Hard- und Software für Grafik-PC

Dieses Thema Hard- und Software für Grafik-PC im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von Klaus29, 15. Okt. 2010.

Thema: Hard- und Software für Grafik-PC Ich will mir einen flotten Grafik-PC zusammenstellen, wobei diese Daten fest stehen: * Mainboard mit AM3-Sockel *...

  1. Ich will mir einen flotten Grafik-PC zusammenstellen, wobei diese Daten fest stehen:
    * Mainboard mit AM3-Sockel
    * Software auf SATA-SSD-HD
    * Datenbank der Bilder auf SATA-HD
    Zur Wahl stehen:
    + Windows7 32 Bit oder Windows7 64 Bit
    + 2 GB oder 4 GB oder 8 GB RAM
    + Board mit eigenem Grafikprozessor (wäre mir am liebsten) oder eigene Grafikkarte
    Es geht mir bei dem PC nicht darum, Spiele zu spielen, sondern meine zig-tausende Bilder schnell zu ordnen, zu drehen, umzubenennen, ganze Verzeichnisse auf 800x600 Pixel zu verkleinern.
    Frage:
    Worauf habe ich zu achten, wenn ich auf Geschwindigkeit bei diesen Arbeiten setzen will?
     
  2. Auf dem Arbeitsspeicher und eine schnelle CPU und natürlich eine Gute Grafikkarte.

    Hier mal ein Vorschlag von mir, kommt halt immer drauf an was du ausgeben willst.

    Mainboard Asus Crosshair III Formula
    http://www.alternate.de/html/produc...mp;l1=Mainboards&l2=AMD&l3=Sockel+AM3

    Arbeitsspeicher GeIL DIMM 4 GB DDR3-1600 Kit
    http://www.alternate.de/html/produc...=Arbeitsspeicher&l2=DDR3&l3=DDR3-1600

    Arbeitsspeicher G.Skill DIMM 4 GB DDR3-1600 Kit
    http://www.alternate.de/html/produc...=Arbeitsspeicher&l2=DDR3&l3=DDR3-1600

    CPU AMD Phenom II X4 955
    http://www.alternate.de/html/produc...ssoren+(CPU)&l2=Desktop&l3=Sockel+AM3

    Grafikkarte Asus ENGTX470/2DI/V2
    http://www.alternate.de/html/produc...&l2=PCIe-Karten+NVIDIA&l3=GeForce+GTX

    Grafikkarte Asus EAH5850 DirectCu/2DIS
    http://www.alternate.de/html/produc...n&l2=PCIe-Karten+ATI&l3=Radeon+HD5000

    Festplatten einfach hier mal durch sehen gewünschte Größe raus suchen und Kundenbewertungen lesen
    http://www.alternate.de/html/catego...=Festplatten&l2=SATA&l3=3,5+Zoll&
     
  3. Hallo Christian,

    ich danke für Deine rasche Antwort und Deine Empfehlungen der Hardware.
    Da es kein Spiele-PC werden soll, sondern ein Arbeitsgerät für Grafik, habe ich meine Anfrage, ob ich wirklich eine eigene Grafikkarte brauche.
    Ich verfüge leider nicht über die Mittel, dass ich alle diese gute Hardware kaufen kann. Daher muss ich Prioritäten setzen. Daher habe ich auch die Frage: Was bringt Power, beim Bearbeiten von Bildern?
    Windows7 32-Bit oder 64-Bit // 2 oder 4 oder 8 GB RAM // CPU mit viel MHz oder besser mit 4 Core // eigene Grafikkarte oder reicht hierfür Grafik on Board?
    Vor allem will ich auch einen möglichst leisen PC. Daher kommt auch nur Grafikkarte ohne Lüfter in Frage.
     
  4. Dann sag uns noch mal was du ca. Ausgeben möchtest?
    Eine externe Grafik ist immmer zu Empfehlen da OnBoard GRafikkarten ja den Speicehr von deinem Ram nehmen und wenn du einen Rechner haben willst für etwas Bild Bearbeitung und eine schöne Darstellung ist es schon gut wenn men nicht grade ein billiges Board mit einer 64MB Grafikkarte hat.
     
  5. Eindeutig die CPU.

    Originell ausgedrückt. 16 Mill Farben können die meisten Karten.

    Ich würde beim Kauf darauf achten, daß du einen PCI-E x16 Port auf dem Brett hast. So kannst du dir in einem halben Jahr eine Grafikkarte für vielleicht 100 Einheiten nachkaufen.


    PS: Das vorgeschlagene Asus-Board mit zwei PCI-E Ports finde ich fast übertrieben.
     
