Grafikkarte hinüber?

Dieses Thema Grafikkarte hinüber? im Forum "Hardware" wurde erstellt von Sir_Gallant, 15. März 2006.

Thema: Grafikkarte hinüber? Hallo allerseits, ich habe folgendes Problem: Vor zwei Tagen kamen schlagartig -während ich an meinem PC spielte-...

  1. Hallo allerseits,

    ich habe folgendes Problem: Vor zwei Tagen kamen schlagartig -während ich an meinem PC spielte- dicke, bunte, senkrechte Streifen auf das Bild (ich habe übrigens eine Radeon 9700). Auch nach einem Neustart waren sie noch vorhanden, selbst beim Booten, was meiner Meinung nach einen Treiberfehler ausschließt. Die Grafikfehler bestanden neben den dicken senkrechten Streifen zudem noch aus blinkenden Pixeln und fehlerhaften Texturen oder Ähnlichem - z.b. war der Mauszeiger stets von einem Pixelbrei umsäumt. Ich habe den PC aufgeschraubt, ihn minimal entstaubt (auch den Graka-Lüfter) und dann mal im geöffneten Zustand gestartet, um die Funktion des Graka-Lüfters zu kontrollieren. Dieser hat sich zwar noch gedreht, die Grafikfehler sind allerdings geblieben. Auch ein anderer Monitor hat nichts bewirkt, an dem liegt es also nicht.
    Als ich gestern dann den PC startete, war das Problem zwar noch da, nach einer Weile aber (komischerweise nach einem Direct3D-Test im DirectX-Diagnoseprogramm) waren die Grafikfehler plötzlich verschwunden. Nach einem Neustart sind sie jedoch wieder aufgetaucht.
    Also hab ich mir eine Karte von einem Freund geborgt und sie probehalber eingebaut - leider konnte ich keine Dauertests mit ihr machen. Nachdem ich feststellen konnte, dass es mit einer anderen Grafikkarte ging, brachte ich sie zurück und baute meine alte ein, mit welcher ich dann wieder Grafikfehler erhielt.

    Deshalb habe ich mir gestern noch eine neue Grafikkarte bestellt, im Glauben, die alte sei definitiv kaputt. Seit ich jedoch den PC heute gestartet habe, habe ich noch nicht einen einzigen Grafikfehler gesehen.
    Jetzt frage ich mich: Ist wirklich die Grafikkarte kaputt (wenn ja, warum dann nicht immer?) oder vielleicht doch etwas ganz anderes? Wenn beim Mainboard was kaputt gegangen sein sollte (Kondesator geplatzt oder weiß der Fuchs was), warum ist das Problem dann nur manchmal?

    Irgendwas in meinem PC hat in letzter Zeit grundsätzlich gesponnen. Einmal bekam ich kurz blinkende, horizontale schwarze Streifen nach dem Beenden eines Programms, ein anderes Mal ist der Direct3D-Beschleuniger ausgefallen und vor wenigen Tagen hat es beim Booten mal kurz seltsame Töne gegeben, gefolgt von einem Piepssignal - das ganze jedoch nur genau zweimal in Folge.

    Hat jemand eine Erklärung für dieses Phänomen?
     
  2. Sieht ziemlich nach der Graphikkarte aus, könnte allerdings auch evtl. ein instabiles Netzteil sein (Alterung der Kondensatoren).
    Mainboard bzw. geplatzter Kondensator darauf eher nicht, da eigentlich hin und wieder Abstürze vorkommen müssten.
     
  3. So, ich habe nun eine andere Grafikkarte und die Grafikfehler sind verschwunden. Allerdings habe ich nun ein neues Problem, nämlich dass der PC beim Zocken nach einer Weile einfriert. Außerdem macht der Lüfter der Graka (der bei Gamestar als schön leise bewertet wurde) meiner Meinung nach ein komisches Geräusch. Die neue Karte ist eine MSI RX9800Pro.
    Wäre es möglich, dass mein Netzteil zu schwach für die Karte ist (ist ein ehemaliger Fertig-PC, da sollen ja die Netzteile nicht so der Hit sein)?
     
  4. Poste mal Deine Hardware incl. Netzteil, dann kann man mehr sagen.
     
  5. Netzteil müsste 250W haben
    Prozessor: P4 2,66GHz
    Graka: RX9800Pro
    Mainboard: MSI MS-6701
    768 MB DDR RAM
    1 CD Brenner, 1 DVD Laufwerk und Floppy
     
  6. Das ist aber ein Barebone (sprich: ultrakompakt) ? :2funny:
    Oder wie alt ist das Netzteil ? :°
     
  7. Mit dem Netzteil wirst du wohl nicht viel anfangen können
     
  8. Der Rechner ist etwa 2,5 Jahre alt und -wie gesagt- ein Fertig-PC gewesen. Also die Karte davor war eine Radeon 9700, jetzt ists eine 9800Pro und der PC friert in Spielen ständig ein; macht der (relativ kleine) Sprung von einer 9700 auf eine 9800Pro so viel aus?
     
  9. Wenn ein Netzteil vorher schon knapp am Leistungslimit gearbeitet hat reichen ein paar wenige Watt oft aus um ein System instabil werden zu lassen.
    Dazu kommt das ein Netzteil das nahe am Limit arbeitet auch schneller altert, d.h. die Spannungsstabilität wird im laufe der Zeit immer schlechter.
    Du kannst aber dein System erstmal ein ganzes Stück untertakten (z.b. FSB zurückschrauben) um generel den Stromverbrauch (CPU, RAM etc.) zu reduzieren, damit hast möglicherweise eine Aussage falls es da gehen sollte.
    Sollte es so funktioniern kann es durchaus sein das auch ein stärkeres Netzteil nicht unbedingt der Übeltäter war, manchmal spielen einfach irgendwelche Inkompatibilitäten untereinander auch ne Rolle.
     
  10. Ich werd zum Geburtstag ein neues Netzteil bekommen, dann seh ich mal weiter. Ich hoffe, dass damit das Problem behoben sein wird.
    Ein paar Freunde von mir meinten, es könnte auch am Mainboard liegen, wenn jetzt (mit der neuen Grafikkarte) auch Probleme auftauchen, wenn auch anderer Art - doch wäre ein defektes Mainboard nicht viel offensichtlicher, sprich: auch in Windows Abstürze oder Signaltöne beim Booten?
     
Die Seite wird geladen...

Grafikkarte hinüber? - Ähnliche Themen

Forum Datum
grafikkarte hinüber Hardware 13. Jan. 2008
Grafikkarte hinüber wegen ATI Tool? Windows XP Forum 9. Juni 2005
Grafikkarte defekt ? siehe Bild Hardware 23. Okt. 2016
Einbau einer Grafikkarte Windows 10 Forum 8. Okt. 2016
Motherboard erkennt keine Grafikkarte mehr Hardware 22. Juni 2016