Haushaltsplanung?

Dieses Thema Haushaltsplanung? im Forum "Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen" wurde erstellt von steven001, 20. Dez. 2005.

Thema: Haushaltsplanung? Hi, ich bin auf der Suche nach einer Software mit der man die Finazen eines Haushaltes katalogiesieren und...

  1. Hi,

    ich bin auf der Suche nach einer Software mit der man die Finazen eines Haushaltes katalogiesieren und bearbeiten (errechnen) kann.
    Also alle Einnahmen eingeben, Ausgaben eingeben, evtl. getrennt nach Konten und oder Themen, usw

    Gibt es sowas?
     
  2. Wie wäre es denn mit einem simplen Tabellenkalkulationsprogramm wie Excel? Damit mache ich das jedenfalls.
     
  3. hi

    Da gibt es hier eine Kostenlose Variante:
    http://www.wintotal.de/Software/index.php?id=1113

    mfg Bene
     
  4. Erst einmal danke für die Antworten!

    Klar habe ich auch schon überlegt, es mit Excel zu machen. Doch wenn es da schon was fertiges gäbe würde ich mir die arbeit sparen!

    @Bene

    Bei den Programmen von hier bin ich nicht sicher welches meine kleinen privaten Anforderungen entspricht!
     
  5. hi

    Das hier schaut doch auf den ersten Blick gar nicht so schlecht aus.
    http://www.wintotal.de/Software/index.php?rb=22&id=153

    Probier es doch einfach aus, und schreibe nochmal wenn es dir nicht gefällt.


    mfg Bene
     
  6. Diese Programme haben alle den großen Nachteil, daß ich die Zahlen, Umsätze etc manuell eintippen muß.

    Meine Lösung:
    1) Alles mit Bankomat bzw. Kreditkarte bezahlen
    2) Meine Bank stellt mir gratis einen Software-Haushaltsplaner zur Verfügung .
    (Ich denke mal, daß dies andere Banken auch machen)

    Da kann ich dann meine Bankomatzahlungen per Knopfdruck über E-Banking in die Haushaltssoftware importieren. Per Filter geschieht dies auf Wunsch auch automatisch (z. B. f. regelmäßige Zahlungen wie Miete, etc.)

    Umsätze, Ausgaben kann ich individuell verschlagworten.

    Die Software verwaltet übrigens auch Sparbücher, Fonds etc.

    Umsatzstatistiken sind in unterschiedlichster Form möglich. (auch graphisch)

    z. B. Ausgabebetrag für Lebensmittel pro Monat, Jahr - absolut bzw. durchschnitlich.
     
  7. Ich benutzen seit Jahren erfolgtreich
    MS Money in der letzten Vers. 2000.
    Leider wurde die Entwicklung dieses Programmes
    eingestellt und durch WISO GELD ersetzt.
    WISO GELD gefällt mir nicht, da ich keinerlei
    Automatisierungen einstellen kann. MS Money führt
    automatisch die Konten, ich gleiche alle Voreinstellungen
    gegen Konto-Online ab und kann Jahresbudget-Verfolgung,
    Anlagenkonten, usw. führen. Verrechnungskonten
    (z.B. für vermietet Wohnungen, usw.)
    Sehr umfangreiche Auswertungsmöglichkeiten,
    schade, dass dieses Programm nicht mehr weiterentwickelt wird.
    Bisher kenne ich kein besseres Programm.
    Für Empfehlungen bin ich immer offen.

    Mfg