HILFE - meine Festplatte hat nen Fehler!!!

Dieses Thema HILFE - meine Festplatte hat nen Fehler!!! im Forum "Datenwiederherstellung" wurde erstellt von Mr.Smith, 24. Juni 2004.

Thema: HILFE - meine Festplatte hat nen Fehler!!! Hey Leute, ich hab ein RIESEN Problem! Eine meiner etwas älteren Festplatten hat seine Arbeit partiell...

  1. Hey Leute,

    ich hab ein RIESEN Problem!

    Eine meiner etwas älteren Festplatten hat seine Arbeit partiell eingestellt! :(

    Es handelt sich hierbei um eine Western Digital WD400 (*schäm*) Festplatte - war mit FAT32 formatiert!

    Problem ist folgendes:

    Der Fehler begann damit das es immer wieder hieß - Festplatte wurde entfernt - obwohl ich nichts gemacht hatte! Der Fehler trat immer häufiger auf - vorgestern hab ich mich entschlossen die Platte auszubauen - hab Sie an meinen neuen Rechner gehängt!

    Das Prob ist - er zeigt zwar noch alle Daten auf der Platte an, aber einen Großteil davon kann ich nicht mehr öffnen Dateien oder Ordner ist beschädigt << so, oder so ähnlich lautet die Fehlermeldung!

    Nun zu meiner Frage - da sich auf der Festplatte sehr wichtige Daten befinden die ich DRINGENDST benötige - was tun?!

    Mein Gedanke war die Platte einem Spezialisten geben der mir die Daten irgendwie sichert - was meint Ihr?!

    An wen wende ich mich dies bzgl. am besten? Wie stehn die Chancen das die Daten noch gerettet werden können? Mit welchen Unkosten muß ich rechnen?!

    Vielen Dank im vorraus - und bitte spart euch Kommentare wie hättest Deine Daten halt gesichert - ich könnte mir selbst schon genug in den Arsch beißen!

    mfg

    Mr.Smith
     
  2. Schau mal hier:
    http://www.wintotal-forum.de/?board=31;action=display;threadid=41653

    Ein bekannt guter Laden ist Ontrack
    www.ontrack.de
    Ich persönlich würde dort anrufen und mich erkundigen - und inzwischen die Platte ganz in Ruhe lassen - die können um so eher und besser helfen, je weniger Du vorher damit gemacht hast.
    Wenn das Labor zu teuer ist - die mir bekannten besten Möglichkeiten hättest Du mit Easyrecovery von ontrack, GetdataBack oder testdisk
     
  3. Danke erstmal für die Antwort - keine Sorge....hab die Platte vorsichtig ausgebaut - liegt atm auf meinem Schreibtisch.

    Siehe Seite von Ontrack - Punkt 9
    In vielen Fällen lassen sich die verlorenen Daten mit speziellen Software-Programmen (z.B. Ontrack EasyRecoveryTM) in Eigenregie wieder herstellen. Setzen Sie solche Tools jedoch nicht ein, wenn die Anzeichen auf einen Hardware-Defekt deuten und der Computer beispielsweise ungewöhnliche Geräusche von sich gibt.

    Daran werde ich mich mal halten - hab erstens keinerlei Erfahrung mit solchen Recov Progs - und ich gehe von nem Hardware Fehler aus!

    An anderer Stelle hat einer das geschrieben:
    Da es sich um ne 40 GB Platte handelt die ziemlich voll sein müßte war ich ganz schön über die Preise schockiert!

    Ich hoffe jemand kann mir noch weitere Infos geben! Euren Guide hier im Forum lese ich mir auch noch durch - thx 4 link!

    mfg

    Mr.Smith
     
  4. Die Datenrettungslabore sind wohl alle sehr teuer. Die wirklich guten Programme stammen meist auch von denen und sind ebenfalls ziemlich teuer.
    Ich habe neulich mal für Easyrecovery knapp 200 bezahlt.........Standard-Edition 6 - aber geholfen hat es - konnte damit für einen Bekannten von einer gelöschten Partition praktisch alle Daten wiederherstellen/rauskopieren.
    Da war aber die Platte ok.
    Neulich hatte hier auch jemand Erfolg mit getDataBack......

