Helligkeit bei LCD Monitoren

Dieses Thema Helligkeit bei LCD Monitoren im Forum "Hardware" wurde erstellt von NR-Sancho, 15. Mai 2008.

Thema: Helligkeit bei LCD Monitoren hallo, ich hatte 2 17 lcd monitore (benq FP71G+). die gingen beide zufälligerweise innerhalb von wenigen tagen...

  1. hallo,
    ich hatte 2 17 lcd monitore (benq FP71G+). die gingen beide zufälligerweise innerhalb von wenigen tagen kaputt: hintergrundbeleuchtung defekt. die wurden dann auf garantie ausgetauscht. jetzt habe ich einmal das gleiche modell wie vorher (FP71G+) und ein höherwertiges (G700) weil das andere nicht lieferbar war. beide haben eine helligkeit von 300 cd/m². allerdings ist der FP71G+ wesentlich dunkler als der G700. jetzt frage ich mich, ob es mir nur so vorkommt, dass die beiden kaputtgegangenen monitore heller waren, weil ich jetzt ein neueres modell direkt danebenstehen habe oder die mich beim austausch *Mist* haben. es gibt nämlich ein baugleiches modell mit dem namen FP71G (also ohne +), und das hat eine geringere helligkeit.
    lange rede kurzer sinn: sind monitore, die die gleiche helligkeit haben gleich hell oder kann es da trotzdem zu größeren abweichungen kommen?
    gruß

    [​IMG]
     
  2. :? ... :-?
    Du hattest zwei 71g+, jetzt hast du nur noch einen 71g+ und einen höherwertigen. Und wer soll dich nun *Mist* haben? Warum ist es offenbar wichtig das es einen 71g mit geringerer helligkeit gibt, wenn du nie so einen hattest?
    2 Moitore desselben Modells haben auch dieselbe helligkeit. Aber auch da kann es natürlich (nicht wahrnehmbare) Unterschiede geben, aber technisch und optisch gibt es keine Unterschiede.
    Das sich Herstellerangaben immer auf die Realität beziehen, davon sollte man nicht ausgehen. Gerade bei LCD Bildschirmen nicht. Das ist eher ein Hinweis.
    Außerdem gibt es noch eine Latte von verschiedenen Panel-techniken, wie ips, mva, s-ips, tn, usw. Alle haben Unterschiede und gewisse vor- und nachteile, die mit diversen techn. Lösungen verbessert werden. Die nachteile natürlich. Bild amn besten vorher anschaun und tests lesen, wenn man wert auf ein display legt das v.a. den eigenen ansprüchen genügt.
     
  3. das ist mir schon klar, dass das gleiche modell überall gleich aussieht. die frage war auch, ob 2 unterschiedlche aber vergleichbare modelle unterschiedlich hell sein können (und zwar wahrnehmbar), obwohl beide auf dem papier die gleiche helligkeit haben.

    und genau das ist ja das problem, ich bin mir eben nicht sicher ob der austausch dunkler ist als die anderen beiden, und zwar deshalb, weil ich jetzt einen g700 danebenstehen hab und keinen zweiten 71g+ mehr. was mich wieder zu meiner ersten frage bringt. das hat also wenig bis gar nichts mit verschwörungstherorien zu tun.

    ok, ich denke mal das foto spricht für sich, beide sollen 300 cd/m² haben, aber der eine ist wesentlich dunkler. wenn mir jetzt nicht noch einer sagt,->klar ist der g700 heller, weil einfach neuer/besser' wird der reklamiert. ab dafür
     
  4. Grundsätzlich sollte man nur 2 gleiche Modelle bezüglich der Helligkeit vergleichen, um sagen zu können, ob bei einem der beiden etwas stimmto der nicht.

    Dein Vergleich durch ein anderes Modell hinkt ein wenig, denn wie Taktmeister schon sagte, wird bei solchen Angaben ganz gerne mal geschummelt bzw. jeder misst etwas anders.

    Ich denke, diese Aussage wirst Du nicht wirklich bekommen, denn wie oben geschrieben kann man das nicht einfach so sagen. Endgültige Gewissheit würdest Du nur bekommen, wenn Du Dir den selben Monitor besorgst und dann vergleichst.

    Davon abgesehen ist der Helligkeitsunterschied auf dem Foto abgesehen von Modellunterschied aber mehr als deutlich. Was Du jetzt daraus machst, bleibt eigentlich Dir überlassen. Aber es wird dich niemand davon abhalten, wenn Du den reparieren Monitor nochmal einschickst - wie TaktMeister schon schrieb ;)

    Gruß
    Elchi
     
  5. alles klar, dann mal sehen
    danke euch
     
  6. *Mist* haben sollen mich die, die mir den 71g+ als austausch gegeben haben, wo womöglich die hintergrundbeleuchtung eines 71g eingebaut wurde, den ich ebenfalls mal hatte, aber aufgrund für mich zu geringer helligkeit wieder verkauft habe.
    weiterhin redest du von->nicht wahrnehmbaren unterschieden', womit du hoffentlich nicht das eingefügte bild meinst, denn da fällt der unterschied jawohl direkt auf oder meinst du nicht?
    desweiteren war ich mit den alten 71g+ zufrieden. nur der austauch 71g+ kommt mir eben wesentlich dunkler vor, als es die beiden alten waren
     
  7. klar red ich von nicht wahrnehmbaren Unterschieden. Gemeint ist die Modellreihe. Alos bsp.: ich besitze einen Samsung 226bw, der sieht bei meinem kumpel ach nicht besser aus, und im Atelco ebenso. Bei gleichen Bildeinstellungen. Das ist doch keine Lotterie. Auch die Pixelfehölerklasse ist dieselbe.

    Wenn du dir sicher bsit das dein neuer 71g+ dunkler als die anderen zwei ist, hör auf an Verschwörungstheorien zu feilen und dich zu ärgern. Besser du verwendest deine Energie für etws anderes, wie eine reklamation. Grund: bild zu dunkel. Hartnäckig muss man bleiben, schließlich bist du nicht zufrieden und vermutwest einen Fehler. Sollen die dir eben noch einen Austauschen.
     
Die Seite wird geladen...

Helligkeit bei LCD Monitoren - Ähnliche Themen

Forum Datum
Wie funktioniert die "Adaptive Helligkeit"? Windows 10 Forum 1. Apr. 2016
Treiber für Funktionstasten und Helligkeit für HP 635 unter Windows XP Treiber & BIOS / UEFI 27. Juli 2012
Sony Laptop - Helligkeit - Energieverwaltung Windows XP Forum 26. Jan. 2012
Bildschirmhelligkeit verstellt sich manchmal von selbst Windows 7 Forum 27. Mai 2011
Philips TFT 170S9FB speichert Helligkeit + Kontrast nicht Hardware 9. Juni 2009