gesucht: SATA Treiber für ASUS Notebook

Dieses Thema gesucht: SATA Treiber für ASUS Notebook im Forum "Treiber & BIOS / UEFI" wurde erstellt von ejonu23, 26. Dez. 2011.

Thema: gesucht: SATA Treiber für ASUS Notebook Hallo, bin seit kurzem Besitzer eines ASUS X53SV-SO951V (i5-2430M, 8 Gb Ram, 500 Gb Festpl.), auf dem Windows 7...

  1. Hallo,

    bin seit kurzem Besitzer eines ASUS X53SV-SO951V (i5-2430M, 8 Gb Ram, 500 Gb Festpl.), auf dem Windows 7 Home Premium (x64) und jede Menge nützlicher Schrott vorinstalliert ist.

    Die Festplatte ist folgendermaßen unterteilt:
    - eine versteckte Primärpartition (ca. 25 Gb, leer)
    - eine primäre Systempartition (c:[OS], ca. 150 Gb, davon ca. 50 Gb belegt)
    - eine logische Partition (d:[DATA], ca. 300 Gb, leer)

    Nun will ich XP pro (als 2. Betriebssystem) installieren, habe aber schon mitbekommen, dass ich dafür einen SATA bzw. AHCI Treiber brauche, den ich zu Beginn der XP-Inst. über F6 starte oder mit nLite in die XP-CD einbinde.

    Dazu folgende Fragen:
    Wie kriege ich raus, welchen Treiber ich brauche? Und: Brauch ich den Treiber für die Festplatte selbst (Seagate) oder den OnBoard-Controler (?, vermutl. Asus)?
    (Nebenbei:Was ist eigentlich der Vorteil von AHCI gegenüber IDE-Modus? Habe nämlich mal versuchsweise im BIOS auf IDE umgestellt, und damit lief's.
    Oder, anders gefragt: Braucht Win7x64 unbedingt den AHCI Modus bzw. welchen Nachteil hat der IDE modus für Win7x64 ?

    Auf den Downloadseiten von ASUS habe ich leider keine brauchbare Information/Treiber gefunden.

    Im voraus heißen Dank für jeden Tipp!

    Gruß
    Andreas

    [br][blue]*PCDpan_fee: Verschoben aus "Windows XP"*[/blue]
     
  2. Schonmal Danke für den Link.
    Leider beantwortet das nicht meine Fragen bzgl. AHCI / Treiber.

    Gruß
    Andreas
     
  3. IDE bzw. PATA ist ein alter Standard zur Datenübertragung, der damals für Geräte entwickelt wurde, die IDE-Kabel zur Datenübertragung nutzten. AHCI ist ein neuerer Standard, der für SATA entwickelt wurde.
    Windows XP hat standardmäßig keine AHCI-Unterstützung, lässt sich aber nachrüsten. Der AHCI-fähige Controller hat einen IDE-Modus, damit man trotzdem ältere Betriebssysteme wie Windows XP nutzen kann. AHCI hat gegenüber IDE den Vorteil, dass damit einige erweiterte Funktionalitäten von SATA nutzen kann, beispielsweise Native Command Queueing oder Hot Swapping. Wenn ein neueres Betriebssystem verwendet wird, kann man es auf AHCI umstellen, um eben genannte Vorteile/Funktionen zu nutzen.
    Bevor es im BIOS umgestellt wird von IDE auf AHCI, muss auf jeden Fall der Treiber dafür in der Registry aktiviert werden unter
    HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Services\msahci
    siehe dazu Tipp (ganz unten ab Ein Wechsel von IDE auf AHCI kann die Meldung auch auslösen)
    http://www.wintotal.de/tipparchiv/?id=645

    pan_fee
     
  4. Wenn du diese Funktionen nicht brauchst/nutzen willst, kannst du ohne Weiteres darauf verzichten. XP und Win7 kommen auch ohne es aus.
     
  5. Schön, dass in diesem Forum Moderatoren und Members so schnell antworten, und vielen Dank für die ausführlichen Tipps und die Links.

    Gruß
    Andreas
     
  6. So, habe vor einigen Tagen endlich Zeit gefunden, den passenden AHCI-Treiber mit nLite in meine XPpro(SP2)-InstallationsCD einzubinden.

    Der einzige Effekt ist aber, dass ich jetzt zu Beginn der XP-Installation aufgfordert werde, die Windows XP professional Service Pack 2-CD in Laufwerk A: einzulegen!!

    ...und dabei hat meine XP-CD Service Pack 2 bereits integriert (original)!

    <ENTER> drücken bleibt ohne Wirkung, einzige Möglichkeit weiter zu kommen, ist über F3 die Installation abzubrechen.

    Der Treiber besteht aus folgenden 7 Dateien:

    iaahci.cat
    iaahci.inf
    iastore.cat
    iastore.inf
    iastore.sys
    license.txt
    txtsetup.oem

    und ist vermutlich für die Verwendung auf einer Diskette gedacht, d.h. das XP-setup erfährt durch Auslesen der inf-Datei(en), dass sich der Treiber (iastore.sys) auf einer Diskette befindet.
    (Etwas in der Art vermute ich zumindest...)

    Tatsächlich enthält iaahci.inf den Eintrag

    [SourceDisksNames]
    1 = %DiskName%,,,

    Könnte es sein, dass ich da etwas ändern muss, bevor ich den Treiber in die XP-CD einbinde?

    Merkwürdigerweise habe ich in keiner der doch recht zahlreichen Tutorials zum Thema Treibereinbindung mit nLite etwas hierzu gefunden.

    Übrigens: nLite hat in dem Ordner [i386] der Original-XP-CD augenscheinlich nur folgendes hinzugefügt:

    [Nldrv]
    [001]
    iaahci.ca_
    iaahci.in_
    iastore.ca_
    iastore.in_
    iastore.sy_
    license.tx_

    Ist das so korrekt, oder ist da bei der Einbindung mit nLite schon was schiefgegangen?

    Gruß
    Andreas
     
Die Seite wird geladen...

gesucht: SATA Treiber für ASUS Notebook - Ähnliche Themen

Forum Datum
Wechselrahmen PATA intern - SATA extern gesucht Windows XP Forum 17. Apr. 2009
SATA Treiber ite_it8212 dringend gesucht !!! Treiber & BIOS / UEFI 1. Mai 2005
Excel-Feature gesucht Microsoft Office Suite 11. Okt. 2016
Hilfe zu einem einfachen Batchjob gesucht Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 22. Mai 2016
Hilfe gesucht: Hardware oder Softwarefehler? Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 4. Okt. 2015