Gute Idee gesucht

Dieses Thema Gute Idee gesucht im Forum "Windows Server-Systeme" wurde erstellt von RS_1, 14. Feb. 2011.

Thema: Gute Idee gesucht Hallo! Bis vor kurzem hatte ich ihier einen rund laufenden Server stehen, den ich mit Acronis True Image Enterprise...

  1. Hallo!

    Bis vor kurzem hatte ich ihier einen rund laufenden Server stehen, den ich mit Acronis True Image Enterprise Server (Build 8.XXX) gesichert habe.

    Jetzt wurde dieser Server ausgetauscht (das komplette Projekt wurde fremd verwaltet).
    Statt eines Servers mit primärer HD und Backup-HD habe ich nun 2 Server mit 2 x SAS in Raid 1 und 1er SAS als Hotspare.
    Der eine Server ist immer Online (WinCC mit SQL-DB) und der andere Server steht als Notfallserver bereit.
    Der Notfallserver ist absolut identisch zum primären Server (im Prinzip kabel dran und alles läuft wie vorher).

    Mein Problem ist nun das ich die Daten regelmäßig von Primär nach Backup bringen muss.
    Wenn die Daten des Ersatzservers 4 Monate alt sind, hat ja keiner was davon (speziell die Daten in der DB).

    Ich habe aber noch nie bei einem Raidsystem (dann noch mit SAS-Platten) mit laufender DB eine Sicherung durchgeführt.
    Welche Probleme kann es beim sichern und einspielen auf dem Ersatzserver geben?
    Direktes klonen scheidet leider aus, da ja sogar die Namen, IP-Adressen (sogar die MAC-Adressen) identisch sind.
    Einziger Weg wäre per Livelink-USBkabel, wenn überhaupt.

    Bevor ich alles Kaputt sicherere frage ich lieber mal nach, ob jemand dazu was sagen kann.

    Bin für jede Unterstützung dankbar.

    MfG

    RS_1
     
  2. Mit jeder Backupsoftware für SQL kannst du die DB´s sichern, es ist egal ob du darunter ein Raid 1, 5 oder sont was hast. Wieso sollte das für SQL auch eine Rolle spielen!
    Wichtig ist nur das der SQL-Server den gleichen Patchstand hat wie der Hauptserver.

    An deiner Stelle würde ich mir einen Active Active SQL-Cluster konfigurieren. Die Datenbanken werden dann auf ein NAS oder SAN ausgelagert, und du kannst die dort genauso sichern.
     
  3. Hallo!

    Zuerst mal Danke für die Antwort und Entschuldigung für die späte Rückmeldung (ging nicht eher).
    Das mit dem Active SQL-Cluster muss ich mir mal näher anschauen.
    Denn im Prinzip bin ich ein dazu verdonnerter Admin.

    Die SQL-DB ist leider keine eigenständige Anwendung, ein integraler Bestandteil von WinCC.
    Ich weiß daher nicht ob WinCC, das mit sich machen lässt.

    Meine Vorgehensweise war nun die folgende:
    Mit Acronis True Image Server Enterprise ein Image des primären Servers ziehen und dieses per USB-Platte auf den Backupserver einzuspielen.
    Die DB stoppte ich dafür.
    Ergebnis: Erfolg!

    Ich werde also in gewissen Abständen eine manuelle Kopie des Primärservers erstellen und diese dann in den Backupserver einspielen.
    Eine automatische Lösung wäre mir zwar recht, aber dem Produktivsystem (das ist wörtlich zu nehmen) darf nichts geschehen.

    MfG

    RS_1
     
  4. Hallo RS_1,

    habe da mal über dein Problem nachgedacht... außer dem/n WinCC Projekt/en sollte sich auf dem Server ja nicht wirklich viel ändern, oder?

    Davon ausgegangen, könntest du ja - parallel zu diesen->in gewissen Abständen' durchgeführten Acronis Clones - mit dem Copy WinCC Projects-Tool tägliche Backups des/r Projekts/Projekte auf ein Netzlaufwerk o.ä. ziehen. Mit diesem Tool ist eine automatisierte Sicherung im laufenden Betrieb möglich. Diese Sicherung könntet du im Fehlerfall des Server1 einfach auf deinem Backupserver einspielen und würdest somit maximal die Daten eines Tages verlieren.

