herunterfahren dauert immer länger

Dieses Thema herunterfahren dauert immer länger im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von sandro, 1. Juni 2012.

Thema: herunterfahren dauert immer länger hallo zusammen ich habe schon seit gut einem halben jahr probleme mit dem herunterfahren meines schon alten hp...

  1. hallo zusammen

    ich habe schon seit gut einem halben jahr probleme mit dem herunterfahren meines schon alten hp compaq 7600 pc (windows xppro auf dem neusten stand)
    das herunterfahren dauert immer länger, hauptsächlich der punkt „einstellungen werden gespeichert“ dauert einige minuten.
    ok, ich habe viele programme installiert und es laufen auch einige im hintergrund, aber das war schon immer so. früher ging es viel schneller.

    bitte ratet mir nicht zu einem neukauf oder einer neuinstallation,
    da erstens der pc für mich so völlig ok ist und da ich zweitens immer weniger sehe, möchte ich nichts neues mehr kaufen und installieren kann ich ja gar nichts mehr selber.

    was kann ich da machen ?

    besten dank und gruss sandro
     
  2. Hallo sandro,

    ich gehe mal davon aus, dass Du die üblichen Wartungsarbeiten gemacht hast (Datenträgerbereinigung, Defragmentierung). Wenn nicht, dann mal durchführen. Weitere Frage: wie voll ist die Festplatte? Eine volle Platte kann auch ausbremsen.

    Gruss

    Ei-Pott
     
  3. hallo ei-pott

    die üblichen wartungsarbeiten mache ich regelmässig.
    meine 50 gb C: platte hat noch 16.6 gb freien speicher.
    er stockt ja immer beim speichern der einstellungen, kann etwas an den ram defekt sein ?

    gruss sandro
     
  4. TE
    TE
    Möglicherweise ist das User-Profil einfach immens groß geworden und das Speichern der Einstellungen dauert deshalb so lange.. leg dir einfach testweise einen zweiten User-Account an und melde dich mit dem an und fahre den Rechner danach runter. Wenn's dann deutlich schneller geht liegt's am Profil, wenn's genauso langsam ist wird's am Window oder ggf. auch an der Hardware liegen. Damit hat man zwar die Ursache noch nicht aber kann zumindest Ursachen ausschließen.
     
  5. @TE,
    was wird an einem User-Profil immens groß?
     
  6. hp
    hp
    für dein problem gibt es ein tool von ms (user profile hive) http://www.winhelpline.info/forum/a...profile-hive-cleanup-ursache-und-wirkung.html schau dir das mal an. zatat aus der beschreibung vom tool:

    Sie erhalten einen, oder mehrere der folgenden Fehler

    - Das Benutzerprofil wird nicht entladen.
    - Ein servergespeichertes Profil wird nicht zusammengeführt.
    - Die Grössenbeschränkung der Registrierung ist erreicht.
    - Der Abmeldevorgang nimmt einige Zeit in Anspruch, während folgende Nachricht angezeigt wird: Einstellungen werden gespeichert ...


    man kann aber auch durch andere maßnahmen zum schnelleren runterfahren kommen. zb. mit anpassungen in der registry. wenn du dich traust, kannst du diese tips hier http://wintotal.de/tipparchiv/?rb=2&id=625 in der registry umsetzen. hab ich bei meiner kiste auch so eingerichtet. die kiste ist noch älter als deine, ein pentium III mit 800mhz und nur einem gigabyte ram und auch xp pro sp3 mit allen updates die wichtig sind. die kiste beendet sich seit jahren ohne datenverlust innerhalb von ein paar sekunden, dank der anpassung in der registry. trotzdem solltest du mal nach der ursache forschen, warum das teil so lange braucht. wenn du wirklich viele software im hintergrund laufen läßt, frage dich mal ernsthaft, ob du das alles brauchst und deinstallier bzw. deaktivier mal sachen die du nicht wirklich täglich brauchst. auch viele windows dienste kann man auf manuell stellenein bzw. ganz deaktivieren. windows kommt mit einer latte dienste die man selten bis gar nicht braucht. paar dienste. auch hier http://wintotal.de/tipparchiv/?rb=2&id=680 mal was aus dem tiparchiv zu dem thema. und check mal ob du nicht zufällig eine einstellung vorgenommen hast, beim runterfahren die auslagerungsdatei zu überschreiben bzw. zu leeren. viele sicherheits- bzw. auch tuningprogramme schlagen dies vor oder nehmen die einstellung automatisch vor. dann dauert natürlich das runterfahren sehr lange. viel erfolg ...

    gruß

    hugo
     
  7. TE
    TE
    in der Regel sind das Dateien, die sich während der Jahre so ansammeln.. (temp. Internet Dateien, Cookies, temp. oder permanente Anwendungsdaten, gecachtes Zeugs von der Java Runtime Engine,....).

    Aber auch der user-basierte Teil der Registry (HKCU) kann über die Jahre entsprechend groß werden, wenn man z.B. regelmäßig Programme installiert, ein bisschen damit rumprobiert und anschließend wieder deinstalliert. Auf meinem Lappy mit Win 7 (ist gerade mal ein Jahr alt) hat das Profil z.B. satte 18,5 Gigabyte ;)

    Ich würd's einfach mal mit einem neuen User probieren, dann hat man zumindest einen Anhaltspunkt für die mögliche Ursache.
     
  8. hallo TE,
    jetzt verstehe ich was du meinst.
     
  9. @all

    herzlichen dank für eure hilfe, ich werde es ausprobieren aber es dauert etwas länger, weil ich zuerst eine hilfe organisieren muss

    gruss sandro
     
Die Seite wird geladen...

herunterfahren dauert immer länger - Ähnliche Themen

Forum Datum
Herunterfahren dauert manchmal bis zu 5 Minuten Windows XP Forum 27. Nov. 2009
Herunterfahren dauert extrem lange! Windows XP Forum 23. Okt. 2006
Herunterfahren dauert sehr lange Windows XP Forum 21. Mai 2005
Nach Update dauert das herunterfahren 9 min Windows XP Forum 5. Sep. 2004
herunterfahren Windows Vista Forum 27. Sep. 2015