    Wenn Dir ein Labor eh zu teuer ist - dann prüf erstmal die Platte mit dem Plattenprüftool von WesternDigital:
    http://www.wintotal.de/Software/index.php?rb=35&id=2203
    Dann chkdsk machen - im Arbeitsplatz Rechtsklick auf die Platte / alle Partitionen der Platte, Eigenschaften, Extras, Jetzt prüfen - beide Häkchen rein.........
     
  5. Hallo und wieder danke für die Antwort!

    Also es sieht wie folgt aus: Die bei Ontrack fangen mit der Wiederherstellung unter xxxx ? gar nicht an - finde ich ziemlich heftig! Am Telefon war auch nur so ne Call-Center Dame die den Standard Text runtergelabert hat (wobei ich nix anderes erwartet habe)

    Kurz um hab ich mich gleich an die Arbeit gemacht, die Platte an meinem HauptPC statt dem Brenner angeklemt (vorher noch brav & richtig geJumpert) und dann dieses WG Test Tool laufen lassen!

    Ergebnis: Sowohl der Quick als auch der ausführliche Test (30 min) zeigten mir ein grünes Häckchen und keinen Fehler!

    Leider isses nach wie vor so das ich Probleme habe:

    Partition 1 der Platte: ist angeblich unformatiert und will dann formatieren - kein Zugriff möglich!

    Partition 2 der Platte: der wichtigste Teil - von ca. 25 lassen sich nur ca. 3 noch öffnen - beim Rest erscheint Fehlermeldung Daten evtl. beschädigt blabla - ergo fehlen mir dort ein Großteil der benötigten Daten

    Partition 3 der Platte: Diese Partition macht NUR bei einem von ca. 15 Ordnern Probleme und ist noch in Ordnung - zumindest auf die ersten Blicke

    Habe zur Sicherheit alle Daten kopiert welche noch möglich waren!

    chkdsk war somit nur bei Partition 3 möglich - bei der 2ten war der Start nicht möglich!

    Wie soll ich nun am besten weiter gehn?! Mein Gedanke war folgender; eines dieser Empfohlenen Programme auftreiben, damit versuchen was möglich ist - letzter Schritt wäre einen Teil der Daten auf der Festplatte von Spezialisten wiederholen zu lassen!

    Wo kann ich Programme aus dem Internet downloaden wie Easyrecovery von ontrack, GetdataBack oder testdisk - würde mich freuen wenn Du mir da evtl. Links hast! Werde mich selber auch noch auf die Suche machen!

    mfg

    Mr.Smith

    PS: Hier findest Du noch meinen ersten Thread wo der Fehler zum ersten mal auftrat! http://www.wintotal-forum.de/?board=11;action=display;threadid=31456

    Das merkwürdige war auch, das der Fehler plötzlich ohne etwas zu machen weg war, und das meine Maxtor Platte Probleme machte! Letztlich aber die WD den Geist halbwegs aufgab! Die Maxtor läuft einwandfrei - Kann es sein das die defekte WD die Maxtor in irgend einer Form beeinflusst hast - hingen glaube ich am selben IDE Kabel!
     
  6. Die Programmlinks findest Du im ersten Link in meiner Antwort1
    und hier:
    http://www.wintotal.de/Software/index.php?rb=35
    http://www.wintotal.de/Software/index.php?rb=43

    Von EasyRecovery gibt es Demos-Software etc:
    http://www.ontrack.de/kostenlosesoftware/

    Ich fand für die Datenrettung für einen Bekannten auch mein externes Gehäuse sehr praktisch!

