Gefahr bei https?

Dieses Thema Gefahr bei https? im Forum "Firewalls & Virenscanner" wurde erstellt von Delabarquera, 13. Jan. 2009.

Thema: Gefahr bei https? Hi! Ich habe heute morgen eine vollkommen unschuldig aussehende Seite kalliope.org aufrufen wollen, die sich aber...

  1. Hi!

    Ich habe heute morgen eine vollkommen unschuldig aussehende Seite kalliope.org aufrufen wollen, die sich aber bei einem wohlbekannten Rilke-Zitat gleich mit http_s_ meldete und bei der Google Chrome anschlug und sie als gefährlich meldete. Genauere Beschreibung der Sache auf meinem Blog unter:
    http://haizara-x.blogspot.com/2009/01/gut-und-bse-im-internet.html
    Seite bei Who-is unter
    http://www.who.is/whois-org/ip-address/kalliope.org/

    Frage 1: Kann da was dran sein mit der Gefahr? (ACHTUNG! Bitte nicht ausprobieren und mich dann verantwortlich machen, wenn das Konto leer ist!! :2funny: )

    Frage 2: https verwenden ja sonst Banken usw., und es soll eine sichere Verbindung sein. Wie kann man mit diesem Protokoll Schmu betreiben und andere Menschen reinlegen?

    Grüße! D.
     
  2. Das meint mein Seamonkey dazu,
    der verbindet erst garnicht :p

    Übrigens -
    http://einklich.net/etc/apostroph.htm
    :froehlich1:
     
  3. Dank! Woran könnt's denn nun liegen? Ich meine, sind das wirklich gefährliche Typen, die von kalliope.org? Und warum verwenden die https?

    D.

    P. S.

    Welches Apostroph ist gemeint? Interessiert mich beruflich. ;-)
     
  4. Ähhm, wenn man die Website aufruft und sich das Zertifikat anschaut sieht man, das es sich um ein selbstgeneriertes Zertifikat von VMWare ESX(i) handelt. Ruft man die Seite dann auf, erscheint auch nur die Startseite des VMWare-Servers, heisst im Klartext: unter kalliope.org sind keinerlei Inhalte hinterlegt.

    Was https betrifft:
    Hier wird kein Schmuh mit dem Protokoll betrieben und es wird auch nicht nur von Banken eingesetzt. Es wäre sogar wünschenswert, das _ALLE_ Webistes https einsetzen würden, aber das scheitert meist an den Kosten für ein entsprechendes Zertifikat, das man dafür kaufen (und das bestätigt, das man der ist, der man zu sein vorgibt).
    Was passiert, wenn man solche ein Zertifikat selbst erstellt, hast du ja selbst gesehen.
     
  5. OT
    In Deinem Blog:
    ... Rilke-Zeile: Rühmen, das ist's! (Bei Rilke wohl ohne Apostroph.)... :)~
     
  6. Dank für die letzten Hinweise. Jetzt kann ich wissender schlafen gehen als ich heute morgen aufgestanden bin. - :-D.
     
Die Seite wird geladen...

Gefahr bei https? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Partitionsgröße gefahrlos verändern Windows 10 Forum 29. Sep. 2016
Gefahr auf Windows 7 zu downgraden bei Zurücksetzen? Windows 10 Forum 26. Juni 2016
Ordner für MSE Definition Updates gefahrlos löschbar? Windows 7 Forum 6. Jan. 2016
Das System wurde neu gestartet, ohne dass es zuvor ordnungsgemäß heruntergefahren ... Windows XP Forum 30. Nov. 2013
TV und Computer so gefährlich wie Zigaretten Windows XP Forum 20. Aug. 2011