) wäre er aus Performancegründen besser mit NOD32 beraten. Und das ist nunmal nicht sehr viel schlechter als GData, vorallem in der Heuristik nicht...

    In jedem Fall würde es aber bei GData auch die reine AntiViren-Version tun, WENN er nicht unbedingt die zusätzlichen Funktionen benötigt (bspw. weil er über einen Router Zugang zum Internet findet).

    Ist aber nur meine persönliche Meinung.

    Gruß
    Elchi
     
  5. Ist auch meine Meinung und es wurde auch von mir getestet mit praktischer Erfahrung, nicht nach verschiedenen Test bei den diversen Zeitschriften.

    Aber es soll jeder seine Erfahrung selber machen.

    Walter

    :1
     
Die Seite wird geladen...

GData Antivirus oder InternetSecurity? - Ähnliche Themen

Forum Datum
GData Power Antivirus XP Windows XP Forum 15. Sep. 2002
Re: ZoneAlarm Pro + GData Antivirenkit 2007 Windows XP Forum 18. Apr. 2007
Virusfund von GDATA Viren, Trojaner, Spyware etc. 29. Sep. 2008
Probleme mit GDATA Internet Security 2008 Firewalls & Virenscanner 22. Aug. 2008
keine LAN Verbindung seit Installation von Antivieruns GDATA 2008 Netzwerk 3. Aug. 2008