Günstigstmöglicher "Blu-ray ready"-PC ?

Dieses Thema Günstigstmöglicher "Blu-ray ready"-PC ? im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Philou, 29. März 2009.

Thema: Günstigstmöglicher "Blu-ray ready"-PC ? Schönen Sonntagnachmittag allerseits, mein Dad möchte sich einen neuen PC gönnen, mit dem er Folgendes machen...

  1. Schönen Sonntagnachmittag allerseits,

    mein Dad möchte sich einen neuen PC gönnen, mit dem er Folgendes machen möchte:

    • Office
    • Internet
    • DVB-T
    • Spracherkennung
    • Blu-ray, falls mit diesem Budget möglich


    Budget:

    • 150 - 200 Euro
    • Ohne Overclocking
    • Sehr leiser PC
    • Blu-ray-Laufwerk fließt in Budget NICHT mit ein


    Mit dabei möchte er haben:

    • Dual Core
    • 4 GB Ram
    • Grafikkarte mit Passivkühlung


    Er besitzt bereits

    • Gehäuse
    • Netzteil zu 300 W
    • Festplatte (IDE)
    • DVD-Brenner (IDE)
    • DVB-T Stick
    • WLAN-Stick
    • TFT
    • Tastatur und Maus


    Diese Komponenten werden somit NICHT ins Budget miteingerechnet!

    Ist es möglich, mit diesem Budget und mit den bereits vorhandenen Komponenten einen PC zusammenstellen, der dazu fähig ist, Blu-rays abzuspielen? Sollte das möglich sein, so wird er sich noch im Laufe des Jahres ein entsprechendes Laufwerk nachkaufen.

    Ich würde mich über eine vorgefertigte Konfiguration sehr freuen. Vor allem stelle ich mir die Frage, welche ATi (eine nVidia ist mit diesem Budget wohl nicht drin?) es mindestens für Blu-ray braucht? Diese Frage hindert mich daran, mir selbst was zusammenzustellen ... komme ich da mit einer ATi zu 50 Euro aus? Wenn möglich, sollte sie eine Passivkühlung haben.

    Vielen Dank für eure Hilfe schon mal im Vorhinein :)
     
  2. Ok, also erstmal zu Blu-Ray. Da gibts verschiedene codecs die so ein hd-video hat, ich denke das ist dann mit dem medium egal, also funzt auch mit hd-dvd. Die entscheidenden sind wohl vc1 und h.264, für beide bieten aktuelle Grakas beschleunigung, das entlastet die cpu. Theoretisch ist aber jeder pc geeignet, solange die cpu stark genug ist.

    Eine 4350 reicht vollkommen aus um Blu-Ray zu geniessen, diese spezielle von asus ist dabei noch passiv gekühlt und hat einen HDMI inkl. 7.1 Sound onboard. Unified Video Decoder, also Videobeschleunigung inkl., besser gehts nicht:
    http://www.alternate.de/html/produc...E&l1=Grafik&l2=Karten+PCIe&l3=ATI

    Ein Mainboard sollte qualitativ gut sein und alles nötige bieten:
    http://www.alternate.de/html/produc...p;l1=Mainboards&l2=AMD&l3=Sockel+AM2+
    auch geeignet um später eine am3-cpu mit max 125w zu beherbergen, also aufrüstmöglichkeit.

    Ram ist billig, sollte man vielleicht gleich 4gb nehmen:
    http://www.alternate.de/html/produc...1=Arbeitsspeicher&l2=DDR2&l3=DDR2-800

    Eine cpu, ein athlon x2 bietet genug leistung für den genannten Einsatzbereich:
    http://www.alternate.de/html/produc...E&l1=CPU&l2=Desktop&l3=Sockel+AM2
    oder, weil nur ein paar euro mehr, die stromsparversion (45w statt 65w tdp):
    http://www.alternate.de/html/produc...E&l1=CPU&l2=Desktop&l3=Sockel+AM2
    ein Kühler, leise effizient, preiswert:
    http://www.alternate.de/html/produc.../125346/?tn=HARDWARE&l1=CPU&l2=Kühler

    So, nun sind wir aber schon bei 190€ angelangt. Zu sparen macht nicht wirklich sinn, weniger kann man kaum ausgeben. Und billigere Hardware gibt es ebenfalls nicht, da müsste man dann auf mehr als nur Leistung verzichten.

    Genauso macht es wenig sinn das alte Netzteil weiterhin zu verwenden. Hier geht es um effizienz und neue ATX-normen, den p4/p8 stecker, 24 statt 20pin atx und die neue sata-stromversorgung.
    http://www.alternate.de/html/produc...=Energie&l2=Netzteile&l3=bis+400+Watt

    Mit 250€ ist man dabei, mehr auszugeben wäre unnötig, weniger Unsinn.

    Einen neue Festplatte wäre auch noch eine Überlegung wert:
    http://www.alternate.de/html/produc...mp;l1=Festplatten&l2=SATA&l3=3,5+Zoll

    Damit wäre der Rechenr fit, nur ein Wort zum Gehäuse, es sollte zumindest eine Gehäuselüftung nach atx-norm vorhanden sein (oben raus, unten rein); wegen der passiv gekühlten Bauteile, vorhanden reicht aber bereits.

    edit:
    die rampreise schwanken offenbar, das corsair kit is nun wieder n 20er teurer ???
    heute im angebot:
    http://www.alternate.de/html/produc...1=Arbeitsspeicher&l2=DDR2&l3=DDR2-800
     
Die Seite wird geladen...

Günstigstmöglicher "Blu-ray ready"-PC ? - Ähnliche Themen

Forum Datum
BLU-RAY Windows XP Forum 29. Juni 2009
Blu-ray und sonstige HD Videoformate Windows XP Forum 15. Jan. 2009
Externer USB Blu-ray Brenner & ASUS O!Play Air HDP-R3 Hardware 7. Mai 2013
Blu-ray brennnen Audio, Video und Brennen 19. Dez. 2012
Neuer Blu-Ray-Player bis 150 EUR mkv-fähig Windows XP Forum 8. Feb. 2010