HDD-Vibrationsdämmer, die 2,5"-Format beibehalten?

Dieses Thema HDD-Vibrationsdämmer, die 2,5"-Format beibehalten? im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von olli37, 24. Feb. 2008.

Thema: HDD-Vibrationsdämmer, die 2,5"-Format beibehalten? Hi, ich habe zwei 2,5-Festplatten in meinem Chieftec DX midi Tower (im 2,5-Käfig festgeschraubt) und mchte diese...

  1. Hi,

    ich habe zwei 2,5-Festplatten in meinem Chieftec DX midi Tower (im 2,5-Käfig festgeschraubt) und mchte diese gerne entkoppeln. Da ich aber kein Platz für 3,5 habe, sollte die Platte MIT Dämmern nicht größer werden. Gibt es da eine Lösung? z.B. Gummidämmung, bei denen die Platte von oben und unten eingeklemmpt wird?

    Danke schonmal,
    gruß Olli
     
  2. Danke!

    Das war ein guter Tipp, davon wusste ich noch nicht.
    Ich werd mich für eine Box entscheiden. -Hoffentlich wird sich der Temperaturanstieg in Grenzen halten. Ist das schlimm, wenn die Festplatte etwas wärmer wird?

    Danke nochmal.
     
  3. Ich empfehle dir Dämmmatten fürs Gehäuse. Die haben einen Bitumenanteil der alle Vibrationen frißt, auch die der Festplatten. Das geschieht bestimmt effektiver als mit dieser Schaumstoffpackung, die Kühlung der Platten ist auch noch gegeben. Nebenbei werden alle anderen Lärmquellen gedämmt.
    Wenn du keine 5,25-Einschübe frei hast, ist das denke ich die beste Lösung. Den 3,5-Käfig derart zu präparieren halte ich für wenig sinnvoll, da einmal die Kühlung stark beeinträchtigt und zum anderen der Erfolg eher mäßig sein dürfte.
    Für 5,25 gibt es wiederum umfangreiche Lösungen, von entkopplern bis hin zu kompletten Boxen, die aber wesentlich bessere Kühleigenschaften haben.
     
  4. Mein Gehäue habe ich komplett mit den Matten von Be quiet gedämmt. Das Ergbenis ist nicht ganz so gut, da der Lärm hauptsächlich vom Netzteil und vom 80mm-Lüfter in der Front kommt. Der Frontlüfter ist aber sehr effektiv, wie ich finde, da er direkt zwischen meine zwei Festplatten druch den Käfig auf die passive Heatpipe der Grafikkarte bläst.
    Die Vibrationen sind nicht unbedingt weg. Ich höre so eine periodische oszillierendes Vibrieren, mit einer Wiederholzeit von ca 3 Sekunden. Ohne Festplatte (also abgeklemmt vom Strom) ist es weg.
    Wieso also nicht so einen Käfig unten ins Gehäuse bauen?

    Danke
     
  5. dann entkoppele die platten mit gummihalterungen mechanisch vom gehäuse.
     
  6. ??? Wie denn, ohne dass sie die Größe der Festplattenkäfige überschreiten?
     
  7. wenn im 5 1/4 zoll-bereich kein platz mehr ist, musst du eben basteln. zurechtbiegen der seitenwangen der platteneinschübe und unterlegen von gummistreifen.....

    aber kann ja heute keiner mehr basteln, modellbausätze sind aus plastik, meistens schon komplett fertig....... ;)
     
  8. also bei mir, ich habe einen etwas älteren chieftec, ist mein einziger 3,5er Käfig mit dem gehäuse verschraubt. Die Festplatten sind ebenfalls verschraubt. So entsteht kein klappern oder oszillierendes Vibrieren. Die Matten, hab ebenfalls bequiet, sind bei mir in den seitenteilen, oben und unten montiert. Das macht die Kiste nicht nur schwer, auch die Vibrationen werden verschlukt, von cdrom und festplatten. Bei mir ist der effekt der dämmung sehr deutlich.
    Wenn allerdings wackelige verbindungen bestehen, können die vibrationen auch nicht korrekt übertragen werden um dan letztendlich vom bitumen und schaumstoff gefressen zu werden. Falls es irgendwelche schnellspannlösungen sind, kann das gut sein. Überprüf doch mal ob du das ganze auf verschrauben kannst. Wenn es dann wirklich festsitzt, kann auch nix vibrieren, schon gar nicht oszillierend. Fest is fest. Das gehäuse sollte dann die entstehenden geräusche schlucken.
    Man kann auch versuchen den Käfig zu entkoppeln, macht aber wenig sinn. Besser ist es alles klappernde ordentlich fest zu ziehen, bzw. es irgendwie vom eigenständigen schwingen abhalten. Wenn die Vibrationen übertragen werden und dann auf die Dämmung treffen, ist das auf jeden Fall ihr ende.
    Sonstige geräusche der Festplatte, also primäre, sind wieder etwas anderes. Da bringt auch entkoppeln nix. Aber auch die dürften im Gehäuse bleiben, bei ordentlicher Dämmung. Sie nochmals zu dämmen würde ich dir nicht raten, egal ob sich da was in der nähe dreht oder nicht. Wenn du wirklich so ein schaumstoff-sandwich draus machst, nutzt auch der lüfter nix mehr.