HDD-Diagnose

Dieses Thema HDD-Diagnose im Forum "Hardware" wurde erstellt von bricot, 16. Juni 2010.

Thema: HDD-Diagnose Guten Abend Habe mal wieder einen «Patient» auf dem Schreibtisch stehen . . . Dieser PC blieb anstatt zu booten mit...

  1. Guten Abend

    Habe mal wieder einen «Patient» auf dem Schreibtisch stehen . . . Dieser PC blieb anstatt zu booten mit Startbild Siemens / Fujitsu einfach stehen. Nachdem ich XP home per Recovery-CD neu aufgestzt und div. Prg. installiert habe spielte der Lüfter verrückt (sehr laute Geräusche). Plötzlich fuhr das System herunter und botete neu. Dies wiederholte sich in der folgenden Zeit noch etliche mal. Ich habe nun den Verdacht, dass eventuell die Festplatte (SAMSUNG SP1614C 160GB) einen Defekt hat.

    Mit welchem Verfahren (für dummies) bzw. Prg. kann ich, ohne meine Neuinstallation zu gefährten, feststellen ob die Festplatte kaputte Sektoren aufweist ?

    Besten Dank im voraus für Hilfe - Gruss bricot
     
  2. Schau mal hier: http://www.samsung.com/global/business/hdd/support/utilities/ES_Tool.html

    Da werden zwei Versionen angeboten. Eine für CD und eine für Diskette. Ich persönlich nutze die Diskettenversion, da die andere bei mir nicht starten mag. Sofern Du das auch machst und eine entsprechende Bootdiskette erstellt hast, damit den Rechner starten und bei der Eingabeaufforderung dann estool.exe eingeben.
     
  3. Auf deutsch gibt es das Ding nicht zufällig ?
    gruss clasaf
     
  4. eos
    eos
  5. was ist denn der Unterschied zwischen:
    CD = ESTOOL300g_CDROM.zip (Download oben)
    und
    CD = ESTOOL_CDROM.zip (Download unten)
    bzw.
    Diskette = ESTOOL_FDD(3.00g).zip (Download oben)
    und
    Diskette = ESTOOL_FDD.zip (Download unten)

    Danke

    pan_fee ???
     
  6. @Sylar & eos
    Vielen Dank für Eure Hilfe. Mit ESTOOL v.2.11 von Samsung ging es mir per CD leider wie Sylar- ich brachte das Ding unter DOS nicht zum Laufen. Ein floppy-drive ist leider nicht vorhanden.

    Nun habe ich mal die neueste WT-Support-CD 5.2 eingelegt und siehe da, anstatt der Version 2.11 ist die Version 2.02 darauf - und sie funktioniert sogar mit cd-drive ;)

    Gemäss Samsung-Diagnose hat die HDD keine Fehler. Nun weiss ich nicht ob ich mich darüber freuen soll, denn nun geht die Sucherei weiter warum das Ding aus unerfindlichen Gründen immer wieder einen reboot einleitet.

    Nochmals merci für Eure Bemühungen Gruss bricot

    @clasaf
    Das handling dieses tool ist total simpel in der v.2.02 - man muss dazu nicht english sprechen.
    - ISO von WT-Support-CD 5.2 brennen
    - WT-Support-CD in den cd-drive stecken
    - PC anlassen
    - WT Support CD 5.2 erscheint
    - bei «boot:» das E für Auswahl «Samsung HUTIL 2.02» eingeben dann Enter
    - HUTIL Startseite erscheint nach einem Moment
    - Copyright und disclaimer mit Eingabe von Y (= yes / ja) & Enter bestätigen
    - Auto detection läuft automatisch ab und es wird / werden die HDD angezeigt
    - Mit Pfeiltaste die HDD auswählen (markieren) und Enter drücken
    - Anzeige neues Fenster: TOOL (Werkzeuge), OPTION (weitere Optionen), EXIT TO DOS (Programm-Ende)
    - Mit Pfeiltaste TOOL auswählen (markieren) und Enter drücken
    - Anzeige neues Fenster: ERASE HDD (Löschen HDD), SET MAX UDMA MODE (?), AUTOM. ACOUSTIC MGMT. (?), SELF DIAGNOSTIC (Diagnose HDD)
    - Mit Pfeiltaste SELF DIAGNOSTIC auswählen (markieren) und Enter drücken
    - Anzeige neues Fenster: Test Loop Count Number 1 (Nummer Test-Durchgang) - mit ENTER bestätigen
    - Anzeige neues Fenster: Angaben zur HDD und den diversen Tests - nach Abschluss der Tests steht unten« End Time» (Abschlussdatum / Zeit) und « Test was completed» (Test abgeschlossen)
    - Anzeige neues Fenster: Testergebnis z.B. «Your Samsung HDD has no error !!!» (keine Fehler) Wenn Dein Computer weiterhin Probleme hat prüfe auf Viren Betriebssystem etc.
    - Um das Fenster Testergebnis abzuschliessen irgend eine Taste drücken
    - Mit der ESC-Taste alle Fenster beenden
    - Bei schwarzem Bildschirm gemäss Hinweis abschalten
    - FERTISCH

    Bei Unklarheiten nachfragen - Gruss bricot

    Nachtrag 22.15h: Hier habe ich noch etwas für Dich gefunden, http://www.samsung.com/global/business/hdd/support/utilities/Support_HUTIL.html unter Punkt «5.Select submenu (SELF DIAGNOSTIC)», kannst Du die, von mir erwähnten, Fenster zur Auswahl des Untermenu Diagnostik ansehen.
     
  7. @ bricot
    Wenn das für einen absoluten English-Dau leicht sein soll ;D
    Habe eine IDE-Platte, die nach einbau eine zusätzlichen Sata-Platte nicht mehr bootet. Mit Sataplatte kann ich booten. Habe die Platte mal mit http://www.wintotal.de/softwarearchiv/?rb=2117&id=4923 getestet. Ergebnis Anhang. Im Moment habe ich die Platte bei einem Kumpel. Kann also nichts probieren. Werde bei gelegenheit im Softwararchiv schauen.
     
  8. eos
    eos
  9. Kein Bluescreen, nix. Beim starten kommt noch das Mainboardbild, dann blinkt nur noch ein Cursor oben und tut sich nichts mehr. Starte ich über die Sata-Platte kann ich problemlos auf die IDE-Platte zugreifen. C von IDE wird unter einem anderen Buchstaben angezeigt und kann dort alles öffnen.
    gruss clasaf

    an die Mods.
    mein Problem vielleicht abtrennen ?
     
  10. eos
    eos
    Mene Antwort war auch eher für bricot......