Hardware Upgrade oder kompletten Neukauf?

Dieses Thema Hardware Upgrade oder kompletten Neukauf? im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von PCTUN-Wolfgang, 1. Nov. 2011.

Thema: Hardware Upgrade oder kompletten Neukauf? Hallo, zur Zeit läuft mein Hauptrechner mit einem AMD-Board MSI K9N Neo V2, mit Phenom X4 945 (95W) ermöglicht...

  1. Hallo,

    zur Zeit läuft mein Hauptrechner mit einem AMD-Board MSI K9N Neo V2, mit Phenom X4 945 (95W) ermöglicht durch ein Beta-BIOS V3.0B27, passive GeForce 9500 GT, 3GB RAM und XP Pro. Wegen mehr PCIE Slots und USB 3.0 Schnittstellen will ich nun umbauen.

    Einmal den Prozessor (ist für AM3) behalten bis die Bulldozers ausgereift sind, und nur Mainboard samt RAM tauschen gegen eins mit Sockel AM3+ und 990FX Chipsatz sowie DDR3 RAM. Als Alternative habe ich an Intels i5 2500 mit Z68 Board gedacht, was aber deutlich mehr kostet. Ich will hauptsächlich mehrere virtuelle Maschinen unter VMWare laufen lassen, und der Festplattendurchsatz vom Controller soll gut sein. Grafik ist eigentlich Lätta.

    Tendiert ihr eher zu AMD behalten oder Intel komplett neu, und warum?

    Danke für Anregungen,
    Wolfgang
     
  2. HI

    *Ich will hauptsächlich mehrere virtuelle Maschinen unter VMWare laufen lassen*
    Da würde ich Dir auf jedenfall einen Intel i5 2500K oder einen i7 2600k empfehlen.

    Wir lassen bei uns in der Firma auch einige virtelle Maschinen mit VMWare laufen unsere AMD Rechner sind in die KNie gegangen nun haben wir einen 2500k und einen 2600k mit MSI Mainboards mit Z68 Chipsatz und 16GB DDR3 Speicher laufen und die Rechner rennen ohne Ende.

    War früher auch ein AMD Fan seit dem ich die Intel Rechner habe würde ich auch nichts mehr anderes Kaufen.
     
  3. Du hast sicher recht, auch wenn die *k kein VT-d haben, wenn ich meiner Prozessorliste trauen kann. Du meinst also, dass die Mehrkosten von ~500 EUR sich lohnen. Dann werd' ich noch etwas sparen.
     
  4. Also ich kann Dir nur sagen das ich wesentlich zufriedener mit dem Intel bin als mit dem AMD von der Leistung hatte vorher den
    AMD PhenomII X4 960T 3.0GHz AM3 und er hat mich wirklich nicht so überzeugt. Auch im Geschäft verkaufen wir sogut wie keine AMD Prozessoren mehr.
    Die meisten Leute wollen einfach die I-Reihe von Intel haben.

    Mein Arbeits PC hat auch ein Intel I5, 16GB DDR3, 120GB SSD von Corsair, und ein MSI PH67A-C43 Mainboard und das ding geht wie sau....
     
  5. Vorsichtig mit Listen aus dritter Hand. Im Zweifel restmal den Hersteller selbst kontaktieren, denn nach der Liste von Intel haben alle Core i5-Prozessoren der zweiten Generation die entsprechende Technologie:

    http://ark.intel.com/VTList.aspx

    Ich selbst habe einen i5-2400 und bin auch in Verbindung mit mehreren VMs mehr als zufrieden. Ob nun 2400 oder 2500(k) ist da vermutlich eher Geschmackssache. Genauso entscheidend ist meiner Meinung nach die weitere Ausstattung mit Arbeitsspeicher - und die Auslagerung der VMs auf eine SSD bringt nach meiner Erfahrung ebenfalls noch einmal einen großen Sprung.
     
  6. Ja das Stimmt mit einer SSD das ist der Hammer.......
     
  7. Danke für den Link und eure Erfahrungen. Die Infos dort haben bestätigt, dass die K-Reihe für Virtualisierung weniger Funktionen mitbringt.
     
Die Seite wird geladen...

Hardware Upgrade oder kompletten Neukauf? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Upgrade von Win7 auf Win10 generell nicht möglich auf iMac-Hardware ? Windows 10 Forum 12. Aug. 2015
CoD Black OPS 3 Minimum Hardware Hardware 24. Okt. 2016
nach eine Komplette Hardware-Wechsel kann ich meine Win 10Pro Lizenz wider aktivieren? Windows 10 Forum 20. Okt. 2016
Remote Hardware für PC Windows XP Forum 9. Dez. 2015
Altes Betriebssystem und alte Software an neuer Hardware - HILFE! Windows 95-2000 14. Okt. 2015