Geldbetrag in Einzelbeträge aufteilen (Excel)

Dieses Thema Geldbetrag in Einzelbeträge aufteilen (Excel) im Forum "Microsoft Office Suite" wurde erstellt von hahahaha, 31. Okt. 2005.

Thema: Geldbetrag in Einzelbeträge aufteilen (Excel) Ich habe ein Problem: Ich versuche in Excel einen Betrag in die Anzahlen der Scheine und Münzen die Ich dafür...

  1. Ich habe ein Problem:
    Ich versuche in Excel einen Betrag in die Anzahlen der Scheine und Münzen die Ich dafür benötige zu teilen.

    In Spalte 2 wird automatisch ein Betrag eingefügt (z.B. 140,79?)
    dann soll in Spalte 3 auf die 1.te Stelle nach dem Komma gerundet werden (140,8?).
    In Spalte 4 soll stehen wieviele 100? Scheine ich benötige.
    In Spalte 5 soll stehen wieviele 50? Scheine ich benötige.
    Und so weiter bis zu den 10 cent Münzen.
    Also sollte das Ergebnis 1x100?, 2x20?, 1x0,50?, 1x0,20? und 1x0,10? sein.

    Wie mache ich das?
    Ich komm da nicht drauf!

    Vielen Dank für die Hilfe
     
  2. Hi

    Hier hab ich mal was gemacht mit Formeln

    B2 = die schöne Zahl
    C2 = die gerundete Zahl
    D2 = die anzahl 100er
    E2 = die anzahl 50er
    F2 = die anzahl 20er
    G2 = die anzahl 10er
    H2 = die anzahl 5er
    I2 = die anzahl 2er
    J2 = die anzahl 1er
    K2 = die anzahl 50 cent
    L2 = die anzahl 20 cent
    M2 = die anzahl 10 cent

    Stimmt das so ungefähr?

    mfg billy
     
  3. die Aufteilung ist schon einmal 1A, die hab ich nämlich genau so gemacht.
    Aber wo ist da ne Formel?
     
  4. die kommt, wollt nur noch alle formeln 2 mal schreiben ^^

    hier sind Sie

    D2 =ABRUNDEN(C2/100;0)
    E2 =ABRUNDEN((C2-(D2*100))/50;0)
    F2 =ABRUNDEN((C2-(D2*100+E2*50))/20;0)
    G2 =ABRUNDEN((C2-(D2*100+E2*50+F2*20))/10;0)
    H2 =ABRUNDEN((C2-(D2*100+E2*50+F2*20+G2*10))/5;0)
    I2 =ABRUNDEN((C2-(D2*100+E2*50+F2*20+G2*10+H2*5))/2;0)
    J2 =ABRUNDEN((C2-(D2*100+E2*50+F2*20+G2*10+H2*5+I2*2))/1;0)
    K2 =ABRUNDEN((C2-(D2*100+E2*50+F2*20+G2*10+H2*5+I2*2+J2*1))/0.5;0)
    L2 =ABRUNDEN((C2-(D2*100+E2*50+F2*20+G2*10+H2*5+I2*2+J2*1+K2*0.5))/0.2;0)
    M2 =ABRUNDEN((C2-(D2*100+E2*50+F2*20+G2*10+H2*5+I2*2+J2*1+K2*0.5+L2*0.2))/0.1;0)

    mfg billy
     
  5. Danke,

    genau sowas hatte ich mir vorgestellt.

    Aber,
    1. Du hast Punkte anstatt Kommas in deinen Formeln, da meckert excel bei mir rum, hab ich kurz geändert bei mir, aber wenn es noch jemand benutzen will, wäre es evtl nicht schlecht, wenn du es in deinem Post auch änderst.

    2. Wenn ich eine Zahl XX,7 habe gibt es immer Probleme, woran kann das liegen?
    Also bis 7,70? klappt es Problemlos, aber ab 8,70? sagt er mir immer er braucht 1x 50Cent und 1x 10 Cent. Habe Ich da was falsch gemacht, spinnt mein System, oder was ist das?
     
  6. hmm

    stimmt da ist was krum(nicht gerade) :eek:

    ich muss mir das wohl noch einwenig genauer unter die lupe nehmen ^^

    sorry habs zuwenig getestet :-[

    billy
     
  7. Ist ja nicht schlimm, aber seltsam ist es doch schon.

    Aber es ist nicht nur mit der ##,7 so, es ist bei allen Zahlen nach dem Komma irgendwann mal ein wenig anders als gewollt.

    Woran kann denn sowas liegen?
     
  8. dan wäre es ja bei allen komma zahlen oder? *grml..* naja ich bin am lösen, sonst hab ich ja morgen im geschäft nichts besseres zu tun ^^
     
  9. also bei mir sind einige Kommazahlen in Ordnung und einige sind nicht ganz richtig. Dann wird immer 1x 10Cent anstatt 1x 20Cent angezeigt.

    Wo arbeitest denn? Das du morgen arbeiten musst?
     
  10. du wirst dich kaputt lachen aber ich arbeite bei einer Tochtergesellschaft der SBB ^^

    kennst du sowieso nicht aber egal ;D

    ich arbeite schon aber halt mehr als AZUBI(<< Lehrling; Lehrnender)