  6. Ja ich wusste ja nicht was er Ausgeben möchte, ich habe das Asus Board oft Verkauft und muss sagen ich habe keins dieser Boards zurück bekommen habe es selbst auch hier in einem System bei mir Verbaut mir einer 8800GT drine und 4GB ram die Kiste läuft echt klasse. Aber na klar es gibt auch Günstige andere Board hier das wäre nochmal eine alternative

    Asus M4A785TD-V EVO
    http://www.alternate.de/html/produc...mp;l1=Mainboards&l2=AMD&l3=Sockel+AM3

    Asus M4A87TD EVO
    http://www.alternate.de/html/produc...mp;l1=Mainboards&l2=AMD&l3=Sockel+AM3

    GigaByte GA-870A-UD3
    http://www.alternate.de/html/produc...mp;l1=Mainboards&l2=AMD&l3=Sockel+AM3

    GigaByte GA-890GPA-UD3H
    http://www.alternate.de/html/produc...mp;l1=Mainboards&l2=AMD&l3=Sockel+AM3

    und dann mit einer dieser CPU´s

    AMD Phenom II X4 955
    http://www.alternate.de/html/produc...ssoren+(CPU)&l2=Desktop&l3=Sockel+AM3

    AMD Phenom II X4 965
    http://www.alternate.de/html/product/CPU/AMD/Phenom_II_X4_965/141595/?baseId=667895
     
  7. Nimm das von Christan vorgeschlagene Gigabyte Board

    Dazu einen Phenom II X6 1055T oder 1090T je nach Budget. Denn CPU Power wirst du beim Bilderbearbeiten ohne Ende brauchen, gerade wenn die viele Bilder auf einmal bearbeitest.

    http://www.alternate.de/html/solrSe...il&link=solrSearch/listing.productDetails
    http://www.alternate.de/html/solrSe...il&link=solrSearch/listing.productDetails

    Dazu 8GB Ram, denn auch hier kannst du die 8GB sinnvoll nutzen. Bei einem Gaming PC wäre das überzogen mit den 8Gb aber bei Bild und/oder Videobearbeitung kann man nie RAM genug haben. Die 8GB sind schon sinnvoll investiert. Allerdings brauchst du dann auch ein 64Bit Betriebssystem.

    2x diese hier: http://www.alternate.de/html/solrSe...il&link=solrSearch/listing.productDetails
    Damit machst du nichts falsch, wurden schon oft empfohlen und sind sehr gut.

    Als Grafikkarte würde ich eine ganz kleine Karte von ATI nehmen. Allerdings schon aus der 5xxx Reihe. Passiv gekühlt und somit lautlos. Aber auch genug Power für Full HD Filme wie BlueRay Disc's. Dabei auch noch sehr sparsam im Verbrauch.

    http://www.alternate.de/html/solrSe...il&link=solrSearch/listing.productDetails

    Als SSD kann ich im Moment die OCZ Vertex 2 empfehlen. Sehr sehr schnell und gut. Allerdings weiß ich nicht wieviel Speicherplatz du auf der SSD brauchst? Ich habe jetzt mal die 90GB Variante rausgesucht. Es gibt die Vertex 2 auch noch in 60GB und 120GB Versionen.

    http://www.alternate.de/html/solrSe...il&link=solrSearch/listing.productDetails




    Wieviel Speicher brauchst du denn auf der Magnetplatte? 1TB oder gar 3TB? Hier wäre eine Green Festplatte denke ich sinnvoll, denn den Speed für dein Bildbearbeitungsprogramm bekommst du mit der SSD genug. Zudem sind Green Festplatten leiser und haben auch eine längere Lebensdauer.


    Als Netzteil kann ich dieses Empfehlen. Damit hast du auch noch Luft nach oben um eine stärkere Grafikkarte einzubauen.
    http://www.alternate.de/html/produc...ehäuse&l2=Netzteile&l3=unter+500+Watt


    Ein Gehäuse deiner Wahl müsstest du dir dann aussuchen. Achte aber auf ausreichende Belüftung (vorne 120mm reinsaugend und hinten 120mm absaugend sind schon ausreichend.)

    Ein alternativer Kühler für den Phenom X6 wäre auch zu empfehlen, denn der Boxed Kühler ist eine Qual. Es sei denn du bist Lautstärkeunempfindlich.
     
  8. ::)
    vielleicht sollte man erst mal herausfinden, mit welcher Software gearbeitet wird.
     
