Gewitterschäden

Dieses Thema Gewitterschäden im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von iwan, 28. Sep. 2005.

Thema: Gewitterschäden Hallo, ich brauchte einen fachmännischen Rat.Ich bin ab Samstag drei Wochen im Urlaub und möchte meinen PC...

  1. Hallo,
    ich brauchte einen fachmännischen Rat.Ich bin ab Samstag drei Wochen im Urlaub und möchte meinen PC ausstellen.Reicht es aus,die Steckerleiste auszuschalten,oder muß ich alle Stecker einzeln rausziehen und was ist mit Programmierung und ähnlichem.
    Gruß
     
  2. wie wäre es denn damit, die steckleiste einfach aus der steckdose zu ziehen? :)
    also wenn deine Steckleiste nen Überspannungsschutz hat, wird es wahrscheinlich nicht nötig sein... Wird aber nirgends im haus, oder in dem raum, in dem der pc steht strom gebraucht würde ich an den sicherungskasten gehen, is am allersichersten...
     
  3. Also das mit dem Sicherungskasten ist ja eine nette Idee, leider bringt Sie weder bei einem direkten, noch bei einem indirekten Blitzeinschlag etwas.

    Wieso? Ganz einfach. Bei einem indirekten Blitzeinschlag und den eventuellen Rückkopplungen, ist die Spannung und Strom so hoch, das in den Sicherungselementen ein Lichtbogen entstehen kann, und die Schaltkontakte im Sicherungselement einfach überbrückt.

    Soll heißen, bei einem indirekten Blitzeinschlag, ist die Trennstrecke im Sicherungselement zu gering. Du müsstest dann wenn schon die Hauptsicherungen entfernen (wovon man als NICHT Energieelektroniker TUNLICHST die Finger lassen sollte) oder die Hauptleitungen abklemmen.

    Oder man zieht einfach den Stecker aller empfindlichen Elektrogeräte.

    Übrigens, ein abschalten der Steckerleiste bringt aus o.g Grund auch absolut NULL.

    Bei einem direkten Blitzeinschlag sieht die Sache NOCH schlimmer aus. Da sucht sich der Strom ggf. seinen Weg über die Masse....

    Lange rede kurzer Sinn.

    Vor einem Blitzeinschlag kann man sich nur wirklich vernünftig durch a) eine 3 Stufige Überspannungseinrichtung im Haus oder b) durch trennen der empfindlichen Geräte vom Netz (Stecker ziehen sonst bringt das nix) schützen.

    Bei den Überspannungseinrichtungen MUSS es eine 3 Stufige Absicherung sein. Weniger bringt nix, mehr auch nicht!

    1 x Grober Überspannungsschutz in der HF (Hauptverteilung)
    1 x Mittlerer Überspannungsschutz in jeder UF (Unterverteilung)
    1 x Feinschutz an jedem wichtigen Gerät, jeder wichtigen Steckerleiste

    EDIT:

    Achso, bitte nicht vergessen Telefon, Fernsehanlagen (SAT, Terrestrisch oder Kabel) und ähnliches seperat absichern!!! (Sprich alle Geräte die neben Stromanschluss noch andere Leitungen haben die elektrische Signale führen!)
     
  4. Danke für eure prompte Antwort.Die Programmierungen der einzelnen Geräte bleiben beim Stecker ziehen erhalten,da ihr dazu nichts gesagt habt,nehme ich das an.PC,Fernseher,Rec DVD,Video, Telefon, FAX.
    Gruß iwan
     
  5. Also was die Programmierung angeht kann man keine Pauschale Aussage machen. Dem PC und dem Telefon wird es herzlich egal sein. Dem Fernseher vermutlich auch. Videorekorder und ähnliche Systeme habe ich die Erfahrung gemacht eher nicht. Stell dich im schlimmsten Fall drauf ein alles neu einstellen zu müssen.

    Kommt halt drauf an, ob die Geräte eigene Pufferbatterien haben!