Gehen bei einer Neuinstallation von WindowsME Daten verloren?

Dieses Thema Gehen bei einer Neuinstallation von WindowsME Daten verloren? im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von Matthias85745677, 23. Sep. 2004.

Thema: Gehen bei einer Neuinstallation von WindowsME Daten verloren? Hallo zusammen!! Bei meinem Zweit-PC mit dem Betriebssystem WindowsME ist bei der Installation eines Spiels (mit...

  1. Hallo zusammen!!

    Bei meinem Zweit-PC mit dem Betriebssystem WindowsME ist bei der Installation eines Spiels (mit DirectX8, bei dessen Installation es zum Fehler kam) das Problem aufgetreten, dass der Rechner nicht mehr hochfährt und beim Aktualisieren der Konfigurationsdateien ständig die Fehlermeldung „Die Datei %1 von %2 konnte nicht aktualisiert werden.“ ausgibt. Keine Ahnung, woran das liegt.....

    Nun meine Frage:
    Gehen bei einer Windows-Neuinstallation mit Start-Diskette und CD-ROM eigentlich Daten (Word-Dokumente beispielsweise) verloren, oder bleibt alles außer dem neu aufgespielten Betriebssystem erhalten?

    Danke im voraus für eure Antworten und Gruß,
    Matthias
     
  2. Grüß Gott,

    wenn Du Systempartition und Daten getrennt hast bleiben die Daten selbstverständlich erhalten.
    Ist aber alles, z.B. auf C:, dann nicht.
    Empfehlung: wenn eine Neuinstallation durchgeführt wird unbedingt alles Daten vorher sichern.
     
  3. Danke für die Antwort!

    Leider habe ich nur eine einzige Partition auf der Festplatte.

    Aber wenn ich das Windows einfach nur drüberinstalliere, müsste das doch eigentlich möglich sein, ohne dass Daten verlorengehen........

    Vielleicht kann mir da jemand weiterhelfen.

    Gruß,
    Matthias
     
  4. Hallo,

    wenn Du drüberinstallierst gehen keine Daten verloren, das sollte aber Dein Problem nicht lösen.

    Gehe mal nach C:\Windows und überprüfe mal ob dort Dateien Wininit.ini, Wininit.bak, Wininit.old abgelegt sind. Wenn ja, alle löschen. Wohlgemerkt außer der Datei Winint.exe !!!!!, kannst Du alle anderen Dateien mit Wininit.??? löschen.

    Danach löschst Du den Inhalt von C:\Windows\Temp und danach deaktivierst Du mal den Ordner _Restore mit Start\Einstellungen\Systemsteuerung\System und hier Leistungsmerkmale > Dateisystem > Problembehandlung. Hier Häkchen bei Systemwiederherstellung deaktivieren machen und danach Neustart.

    Eigentlich sollte danach die Fehlermeldung weg sein und Du kannst die Systemwiederherstellung wieder aktivieren.

    Wenn nicht, melde Dich noch mal.

    MfG maneich
     
  5. Hallo maneich,

    das Problem ist, dass ich es nicht schaffe, den Rechner bis zur Windows-Oberfläche hochzufahren, um dann Befehle (beispielsweise unter <Start\Einstellungen\Systemsteuerung\System>) ausführen zu können.

    Der Rechner bleibt beim Booten mit der Fehlermeldung <Die Datei %1 von %2 konnte nicht aktualisiert werden.> hängen, und dann tut sich nichts mehr, außer dass diese Fehlermeldung andauernd wiederholt wird. Und zwar unabhängig davon, ob ich versuche, den PC von Start-Diskette und mit/ohne CD-Rom-Unterstützung oder in der Minimalkonfiguration zu booten. Auch gelingt es mir nicht, den PC im abgesicherten Modus bis zur Windows-Oberfläche hochzufahren.

    Jetzt weiß ich nicht mehr, was ich da noch machen soll.......

    Gruß,
    Matthias
     
  6. Hallo,

    ja durch diese fehlerhafte Installation ist zwar ein Eintrag in der Wininit.ini vorhanden, aber dieser ist fehlerhaft und WinME versucht nun diese Datei auszuführen, kann das aber nicht.

    Ins DOS (starten mit Minimalkonfiguration) solltest Du eigentlich können, da die Aktualisierung der Systemdateien erst danach vorgenommen wird. Hast du im Bios die Bootreihenfolge richtig eingestellt (1. Floppy, 2. CD-Rom, 3. C:)?

    Nun ja. wenn alles nicht hilft besorg Dir mal unter

    http://www.bootdisk.de/

    eine Bootdiskette von Win98, damit sollte es auf jeden Fall klappen ins DOS zu kommen.

    Dann gibst Du direkt hinter A:\> ein:

    del C:\Windows\wininit.ini und Enter und danach

    deltree /y C:\Windows\Temp\*.* und Enter und danach

    attrib -r -a -s -h C:\_Restore\*.* /s und Enter und danach

    deltree /y C:\_Restore\*.* und Enter

    Danach Diskette entfernen und Neustart.

    Da Du noch einen 2. PC hast, kannst Du die Platte von WinME dort auch als 2. Platte einstecken (dann wird ja nicht von dieser Platte gebootet) und ganz bequem diese Arbeiten in Windows erledigen. Mußt halt dann nur aufpassen. welches Laufwerk für diese Platte angezeigt wird.

    MfG maneich
     
Die Seite wird geladen...

Gehen bei einer Neuinstallation von WindowsME Daten verloren? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Metrooberfläche beim Beenden einer App umgehen Windows XP Forum 7. März 2013
Zum Wechseln in ein anderes aktives Fenster muss ich über die Taskleiste gehen Windows 8 Forum 13. Nov. 2014
Outlook 2013 - eingehende Mails werden mehrfach verteilt Microsoft Office Suite 7. Okt. 2014
Artikel: Sperre für Fremdregionen beim Installieren von Apps umgehen Windows XP Forum 26. Okt. 2013
Outlook 2013 seit heute gehen alle Mails in den Spam-Ordner Microsoft Office Suite 9. Aug. 2013