    Einfach mal in der Suchmaschine mit Doppel-O nach copy wincc projects suchen bzw. den Siemens-Kontaktmann deines Vertrauens kontaktieren ;-)

    Ansonsten kann ich dir nur raten, die Möglichkeit einer Migration auf eine redundante Lösung (WinCC Redundancy) anzusehen - kann ja nur eine Frage der finanziellen Mittel sein...

    GreeZ
    Buddha
     
  5. Hallo!

    Danke erstmal für die Antwort.

    Ein redundantes WinCC ist, laut Aussage der Spezialisten, aufgrund des Projektes nicht möglich.
    Geld ist nämlich noch genügend da.
    Ich habe es damals von V5.0 über 6.2 nach 7.0 migriert.
    Das Klonen passiert (normalerweise) alle 14 Tage.
    Das mit dem copy_WinCC_Projects ist eine gute Idee.
    Ich weiß definitiv das es schon eingesetzt wird.
    Denn es müllt mir die lokale HDD im WinCC-Server voll (eine Sicherung ca. 10GB, HDD ist eine SAS mit 146 GB davon 80 im Projektlaufwerk), mit den wöchentlichen Sicherungen.

    Ich habe meinen Chef schon dahingehend geimpft, das ich ein NAS benötige.
    Momentaner Favorit ist ein RapidNAS MS208 G4 (8 x 3TB für 2 x Raid 5 und 2 globale Hotspare-Platten).
    Dort hätte ich dann den Speicherplatz den ich bräuchte.

    MfG
    RS_1
     
  6. Hallo RS_1,

    Das heißt, dass ihr in der momentanen Situation bei einem Komplettausfall 1-2 Wochen zurück liegen würdet?? Das kann für euer Unternehmen doch nicht tragbar sein...

    Ein Backup auf dem selben Rechner abzulegen ist definitiv nicht zielführend! Außerdem solltest du sobald Platz da ist die wöchentliche in eine tägliche Sicherung ändern!

    Das mit der NAS ist eine kluge Idee. An deiner Stelle würde ich mir von deinem Chef schriftlich bescheinigen lassen, dass du ihn auf den momentanen Missstand hingewiesen hast! Ansonsten bis du im Falle eines Ausfalls mit Datenverlust wegen Fahrlässigkeit dran.

    GreeZ
    Buddha
     
  7. Hallo, nochmals!

    Das mit den 14 Tagen hört sich schlimmer an als es ist.
    Grundsätzlich ist es aber so gewollt.
    Alle produktionsrelevanten Daten werden ja laufend an übergeordnete Systeme gemeldet.
    Das Projekt ändert sich nicht laufend, die produktspezifischen Datenbankeinträge werden auch nicht jeden Tag bearbeitet.
    Es ist im Prinzip nur eine Datei, die ich aber innerhalb von 20 Sekunden (ab laufendem WinCC ;-)) dem System zur Verfügung stellen kann.

    Das Backup auf der HD ärgert mich tierisch.
    Aber unsere französischen Freunde (diese haben das Projekt vor einem halben Jahr umgebaut), wollten es so (mangels Wissen?).

    Bei dem NAS bin ich schon recht weit gekommen.
    Allerdings weiß ich sene Reaktion nicht wenn er vom Anschaffungswiderstand erfährt (Angebot lautet auf über 5 k€).
    Ich bin mal gespannt.

    Bis dann

    RS_1
     
Die Seite wird geladen...

Gute Idee gesucht - Ähnliche Themen

Forum Datum
Suche gute SSD für OS Win7 Hardware 24. Feb. 2014
Guten musik player gesucht Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 29. Nov. 2011
Guter Pc Es rugelt und lagt Windows 7 Forum 17. Okt. 2011
Alles Gute zum 4000. Windows XP Forum 25. Feb. 2011
Gute Freeware für mehrseitiges Scannen gesucht Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 2. Juli 2010