Gehäuse unter Spannung

Dieses Thema Gehäuse unter Spannung im Forum "Hardware" wurde erstellt von Sparcy, 31. Jan. 2005.

Thema: Gehäuse unter Spannung Hallo, ich habe folgendes Problem, vielleicht kann mir ja jemand helfen: Seit kurzer Zeit bekomme ich regelmäßig,...

  1. Hallo,

    ich habe folgendes Problem, vielleicht kann mir ja jemand helfen:
    Seit kurzer Zeit bekomme ich regelmäßig, wenn ich hinten an meinem Gehäuse herumfinger und beispielsweise Kabel ein- und ausstecke, eine fiese kleine elektrische Entladung zu spüren. Aus irgendeinem Grund scheint mein Gehäuse unter Spannung zu stehen (ich glaube, es sind immer nur die Schrauben, möglicherweise sogar nur die ums Netzteil).
    Mein erster Gedanke war: Netzteil. Ausgetauscht, aber kein Effekt.
    Ein weiterer Gedanke wäre irgendwas mit der Grafikkarte, da die gerade auch Zicken macht (Rechner braucht beim Kaltstart mehrere Male an und ausschalten, vorher hängt er immer irgendwo beim Windowsstart, müsste an der Graka liegen, als ich sie mal ausgewechelt hab, hats funktioniert), das hab ich aber bisher nicht ausprobiert, da ich es eher vermeiden will, mir testhalber weitere Schläge zu holen.
    Vielleicht hat jemand von euch Ahnung, was das sein könnte...

    Meine Konfig:
    - Athlon XP 1800+
    - nForce Board mit allem onboard
    - Ganz stinknormales 400W Netzteil
    - GeForce 4 MX 440 (MSI)
    - Eine 160MB HD
    - 512 MB DDR RAM

    Vielen Dank schonmal :)

    EDIT: Nein, ich habe in letzter Zeit keine Hardware eingebaut, abgesehen von dem neuen Netzteil.
     
  2. Mal ganz Blöd gefragt, hast du einen neuen Teppich in der Bude verlegt ???

    gruss conny
     
  3. Hi

    hätte ich auch gefragt ( nennt sich statische Entladung ) kann aber auch durch Kleidung oder trockene Haut kommen.
    [​IMG]

    Greetz
     
  4. Nix dergleichen.
    Mir ist eigentlich garnichts bewusst, was ich gemacht haben könnte. Ich weiß zwar nicht genau, wie lange das schon so ist, aber da ich alle paar Tage mal was umstecken muss, kann es noch nicht so lang her sein.

    Und vorher war das nie und jetzt kann ich da echt nix mehr anfassen ohne eine gelangt zu kriegen...

    Hm, mir fällt grade ein, dass ich ne neue Schreibtischlampe an die selbe Steckdosenleiste gehängt hab... kann das irgendwas damit zu tun haben?
     
  5. Dann häng sie doch einfach mal um !

    kann mir das nur so erklären, das die Erdung der Hausinstallation nicht in Ordnung wäre,sein könnte.

    Greetz
     
  6. Ich hab jetz den Rechner mal an ne andere Steckdose im selben Zimmer gehängt.
    Ich hab nicht am eigenen Leibe getestet, ob ich wieder nen Schlag kriege, aber ein geerdetes Kabel einn bisschen an den Schrauben gerieben gibt Funken, sollte eigentlich nicht sein, oder?
     
  7. Auf keinen Fall !!

    Kann das Netzteil sein oder ein Kabel im Gehäuse, das anliegt und gescheuert hat.
    Tippe aber eher auf das Netzteil.
    Teste mal ein anderes Netzteil ( wenn möglich).
    [​IMG]

    Greetz
     
  8. Hallo Sparcy,

    hast du beim Netzteiltausch auch gleich das neue Netzkabel verwendet?
    Teste mal mit einem Phasenprüfer an deinem Rechner (an den Schrauben) ob er zum Leuchten kommt.
    Auch einmal ohne das die Schreibtischlampe eingesteckt ist.

    Entweder hat der Schutzleiter vom PC zum Verteilerkasten/Potentialausgleichschiene keine richtige Verbindung,
    oder die Funken die du produzierst entsteht durch eine Brummschleife, deshalb die Frage: hast du an deinem PC ein TV-Kabel, eine Stereoanlage oder sonstiges dranhängen was über eine Versorgung ausserhalb deines Zimmers betrieben wird?
     
  9. @sparcy
    Wenn Du nicht weiter mit Deinem Leben spielen willst, solltest Du schleunigst einen Elektriker bestellen, der Deine Elektroanlage und Geräte überprüft. Da ist entweder wie schon gesagt der Schutzleiter unterbrochen und ! ein Gerät defekt, d.h. mit Stromleitung an Gehäuse. Oder Du hast noch eine 2-polige Nullung mit defektem Rückleiter, damit steht u.U. die vollen 230 V an einen Gehäuse.
    Es besteht in beiden Fällen Lebensgefahr ! auch für andere Bewohner.
    gruss clasaf
     
  10. Ich würde auch mal ganz vorsichtig die Spüle (wenn Edelstahl) und die Wasserhähne, sowie die Heizungen testen. Einfach alles, was mit Erde (der richtigen) in Berührung kommen könnte.
    Da habe ich schon die tollsten Dinger erlebt.

    Eddie
     
Die Seite wird geladen...

Gehäuse unter Spannung - Ähnliche Themen

Forum Datum
Unterbrochener Shutdown: Gehäuse-offen - Meldung Windows XP Forum 5. Feb. 2008
sony - pcg-6h2m - Lüfter durchpusten / Gehäuse entfernen Hardware 11. Juni 2014
Neues Case(Gehäuse) Windows XP Forum 9. Nov. 2010
Gehäuselüfter regeln? Hardware 7. Feb. 2010
Nach Netzteil/Gehäusewechsel keinen Sound Hardware 28. Sep. 2012