HD-Wechsel: Laufwerksbuchstabenzuordnung merkwürdig.

Dieses Thema HD-Wechsel: Laufwerksbuchstabenzuordnung merkwürdig. im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von PuDerBaer, 31. Aug. 2007.

Thema: HD-Wechsel: Laufwerksbuchstabenzuordnung merkwürdig. Hallo, ich habe meine alte Festplatte gegen eine neue getauscht und dazu die Daten von der alten auf die neue...

  1. Hallo,

    ich habe meine alte Festplatte gegen eine neue getauscht und dazu die Daten von der alten auf die neue Übertragen.
    System vorher: 40 GB, 3 Primäre Partitionen: Recovery (für Windows XP Home), C: und D:
    Nun habe ich eine neue Festplatte mit 160 GB eingebaut. Die Übertragung von der Recovery Partition ging problemlos und auch die von C: gelang im zweiten Anlauf mit Partition Magic.
    Nun habe ich die D: Partition (Vormalig primär) auf der neuen Festplatte als logisches Laufwerk in einer großen erweiterten Partitionj untergebracht, da ich noch eine primäre Partition für Linux verwenden will.

    Mein neues System sieht also so aus:
    Recovery Partition (ungemounted, ohne Laufwerksbuchstaben),
    C: (primäre Partition),
    Erweiterte Partition, darin Ex-D: Laufwerk und eine große Partition.
    Alle Partitionen habe ich als FAT32 formatiert, da mir das bislang die wenigsten Probleme im Wechsel zwischen Linux und Windows bereitet hat.

    Mein akutes Problem:
    In Partition Magic wird die ehemalige D:partition als D: angezeigt, der Laufwerksbuchstabe lässt sich aber nicht entfernen, höchstens z.B. auf F: ändern. Der Versuch die Laufwerksbuchstabenzuordnung aufzuheben schlägt fehl.

    In der Datenträgerverwaltung von Windows wird das Ex-D:Laufwerk zwar erkannt und angezeigt, aber der Laufwerksbuchstabe nicht. Auch hier kann ich höchstens ein F: (oder weiter hinten im Alphabeit liegende Buchstaben) für den Buchstaben eingeben, das D fehlt hier leider.

    Warum möchte ich nun unbedingt D: haben? Nun, die ganzen Programmverknüpfungen etc. lauten ja auf D: das würde ich ungern alles nacharbeiten müssen.

    Kann mir jemand einen Hinweis geben, warum das so ist, bzw. wie ich aus dem Dilemma elegant herauskomme?

    Wie gesagt: am Ende soll mein Ex-D: Laufwerk wieder D: heissen und ich möchte noch ein Linux auf die Platte bekommen können, ohne dass es Probleme mit zuvielen primären Partitionen gibt.


    Für Hinweise dankt
    Pu der Baer

    PS: Bitte erspart mir KOmmentare zum Partition Magic, ich weiß es ist ein Programm, was wohl Macken hat - aber ich habe und hatte kein anderes für den gewünschten Zweck - und die C: Partitionskopie hat ja auch prima geklappt.
    ******** Pu der Baer. Ein Bär von geringem Verstand.
     
  2. Kann es sein das ein anderes LW den Buchstaben D belegt (CD ROM...)? Wenn ja musst du erst den Buchstaben freigeben, also dem entsprechenden LW einen anderen geben....
     
  3. genau oder ...
    http://www.wintotal.de/Tipps/Eintrag.php?TID=1008

    pan_fee
     
Die Seite wird geladen...

HD-Wechsel: Laufwerksbuchstabenzuordnung merkwürdig. - Ähnliche Themen

Forum Datum
HD-Wechsel: W7 neu aktivieren? Hardware 2. Aug. 2011
Win Me Recovery Installation nicht möglich nach HD-Wechsel Windows 95-2000 1. Juli 2004