    Übrigens - schau mal - mir ist auch etwas - nicht ganz so schlimm - Kurioses passiert:
    http://www.wintotal-forum.de/?board=14;action=display;threadid=43787

    Und lies bitte zusätzlich auch dies noch, wenn Zeit:
    http://www.wintotal-forum.de/?board=23;action=display;threadid=31458

    Übrigens: die WesternDigital würde ich aber nicht mehr für wichtige daten benutzen - und ich schwöre auf ein gutes Imageprogramm!
    DriveImage oder TrueImage in neuesten versionen - schreiben auch auf CD bzw DVD
    Tests und Beschreibung hier:
    http://www.wintotal.de/Tests/dimage7/dimage7.php
    ( gibt Updates kostenlos dazu zum Download!)
    http://www.wintotal.de/Tests/ti7/ti7.php
    SecondCopy ist auch als Zusatztool uU sehr hilfreich:
    http://www.wintotal.de/Software/index.php?id=689
     
  7. Grüß Gott,

    ich kanns von der Praxis her empfehlen. Ist im engeren Sinne kein Imagetool, aber trotzdem: es ist gut 8)
     
  8. Danke euch beiden - werde mir alles ab Donnerstag mal durchlesen - vorher leider keine Zeit!

    Eines wollte ich noch sagen - habe bei einige Unternehmen nun angerufen um zu sehn was diverse Spezialisten vermuten/empfehlen!

    Also die meisten tendieren zu einem oberflächen schaden oder Schreib/lese-Arm defekt << hoffe ihr wisst was ich meine...

    Alle waren der Ansicht das solche Recov Progs schon helfen könnten, allerdings die bereits beschädigte Platte weiter beschädigen könnten, da die Platte während dieses Vorgans stark beansprucht wird!

    Meine Idee im mom ist folgende - einige bieten kostenfrei eine Schadenfeststellung an - werde die Platte einsenden, Diagnose stellen lassen, die sagen einem was Sie recovern können und was es kostet!

    Sollten mir die Kosten dann zu hoch sein, kann ich ja immer noch so ein Prog drüber laufen lassen!

    Was meint Ihr dazu?!

    mfg

    Mr.Smith
     
  9. Grüß Gott,

    Das klingt doch nicht schlecht. Würde ich auf alle Fälle probieren.

    Ich mußte damals, es war allerdings geschäftlich, für eine Diagnose zwischen 500 und 1000 DM (damals waren es noch DM) hinlegen(ich hab' die Unterlagen nicht mehr parat, aber in diesem DM-Korridor war's).
     
  10. Hey,

    leider muss ich diesen alten Thread wieder ausgraben!

    Nach einiger Recherche habe ich folgende Firmen gefunden die alle den KVA umsonst machen!

    http://www.data-recovery.de/
    http://www.cbl-datenrettung.de/
    http://www.maintec.org/

    Machen alle einen seriösen Eindruck, aber vielleicht weiß einer von euch mehr?!

    @ aninemo ; Ich würde mich sehr freuen wenn Dir die 3 mal ansehen könntest. Du warst mir bisher die größte Hilfe :)

    Thread is leider immer noch aktuell, da die Festplatte immer noch in Anti Statik Folie auf meinem Schreibtisch liegt ;)

    Aber jetzt is Zeit und das Ding muss endlich wieder gangfähig gemacht werden!

    mfg

    Mr.Smith
     
Die Seite wird geladen...

HILFE - meine Festplatte hat nen Fehler!!! - Ähnliche Themen

Forum Datum
Hilfe, meine Tastatur spinnt (glaube ich jedenfalls) Windows 8 Forum 17. Juni 2015
Hilfe, meine gesamten Anwenderprogramme sind weg Windows 8 Forum 4. Okt. 2014
Re: Hilfe!! Alle meine Exe Dateien sind in MSdos Dateien umgewandelt Windows XP Forum 29. Sep. 2012
Hilfe!! Alle meine Exe Dateien sind in MSdos Dateien umgewandelt Windows 7 Forum 28. Sep. 2012
Brauche dringend Hilfe beim Umbau meines WLAN Zugangs Netzwerk 29. Mai 2011