Geforce 6600GT bei 3DMark zu langsam??

Dieses Thema Geforce 6600GT bei 3DMark zu langsam?? im Forum "Hardware" wurde erstellt von babylonbob, 17. Juli 2005.

Thema: Geforce 6600GT bei 3DMark zu langsam?? Hallo, habe mir eine neue Grafikkarte zugelegt (Radeon 9600pro gegen eine Palit Geforce 6600GT 128). Allerdings...

  1. Hallo, habe mir eine neue Grafikkarte zugelegt (Radeon 9600pro gegen eine Palit Geforce 6600GT 128).

    Allerdings habe ich bisher nicht das Gefühl bei aktuellen Spielen wie z.B. Battlefield 2 wirklich mehr Leistung dafür zu bekommen.
    Habe daher mal das Programm 3DMark05 durchlaufen lassen und komme am Ende immer nur auf 2648 punkte.
    Im Netz haben andere aber mit ähnlichen System Werte so zwischen 3000-3500 Punkte, und ich habe Virenprogramme vorher beendet.

    Außerdem soll die GT ja mit 500Mhz laufen, bei dem Programm Everest kann ich dies aber nicht einsehen.
    Wenn ich auf Anzeige/Grafikprozessor GPU klicke kommt keine Anzeige.
    Ansonsten stimmen die Daten.
    Wie kann ich herausfinden ob die Karte wirklich mit 500Mhz läuft, denn habe gehört das andere auch schon ein Problem damit hatten?
     
  2. Ich werd es mir mal anschauen.

    Habe übrigens auch mal den neuen nForce3 Treiber 5.10 installiert,
    die punkte beim 3DMark Test bleiben aber ziemlich gleich, jetzt sogar nur
    2677 punkte.

    das kann doch nicht sein.
     
  3. Ich habe Rivatuner gestartet, dort ist zu sehen, dass bei core clock 300
    und bei memory clock 900 mhz steht.

    wie kann das sein wenn ich eine GT habe, die laut packung mit 500/1000 mhz laufen soll???

    Wie kann ich dies nun optimieren?
    Geht das ohne Probleme oder verliere ich dann die Garantieleistung??
     
  4. 300Mhz ist die Leistung unter 2D, die Karte beschleunigt erst bei 3D-Anwendungen.

    Schalt doch mit dem RT die zusätzlichen Treiber-Optionen frei, dann siehst Du auch die Taktfrequenz.
     
  5. und wie geht das genau?

    ich kenn mich null mit der software aus.

    danke
     
  6. Nimm NVTweak und klick auf Enabel All ;D

    Evtl. funktioniert auch das!?

    Starte Pinball und schau im RT was mit dem Takt passiert.

    Kann's grad nicht ausprobieren, mein Spiele-Rechenr ist nicht an ;)
     
  7. Oder du schaltest beim Riva Tuner das Hardware Monitoring Fenster auf Enable Background Monitoring (der kleine rote Knopf unten links), startest kurz ein 3D Spiel (mit Riva Tuner im hintergrund) und schaust hinterher auf die Anzeige, dort siehst du dann ja ob die GraKa beschleunigt hat.

    Mfg: Sirius
     
  8. Ich glaub ich habe mein Problem gelöst.
    Mit dem Takt ist alles okay, habs mit dem Riva Tuner probiert und der core clock ist auf 500mhz gegangen.

    Ich habe beim 3DMark05 Test AA und AF auf 2x gestellt, da sind natürlich weniger Punkte bei rausgekommen.

    Besten Dank für die Tipps.
     
Die Seite wird geladen...

Geforce 6600GT bei 3DMark zu langsam?? - Ähnliche Themen

Forum Datum
GALAXY GeForce 6600GT Hardware 21. Apr. 2006
Geforce 6600gt 128/256mb wie kann ich die 256mb nutzen Windows XP Forum 12. Apr. 2006
Geforce 6600 256mb vs 6600GT 128 Windows XP Forum 24. Aug. 2005
Brauche eure hilfe Geforce 6600gt Hardware 10. Feb. 2005
Welche Geforce is besser? 6800LE od 6600GT Windows XP Forum 25. Jan. 2005