  9. Ich denke wenn er von zig-tausenden von Bildern spricht dann könnten wir davon ausgehen das er das nicht erst seid 1 Woche betreibt und sich schon entsprechende Software und Kamera zugelegt hat. Alles andere macht für mich keinen Sinn. Vor allem wenn er dafür extra einen PC haben möchte klingt das für mich nicht danach, dass er das so nebenbei als Hobby macht und 1-2 Fotos die Woche schießt und sie anschließend mit Paint bearbeitet.

    Wenn man extra einen Computer dafür kauft, dann wird das wohl auf einer höhren Hobby Ebene oder vielleicht auch professionel betrieben mit entsprechend professioneller Software. Sonst braucht man dafür nicht extra einen neuen und derart Leistungsstarken PC.

    Worüber man sich streiten kann, wäre die Wahl des Prozessors, abhängig von der Software. 4 Kerne reichen vermutlich auch, aber mit 6 Kernen fährt er in Zukunft einfach besser, vor allem weil es immer mehr Fotos werden. Die 2 Kerne wird sich die Software mit Sicherheit dankend unter den Nagel reißen. Wenn nicht jetzt, dann in der nächsten Version.
     
  10. Es wird höchste Zeit, dass ich mich wieder melde und
    Ich habe einen Rechner mit MSI K9N SLI mit mit 2-Kern-CPU, 4 GB RAM in einem guten Towergehäuse. Ich betreibe ihn mit 1920x1200 Pixel Auflösung.
    Als Software habe ich Photoshop Elements, FotoImpact 7 und Vallen JPegger 5.6. Besonders mit JPegger arbeite ich am meisten, d.h. ordnen und drehen. Mit FotoImpact lasse ich sie Verzeichnisweise auf kleine Formate umwandeln. So habe ich in einem Ordner alle Bilder in Originalgröße.
    In einem 1. benachbarten Ordner habe ich alle Bilder in 800x600 Pixel. In einem 2. benachbarten Ordner habe ich die besten Bilder in 800x600 Pixel. In allen 3 Ordnern ist die Bezeichnung der Bilder und die Namen der Unterverzeichnisse gleich. In der Regel arbeite ich nur mit den besten Bildern in 800x600 Pixel. Brauche ich das Original, so finde ich es mit gleichem Namen im Ordner der Originale.
    Es ist mein Hobby. Ich habe ein kleines Bilderarchiv von Bilder der Wallfahrt nach Santiago de Compostela. Nächstes Jahr bekommt es wieder ordentlich Zuwachs. Da will ich in der Bearbeitung nicht wieder so lange warten.
    Da der Rechner sowieso umgebaut werden soll, sagte ich mir, dass ich ihn dann für seine Schwerstarbeit der Bildbearbeitung optimieren will. Fest steht, dass er lautlos werden soll. Er bekommt daher ein passiv gekühltes Netzteil und eine SSD mit 120 GB. Die Originale der Bilder liegen auf einer 1TB Green-HD.
    Da ich Ordensmann bin, kann ich keine großen Ausgaben machen. Mit den vorliegenden Antworten sind mir einige Fakten klar:
    * es kommt Windows7 64-Bit auf den Rechner = ohne Mehrkosten
    * passiv gekühlte Grafikkarte mit DVI und VGA = ca. 80 Euro Mehrkosten
    * 4-Kern-CPU mit 45 Watt = ca. 50 Euro Mehrkosten
    * 8 GB RAM statt nur 4 GB = ca. 100 Euro Mehrkosten
    neue Fragen:
    a) Ist die Taktfrequenz des Speichers sehr ausschlaggebend?
    b) Was für ein Main-Board empfehlt Ihr mir?
    c) Was für eine passiv gekühlte Grafikkarte empfehlt Ihr mir?
    d) Muss die Software auch für 4-Kern geschrieben sein, damit man den Geschwindigkeitsvorteil hat?
    Der Einkauf der Hardware erfolgt erst 2011. Dennoch stelle ich schon jetzt die Fragen.
    Ich weiß, ein 0-Phone-PC beißt sich mit Grafikleistung. Dennoch ist mir die Lautlosigkeit sehr wichtig.
     
Die Seite wird geladen...

Hard- und Software für Grafik-PC - Ähnliche Themen

Forum Datum
Inventarisierung von Hard- und Software Sonstiges rund ums Internet 26. März 2012
Hard- und Softwarehändler werden? Windows XP Forum 23. Juli 2005
db für hard- und software Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 2. Feb. 2005
Nötige Serverhard- / Software ... Windows Server-Systeme 9. Nov. 2004
Kombination von Hard- und Softwarefirewall Sonstiges rund ums Internet 5. Juni 2004