HDD wird im BIOS nicht erkannt

Dieses Thema HDD wird im BIOS nicht erkannt im Forum "Hardware" wurde erstellt von gizmo, 15. Jan. 2006.

Thema: HDD wird im BIOS nicht erkannt Hallo Leude, hätte da mal ne Frage: Und zwar habe ich heute eine HDD in meinen Zweitrechner eingebaut und wollte...

  1. Hallo Leude,

    hätte da mal ne Frage:
    Und zwar habe ich heute eine HDD in meinen Zweitrechner eingebaut und wollte diese mit XFDISK formatieren und Partitionieren.
    Ich habe das schon oft gemacht und nie Probs gehabt, doch heute bakam ich nen fehler, irgendwie hat das Proggi rumgemotzt, es sei ein Fehler beim schreiben der Partitionstabelle aufgetreten.
    Ich hatte dann einen Neustart gemacht doch leider wird die Platte jeztt nicht mehr erkannt, der PC bleibt bei Detecting IDE Devices hängen.
    Haba dann alles nochmal ab - und wieder angeschlossen und auch alle Jumpersetting durchprobiert, leider ohne Erfolg.
    Dann habe ich die Platte in meinen guten PC eingebaut (Wechselrahmen) und der machte auch die Mucken bei der Detecting-Aktion, allerdings fuhr er dann doch hoch, wenn auch langsam (hatte die HDD als Slave drin), jedoch hat er micr schon beim booten gemeldet (im BIOS): secondary device: none.
    Auch im Windows und mit partition expert finde ich die Platte nicht wieder, könnt Ihr mir vielleicht helfen ? Wäre schade um die HDD, sie ist nämlich neu.

    Mfg


    Matze
     
  2. Hi,
    scheint so als wäre das schon jetzt ein Garatiefall.
    Wenn Xfdisk die Part.tabelle nicht schreiben kann, dann nur wenn die Platte defekt ist, darauf deutet auch hin dass sie nicht mehr im BIOS erkannt wird (dafür braucht es den MBR nicht).

    Gruß Gonozal
     
  3. Naja, mit Neu meinte ich Neu Alt.
    Also die Platte wurde vielleicht insgesamt 3 Stunden in einem anderen system genutzt.
    Und Garantie ist da nicht drin, weil die Platte mit dem System verkauft wurde, dort jedoch nun eine Grössere HDD von mir eingebaut wurde.
    Also kann ich da gar nix mehr machen ?
    Gibt es da gar keine Möglichkeit mehr ? ???

    Greez+


    Matze
     
  4. Selbst wenn sie aus einem OEM System ist sollte Garantie drauf sein.
    Was du noch machen könntest wäre ein Diagnosetool runterladen und versuchen die Platte damit anzusprechen. Viel verspreche ich mir aber nicht davon.

    Gruß Gonozal
     
  5. Das habe ich schon versucht, hatte keinen Erfolg.
     
  6. Was ist das fürne marke von platte gehe mal auf die hersteller seiten kannst prüfen ob noch garantie ist oder nicht? denk auch das sie im a is!

    Mfg

    Alex
     
  7. OK Leute.
    Die Platte ist aus ner XBOX !
    Ich hatte da nen Chip eingeabut und diese Platte entlocked (die werden in der Box immer gelocked, das heisst die läuft nur da drin, wenn an sie entlocked, kann man sie normal verwenden).
    Das habe ich schon öfters gemacht und nehme diese Plattem dann immer um ein Betriebssystem zu Instllieren, da sie schnuckelige 10GB haben.
    Doch diesmal hat es eben nicht geklappt und ich kann sie ja leider nicht umtauschen. Klar werdet Ihr jetzt sagen: Naja. ne 10er Platte..... Aber ich hätte es doch schon gerne versucht, ihr wieder leben einzuhauchen.
    Habe noch eine zweite Platte, (baugleich) bei der die Leseköpfe defekt sind, bringt es was. wenn ich die elektronik tausche oder ist das unnötig ???

    Greez


    Matze

    P.S. Ist ne seagate
     
Die Seite wird geladen...